Auswirkung der EU-Geoblocking-Verordnung auf den 1&1 IONOS Google Ads Management Service (Suchmaschinen-Werbung)

Wenn Sie den Google Ads Management Service (Suchmaschinen-Werbung) abweichend von Ihrem Wohnsitz in einem anderen EU-Land erwerben, können sich bestimmte länderspezifische Funktionen unterscheiden oder sie sind nicht verfügbar. Um den Google Ads Management Service bestmöglich einzusetzen, spielt die Produktsprache des jeweiligen Landes eine große Rolle. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die länderspezifische Version des Google Ads Management Services zu erwerben, wenn sie für das Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, zur Verfügung steht.

Länderabhängig Features und Besonderheiten des Google Ads Management Services

  • Die Google-Anzeigen sind durch unsere Google-Kooperation für den Google Ads Management Service aktuell eingeschränkt. Es ist nur erlaubt, für unsere Kunden in Deutschland, Großbritannien und den Vereinigte Staaten von Amerika (USA) zu werben.
  • Die Google-Anzeigen sind so optimiert, dass sie ein Unternehmen bzw. dessen Produkte oder Dienstleistungen in seinem relevanten regionalen Gebiet bewerben. Ein Produkt oder eine Dienstleistung aus einem Land zu bewerben, würde zu einer Google-Anzeige in der falschen Region führen.
  • Unsere Experten, die Ihre Produkte und Dienstleistungen bewerben, sprechen momentan die Sprachen Deutsch und Englisch.
  • Die Produktsprache ist mit jedem Markt verbunden und wirkt sich auch auf den Erfolg des Google Ads Management Services aus.

Allgemeine Informationen zum Geoblocking finden Sie im Artikel: Die neue EU-Geoblocking-Verordnung


Das neue 1&1 IONOS Hilfe-Center mit Anleitungen, Informationen und Tutorials zu unseren Hosting-Produkten.