Für Dedicated Server

Vor einer geplanten Wartung (z.B. bei einem Austausch einer defekten Festplatte) oder einem Server-Umzug empfehlen wir Ihnen, Ihren Server zeitgesteuert herunterzufahren, um Datenverlust zu vermeiden.

Achtung

Wenn Sie den Server zeitgesteuert herunterfahren, kann dieser nur durch den IONOS Kundenservice wieder eingeschaltet werden.

So fahren Sie Ihren Server zeitgesteuert herunter:

  • Loggen Sie sich als Administrator auf dem Server ein.

  • Prüfen Sie mit dem Befehl date, ob das Datum und die Uhrzeit der erwarteten Zeit entsprechen. Sollte dies nicht zutreffen, können Sie mit folgendem Befehl die am Server eingestellte Uhrzeit mit dem Zeitserver der Freien Universität Berlin abgleichen. Geben Sie dazu folgenden Befehl ein:
    [root@host ~]# ntpdate time.fu-berlin.de

  • Um den Zeitpunkt festzulegen, zu dem der Server heruntergefahren werden soll, geben Sie einen der folgenden Befehle ein:

    Server in zwei Stunden herunterfahren:
    [root@host ~]# shutdown -h 120
    Server zu einer bestimmten Uhrzeit herunterfahren:
    [root@host ~]# shutdown –h hh:mm
    Beispiel:
    [root@host ~]# shutdown –h 23:00
    Server an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit herunterfahren:
    [root@host ~]# shutdown -h +$(($(date +%s -d "MM/DD hh:mm YYYY") /60 - $(date +%s) / 60))
    Beispiel:
    [root@host ~]# shutdown -h +$(($(date +%s -d "03/24 22:30 2019") /60 - $(date +%s) / 60))

Achtung

Wenn Sie den Server vor dem festgelegten Zeitpunkt unplanmäßig neu starten, müssen Sie den jeweiligen Befehl erneut eingeben.

Nach Eingabe des jeweiligen Befehls, wird der Server zum angegebenen Zeitpunkt automatisch heruntergefahren.


War diese Information für Sie hilfreich?

Ihr Feedback hilft uns, unseren Service weiter zu verbessern. Melden Sie sich dafür in Ihrem IONOS Kundenkonto an, indem Sie oben rechts auf die Login-Schaltfläche klicken. Danach können Sie unterhalb des Artikels eine Bewertung abgeben.