Linux-Betriebssystem und Software aktualisieren

Für Dedicated Server und Cloud Server mit Linux

So gut wie alle Linux-Distributionen liefern eine Paketverwaltung mit, um auf dem System installierte Software zu aktualisieren oder fehlende Programme zu installieren. Ein einheitlicher Standard hat sich nicht durchgesetzt, so dass sich die Handhabung bei unterschiedlichen Distributionen stark unterscheiden kann.

Hier haben wir einige Distributionen und ihre Paketverwaltungssysteme aufgeführt:

Debian und Ubuntu Linux

Debian und das davon abgeleitete Ubuntu Linux nutzen Aptitude, um Pakete zu verwalten.

Anwendungsbeispiele:

apt update
apt upgrade
apt dist-upgrade
apt install <Paketname>
apt remove <Paketname>

Weitere Informationen zu Aptitude finden Sie unter folgenden Links:


Fedora Linux und CentOS

Fedora Linux und CentOS nutzen YUM, um Pakete zu verwalten.

Anwendungsbeispiele:

yum check-update
yum update
yum upgrade
yum install <Paketname>
yum remove <Paketname>

 

Weitere Informationen zu YUM finden Sie unter:

 

 

SuSe Linux

Bei SuSE Linux können Sie das Programm YaST (Yet another Setup Tool) zur Konfiguration des Systems und auch zum Installieren und Aktualisieren der Pakete nutzen.

 

Anwendungsbeispiele:

yast -i <Paketname>
yast --update <Paketname>
yast --remove <Paketname>

 

Weitere Informationen zu YaST finden Sie unter: