Für Cloud Server und Virtual Server Cloud mit Ubuntu Server 18.04 LTS, Ubuntu Server 20.04 und Ubuntu Server 22.04

Sie haben das Root-Passwort Ihres Servers verlegt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem auf Ihren Server zugreifen und ein neues Passwort vergeben können.

Hinweis

Wenn Sie bei der Erstellung des Cloud Servers kein eigenes Passwort festgelegt haben und das automatisch vergebene Initial-Passwort nicht nachträglich geändert haben, können Sie sich das Initial-Passwort im Cloud Panel anzeigen lassen.

KVM-Konsole starten

So setzen Sie Ihr Passwort zurück:

  • Melden Sie sich in Ihrem IONOS Kundenkonto an.
  • Klicken Sie in der Titelleiste auf Menü > Server & Cloud.
    Optional: Wählen Sie den gewünschten Server & Cloud-Vertrag aus.

  • Aktivieren Sie im Cloud Server im Bereich Infrastruktur > Server den gewünschten Server.

  • Um die KVM-Konsole zu starten, klicken Sie auf Aktionen > KVM-Konsole starten.

    Die KVM-Konsole öffnet sich in einem neuen Tab.

Recovery-Modus starten

  • Wechseln Sie zum Cloud Panel.

  • Stellen Sie sicher, dass der gewünschte Server aktiviert ist. Klicken Sie anschließend auf Aktionen > Neu starten.

  • Wählen Sie die Methode Hardware und klicken Sie auf Ja.

  • Wechseln Sie sofort in den Tab, in dem die KVM-Konsole geöffnet ist und halten Sie die Shift-Taste gedrückt.

    Das Gnu Grub2-Startmenü öffnet sich.

Hinweise
  • Beim Aufruf des Recovery-Modus muss die Shift-Taste unmittelbar nach dem Neustart gedrückt werden. Wenn Sie das VMware-Logo sehen, haben Sie den Punkt verpasst, an dem Sie das GRUB-Menü aufrufen können

  • Bei manchen Servern kann es vorkommen, dass anstatt der Shift-Taste die Taste Esc gedrückt werden muss.

Passwort zurücksetzen

  • Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zur Option Ubuntu.

  • Drücken Sie die Taste e, um die Bootoptionen zu bearbeiten.

  • Fügen Sie am Ende der mit  linux /vmlinuz beginnenden Zeile die folgende Option hinzu:
    init=/bin/bash
    Beispiel:linux    vmlinuz-4.15.0-99-generic root=/dev/mapper/vg00-lv01 ro apparmor=0 init=/bin/bash

Hinweis

Dieser Eintrag kann je nach Konfiguration abweichen.

  • Drücken Sie F10, um den Bootvorgang fortzusetzen.

    Der Server bootet nun ohne Passwortabfrage in eine Rootshell.

  • Sobald die Shell bereit ist, müssen Sie als Erstes die System-Partition mit Schreibzugriff einhängen. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    mount -o remount,rw /

  • Nun können Sie das Passwort mit dem Befehl passwd ändern:
    passwd
    Enter new UNIX password:
    Retype new UNIX password:
    passwd: password updated successfully

  • Zum Abschluss müssen Sie noch den Server neu starten. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    reboot -f 

  • Wählen Sie die Option Ubuntu und drücken Sie Enter.

Der Server bootet nun wieder in das normale System. Anschließend können Sie sich mit dem neuen Passwort anmelden.


War diese Information für Sie hilfreich?

Ihr Feedback hilft uns, unseren Service weiter zu verbessern. Melden Sie sich dafür in Ihrem IONOS Kundenkonto an, indem Sie oben rechts auf die Login-Schaltfläche klicken. Danach können Sie unterhalb des Artikels eine Bewertung abgeben.