.NET Core ist ein plattformunabhängiges Open Source Framework, das neben hoher Performance und Skalierbarkeit auch eine parallele Versionsverwaltung bietet.

.NET Core 3.1 ist die neueste Version dieses leistungsstarken Frameworks, mit dem Sie Web-APIs, Nutzeroberflächen und andere cloudbasierte Anwendungen entwickeln können. Eine der wichtigsten Neuerungen dieser Long-Term-Support-Version ist die Unterstützung für die Erstellung von C++/CLI-Projekten. Diese funktioniert jedoch nur unter Microsoft Windows.

.NET Core 2.1 ist ebenfalls eine Long-Term-Support-Version. Diese Version bringt neue Funktionen und Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion: Neben einer erweiterten Oberfläche und der Integration von Visual Studio wird „dotnet restore“ automatisch ausgeführt und muss nicht gesondert aktiviert werden. Visual Basic sowie C# 7.1 werden unterstützt.