Weiteren Nutzern Zugriff auf den Shared Storage gewähren (Linux)

Für Server, die im Cloud Panel verwaltet werden.

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie weiteren Nutzern den Zugriff auf das Shared Storage gewähren.

Um weiteren Nutzern, wie z. B. dem Apache-Nutzer, den Zugriff auf das Shared Storage zu gewähren, müssen Sie den Kerberos-Schlüssel für jeden Nutzer regelmäßig erneuern.

Voraussetzungen
  • Sie haben im Cloud Panel den Shared Storage erstellt und die Zugriffsberechtigungen für den gewünschten Server konfiguriert. 

  • Sie haben den im Cloud Panel angezeigten NFS-Pfad notiert.

  • Sie haben den Kerberos-Schlüssel aus dem Cloud Panel heruntergeladen und auf dem Server gespeichert.

  • Sie haben den Shared Storage auf dem Server eingebunden.

  • Sie haben dem weiteren Nutzer Superuser-Rechte zugewiesen.

  • Loggen Sie sich auf dem Server als Administrator ein.

  • Um Crontab zu öffnen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    crontab -e -u user
    Beispiel:
    crontab -e -u apache

Hinweis

Nach der Eingabe dieses Befehls wird der Editor vi aufgerufen. Der Editor vi verfügt über einen Einfügemodus und einen Befehls- oder Kommandomodus. Den Einfügemodus können Sie mit der Taste [i] aufrufen. In diesem Modus werden die eingegebenen Zeichen sofort in den Text eingefügt. Um den Befehlsmodus aufzurufen, drücken Sie anschließend [ESC]. Wenn Sie den Befehlsmodus nutzen, werden Ihre Tastatureingaben als Befehl interpretiert. Um vi zu beenden und die Datei zu speichern, geben Sie den Befehl :wq ein und drücken Sie anschließend Enter.

  • Um einen Cronjob hinzuzufügen, der den Kerberos-Schlüssel für den entsprechenden Nutzer regelmäßig erneuert, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    * */4 * * * kinit nfs/uid_nummer.nas3.lan@NAS3.LAN -kt /etc/krb5.keytab
    Beispiel:
    * */4 * * * kinit nfs/uid285639.nas3.lan@NAS3.LAN -kt /etc/krb5.keytab

Dem Nutzer wird der Zugriff auf das Shared Storage gewährt.