MySQL-Datenbanken unter Linux sichern

Für Cloud Backup

Um unter Linux mit Ihrem Backup Account MySQL-Datenbanken in einem konsistenten Zustand zu sichern, können Sie die Datenbanken mit einem Skript für die Zeit der Snapshot-Erstellung anhalten. Die Snapshot-Erstellung dauert üblicherweise nur wenige Sekunden innerhalb des Backup-Vorgangs. Beispiel-Skripte finden Sie in der Acronis Knowledge Base.

Um die Beispiel-Skripte auszuführen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich als Administrator ein.

  • Legen Sie die Skripte in einem geeigneten Verzeichnis auf Ihrem Server ab, z.B. unter /var/lib/Acronis/mysql/

  • Um die Beispiel-Skripte auszuführen, benötigen Sie die Datei .my.cnf. Stellen Sie sicher, dass sich diese im Root-Verzeichnis befindet und editieren Sie diese. Geben Sie hierzu die folgenden Befehle ein:

    [root@localhost ~]# sudo cd /root
    [root@localhost ~]# sudo touch .my.cnf
    [root@localhost ~]# vi /root/.my.cnf

    Fügen Sie den Benutzernamen und das MySQL-Passwort ein. Fügen Sie diese Informationen in die folgenden Zeilen ein:
    user=MEIN_BENUTZERNAME
    Password=MEIN_PASSWORT

  • Öffnen Sie die Backup-Konsole.

  • Klicken Sie im Bereich Geräte > Alle Geräte beim gewünschten Gerät auf das Zahnradsymbol.

  • Klicken Sie auf Schützen.

  • Klicken im Bereich Neuer Schutzplan auf die drei Punkte.

  • Klicken Sie auf Bearbeiten.

  • Stellen Sie sicher, dass die Backup-Quelle Komplette Maschine ausgewählt ist.

  • Klicken Sie neben Backup-Optionen auf Ändern.

  • Klicken Sie auf Vor/Nach-Befehle.

  • Wählen Sie, ob das Skript vor oder nach dem Backup ausgeführt werden soll und tragen Sie das Skript ein.

  • Klicken Sie auf Fertig.

Bei jeder Ausführung des Backup-Plans werden nun auch die hinterlegten Skripte ausgeführt.