Häufig verwendete .htaccess-Direktiven

Für Webhosting-Verträge Linux und Managed Dedicated Server

Hier erhalten Sie eine Übersicht über häufig verwendete .htaccess-Direktiven und deren Gebrauch auf unseren Webservern.

Verzeichnis-Listing aktivieren

Mit Hilfe des Verzeichnis-Listings können Sie die Ordner- und Dateistruktur Ihres Webspaces im Browser anzeigen lassen. Diese ist dann von außen für jeden Besucher einsehbar. Daher haben wir die Funktion auf unseren Servern standardmäßig abgeschaltet.

# aktiviert das "Directory-Indexing/Verzeichnis-Listing":
# (aus Sicherheitsgründen bei uns deaktiviert)
#
Options +Indexes

Finden von ähnlichen Dateinamen abschalten

Durch Abschalten der CheckSpelling-Funktion wird bei Aufruf ähnlicher Dateinamen, die sich gegebenenfalls nur in der Dateiendung unterscheiden, keine Auswahlseite angezeigt.

# deaktiviert die "Namensvervollständigung" bzw. das "autom. Finden
# ähnlicher Dateiennamen":
#
CheckSpelling off

Andere Dateiendungen für CGI-Anwendungen zulassen

Wenn CGI-Anwendungen mit z.B. den Dateiendungen .cgi oder .asp ausgeführt werden sollen, definieren Sie dies mit dem folgenden Befehl.

# lässt andere Datei-Extensions für CGIs zu:
#
AddHandler cgi-script .cgi .asp

Andere Dateiendungen für SSI(Server Side Include)-Dateien zulassen

Wenn SSI-Dateien mit bestimmten Dateiendungen ausgeführt werden sollen, können Sie dies mit Hilfe der AddyType-Direktive angeben.

# lässt andere Datei-Extensions für SSI(Server Side Include)-Dateien zu:
#
AddType text/x-server-parsed-html .shtm .shtml .htm .html

MIME-Type für bestimmte Anwendungen angeben

Wenn Sie angeben möchten, mit welcher Anwendung eine Datei standardmäßig ausgeführt werden soll, definieren Sie den MIME-Type entsprechend.

# definiert einen neuen Mime-Type für ".ext"-Dateien:
#
AddType typ/untertyp .ext # z.B. application/pdf .meinpdf

Weiterleitungsregeln (RewriteRules) einrichten

Wenn der Aufruf einer Internetadresse (URL) auf eine andere, vorgegebene Weise umgeleitet werden soll, können Sie dies per RewriteRules angeben.

# Beispiel für Rewrite-Rule:
# (macht aus http://domain.de/xyz.html ein http://domain.de/index.php?xyz
#
RewriteEngine on
RewriteBase /
RewriteRule ^([a-z]+)\.html$ /index.php?$1 [R,L]

Ausgabe von Datein mit der Endung .inc

Hiermit aktivieren Sie den Aufruf von .inc-Dateien, der auf unseren Servern aus Sicherheitsgründen standardmäßig abgeschaltet ist.

# damit der Webserver ".inc"-Dateien ausgibt
# (aus Sicherheitsgründen bei uns deaktiviert)
#
<FilesMatch "\.inc$">
order deny,allow
allow from all
</FilesMatch>

Rewrite-Engine aktivieren

Diese Grundfunktion benötigen Sie bei der Erstellung von Weiterleitungsregeln (RewriteRules)

# Rewrite-Engine explizit aktivieren
# (behebt das Problem, daß eine explizite Pfad-Angabe zum PHP-Interpreter im
# PHP-Skript - #!/usr/local/bin/php4 - vom Apache mit ausgegeben wird)
#
RewriteEngine on

Verbieten einer .htaccess in einem Verzeichnis

Mit dieser Direktive ändern Sie den Namen einer .htaccess.

# Trick 17, um eine ".htaccess" in einem Unterverzeichnis zu "verbieten" ...
# einfach den Namen der ".htaccess" ändern:
#
AccessFileName "weisskeiner"

Auf eigene Fehlerseiten per Rewrite-Rule umleiten

Hiermit legen Sie Weiterleitungsregeln auf eigene Fehlerseiten fest, z.B. für Fehler 404 NOT FOUND.

# Rewrite-Rule auf Debian-Servern, um nicht gefundene CGIs auf
# errordocument.html zu mappen
#
RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule (.*) /errordocument.html

ErrorDocument 400 /errordocument.html
ErrorDocument 401 /errordocument.html
ErrorDocument 403 /errordocument.html
ErrorDocument 404 /errordocument.html
ErrorDocument 500 /errordocument.html

RemoveType x-mapp-php4 .html

Umleitung aller Aufrufe eines bestimmten Verzeichnisses

Mit Hilfe des 301 Redirects leiten Sie alle Aufrufe eines Verzeichnisses auf eine andere URL um.

# Ein 301 Redirect.
# In das Heimatverzeichnis der weiter zu leitenden Domain ablegen.
# Alle Aufrufe in dem Verzeichnis werden umgeleitet.
RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.ihre-webhosting-domain\.de [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.ihre-webhosting-domain.de/$1 [R=301,L]

Aufgrund von Sicherheitseinstellungen o.ä. behalten wir uns jederzeit das Recht vor, diese Direktiven ganz oder teilweise zu überschreiben bzw. deren Einsatz zu unterbinden.