Auswirkung der EU-Geoblocking-Verordnung auf den 1&1 IONOS E-Shop

Als Betreiber eines Onlineshops können sich durch die neue Geoblocking-Verordnung der EU Änderungen ergeben. Unsere Onlineshop-Produkte gehen mit der Verordnung konform und haben alle nötigen Funktionen für die Einhaltung an Board. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

Die wichtigsten Fragen und Antworten für Onlineshop-Betreiber

  • Muss ich irgendwelche Einstellungen in meinem Onlineshop ändern, um konform zu sein?
    Grundsätzlich nein, da wir im Onlineshop kein Geoblocking verwenden. Sie müssen nur entscheiden, ob Sie Bestellungen in andere Länder zu den gleichen Lieferbedingungen wie in Deutschland versenden möchten. Wenn nicht, müssen Sie die Regionsfunktion (###E-SHOP### Business) nutzen. Beim ###E-SHOP### Essential ist es ausreichend, wenn Sie darauf hinweisen, dass Sie (beispielsweise) nur innerhalb Deutschlands ausliefern. Diese Informationen sollte auf der rechtlich erforderlichen Seite zu Zahlung und Versand stehen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, die Versandmethode explizit zu benennen, zum Beispiel „Versand innerhalb Deutschlands“.
  • Muss ich die AGB anpassen?
    Nein. Aber es bietet sich an, dass Sie über unterschiedliche Versandkosten in verschiedene Länder informieren oder Länder vom Versand ausschließen. Wenn Sie Länder vom Versand ausschließen, kann der Käufer aus den jeweiligen Ländern dennoch die bestellten Waren abholen.
  • Muss ich die Preisgestaltung meiner Produkte überdenken?
    Es hat keinen Einfluss auf die Preisgestaltung Ihrer Produkte. Die Preise für Ihre Waren müssen einheitlich für alle Kunden im gesamten EU-Wirtschaftsraum gelten.  Es ist nicht zulässig, Produkte mit unterschiedlichen Preisen in verschiedenen EU-Ländern zu verkaufen.
  • Muss ich die Versand-/Lieferbedingungen anpassen?
    Sie sind nicht gezwungen, Ihre Produkte in alle EU-Länder zu liefern. Nach wie vor sind Sie berechtigt Ihr Liefergebiet auf bestimmte Länder zu beschränken. Sie müssen beispielsweise nicht in ein EU-Mitgliedsland liefern, in das bisher keine Lieferung angeboten haben. Der Käufer hat jedoch die Möglichkeit, den bestellten Artikel direkt abzuholen.
  • Muss ich die Zahlungsmethoden anpassen?
    Nein. Sie müssen nur sicherstellen, dass für alle Kunden aus dem europäischen Wirtschaftsraum dieselben Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen.
  • Muss ich die Einstellungen für nationale oder lokale Steuern anpassen?
    Dafür besteht keine Notwendigkeit. Die nationalen Steuergesetze der EU-Mitgliedsstaaten gelten weiterhin.
  • Muss ich mit einem höheren Betrugsrisiko rechnen? 
    Nein. Das Betrugsrisiko wird durch die neue EU-Geoblocking-Verordnung nicht erhöht.
  • Darf ich IP-Adressen aus bestimmten EU-Ländern blocken?
    Nein. Genau dafür wurde die neue EU-Geoblocking-Verordnung verabschiedet.
  • Darf ich Kunden an länderspezifische Onlineshop weiterleiten?
    Dies ist nur möglich, wenn die Weiterleitung nach der Zustimmung des Kunden erfolgt und er jederzeit wieder zur Ursprungsversion zurückkehren kann bzw. Zugang zu allen länderspezifischen Shops hat.

Allgemeine Informationen zum Geoblocking finden Sie im Artikel: Die neue EU-Geoblocking-Verordnung


Das neue 1&1 IONOS Hilfe-Center mit Anleitungen, Informationen und Tutorials zu unseren Hosting-Produkten.