DNS-Services verwalten

IONOS verwendet spezielle Services (Dienste), um Domains automatisiert mit verschiedenen Dienstleistungen Ihres Vertrages – oder eines anderen Anbieters – zu verbinden.

Um beispielsweise eine Domain mit Microsoft 365 zu verbinden und zu nutzen, sind bestimmte DNS-Records erforderlich. Diese werden automatisch vom entsprechenden DNS-Service erstellt und verwaltet. Weitere Beispiele sind die Verwendung eines Content Delivery Networks (CDN) oder, um ein Beispiel für eine Dienstleistung eines Drittanbieters zu nennen, die Verbindung einer Domain mit einer Website auf WordPress.com.

Anmerkung

Wenn Sie im Control-Center einen DNS-Record hinzufügen, der mit anderen DNS-Records eines aktiven Service in Konflikt steht, wird Ihnen ein Warnhinweis angezeigt. Dieser Warnhinweis weist Sie darauf hin, wie dieser Konflikt automatisch von IONOS behoben wird, wenn Sie den neuen DNS-Record hinzufügen. Für weitere Informationen zu diesem Thema lesen Sie bitte den Artikel DNS-Konflike vermeiden.

Service prüfen

Ob für Ihre Domain ein Service aktiv ist, können Sie in Ihrer DNS-Verwaltung in der Spalte Service ablesen.

Das folgende Beispiel zeigt eine Domain, für die der Service "WordPress services" aktiv ist. Von diesem Service werden zwei A-Records und ein CNAME-Record verwaltet.

Service deaktivieren

Einen Service können Sie jederzeit im Control-Panel deaktivieren:

  • Klicken Sie bei der gewünschten Domain unter Aktionen auf das ZAHNRAD-SYMBOL und anschließend auf DNS.
  • Klicken Sie beim zu deaktivierenden Service unter Aktionen auf das ZAHNRAD-SYMBOL und anschließend auf  SERVICE DEAKTIVIEREN 
  • Bestätigen Sie die Deaktivierung, indem Sie auf SERVICE DEAKTIVIEREN klicken.

Ihre Änderungen sind bei IONOS sofort wirksam. Es kann jedoch bis zu 1 Stunde dauern, bis die Änderung auf Grund der dezentralen Struktur des Domain Name Systems überall wirksam wird.

Service reaktivieren

Um einen zuvor deaktivieren DNS Service wieder zu nutzen, verbinden Sie einfach den gewünschten Dienst erneut mit Ihrer Domain. Im Fall einer WordPress.com-Website beispielsweise über die Domain-Verwaltung in Ihrem WordPress.com-Konto.  

Schritt-für-Schritt-Anleitungen für viele Dienste finden Sie in unserem Hilfe-Center in der Kategorie Domain verwenden.