Maximale Dateianzahl im IONOS Hosting

Bei IONOS ist die Dateianzahl auf dem Webspace begrenzt, da zu viele Dateien die Leistung und Sicherheit des Hosting-Angebots beeinträchtigen können. Dieser Artikel erklärt Ihnen, wie Sie die aktuelle Dateianzahl überprüfen und ggf. reduzieren.

Maximal mögliche Dateianzahl

  Maximal mögliche Dateianzahl
Webhosting
(Shared Hosting)
262.144
WordPress Hosting 262.144
Windows Hosting 500.000
Dedicated Hosting
(Managed Server)
1.048.576
   
Hinweis

Die maximale Dateianzahl gilt pro Hosting-Vertrag.

Feststellen der aktuellen Dateianzahl

Um die aktuelle Dateianzahl in Ihrem Hosting-Vertrag zu überprüfen:

  • Melden Sie sich in Ihrem IONOS Kundenkonto an.
  • Klicken Sie in der Titelleiste auf Menü > Hosting.
  • Optional: Wählen Sie den gewünschten Hosting-Vertrag aus.

Die Kachel Webspace in der Hosting-Übersicht zeigt, wie viele Dateien Sie von der maximal möglichen Anzahl verwenden. 

Verkleinern der Dateianzahl

Die nachfolgenden Empfehlungen beziehen sich auf Dateien und Anwendungen in Ihrem Webspace: 

  • Löschen Sie ungenutzte Dateien, z.B.  Sicherungen bereits erfolgreich durchgeführter Migrationen.
  • Archivieren Sie Dateien, die Sie z.B. aus rechtlichen Gründen aufbewahren müssen, auf Ihrem lokalen Computer.
  • Überprüfen Sie die Backup-Einstellungen Ihrer Anwendungen, z.B. die Anzahl gespeicherter Backups.
  • Bereinigen Sie regelmäßig Cache-Inhalte Ihrer Anwendungen, um abgelaufene oder nicht mehr vorhandene Versionen von Dateien zu entfernen.
  • Beschränken Sie die unterschiedlichen Größenvarianten von Originalbildern. WordPress erstellt z.B. standardmäßig drei unterschiedliche Bildgrößen hochgeladener Bilder (Dashboard: Einstellungen > Medien).
  • Entfernen Sie ungenutzte Anwendungen oder nicht genutzte Bestandteile, z.B. Themes oder Plugins. Dieses Vorgehen empfiehlt sich auch aus Sicherheitsgründen.

Erhöhen der maximalen Dateianzahl

Sollten Sie dennoch das Dateilimit erreichen, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Ziehen Sie einzelne Anwendungen auf einen zusätzlichen Hosting-Vertrag um. 
  • Wechseln Sie von einem Shared Hosting-Vertrag zu einem Managed Server und nutzen Sie ein vierfach größeres Dateilimit.