SMTP-Fehlermeldungen der IONOS Mailserver

Wenn eine von Ihnen verschickte E-Mail an einen IONOS-Kunden nicht zugestellt werden kann, erhalten eine E-Mail mit einem Statuscode. Dieser Statuscode informiert Sie über die genauen Gründe der Unzustellbarkeit. Die nachfolgende Übersicht listet diese Statuscodes auf und zeigt Ihnen Möglichkeiten, wie Sie die Ursachen beseitigen können.

Hinweise
  • Die nachfolgenden Statusmeldungen betreffen E-Mails die an IONOS E-Mail Postfächer geschickt werden. Statusmeldungen für E-Mails die Sie, als IONOS-Kunde, an andere verschicken, werden in den Hilfe-Center-Artikeln Fehlermeldungen bei unzustellbarer E-Mail behandelt.
  • Beachten Sie, dass die beschriebenen E-Mail Probleme und ihre Lösungen die Situation bei IONOS beschreiben. Andere E-Mail Serviceanbieter können davon abweichende Einstellungen haben.
  • Sofern Sie nicht selbst Betreiber des versendenden Mailservers sind, wenden Sie sich für Administrations- und Konfigurationseinstellungen an den Administrator oder Kundenservice des Betreibers.

421 Reject due to policy violations

Problem:

Aufgrund einer schlechten Zustellquote durch den Versand an zu viele nicht existente E-Mail-Adressen ist die IP-Adresse Ihres E-Mail-Servers für E-Mails an IONOS-Kunden gesperrt.

Ihre Absenderadresse wurde in der Vergangenheit als Spamversender gemeldet.

Lösung:

Überprüfen und bereinigen Sie Ihre E-Mail Versandliste, indem Sie inaktive und veraltete Empfängeradressen löschen. Starten Sie den E-Mail Versand zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

421 Rate limit reached. Please try again later

Problem:

Sie haben zu viele E-Mails in zu kurzer Zeit eingeliefert.

Lösung:

Verringern Sie die Anzahl der gleichzeitig verschickten E-Mails. Starten Sie den E-Mail Versand zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

450 Reject due to policy violations

Problem:

Die Zustellung von E-Mails wurde aufgrund eines ständig wechselnden HELO/EHLO-Eintrags Ihres E-Mail Servers temporär verzögert.

Aufgrund einer schlechten Zustellquote durch den Versand an zu viele nicht existente E-Mail-Adressen ist die IP-Adresse Ihres E-Mail Servers für E-Mails an IONOS-Kunden gesperrt.

Lösung:

Wechselnde HELO/EHLO-Einträge im SMTP-Dialog können auf ein infiziertes System hinweisen, das von einem Virus zum Spamversand missbraucht wird. Prüfen und bereinigen Sie Ihr System mit einem Virenscanner. Starten Sie den E-Mail Versand zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Überprüfen und bereinigen Sie Ihre E-Mail Versandliste, indem Sie inaktive und veraltete Empfängeradressen löschen. Starten Sie den E-Mail Versand zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

451 Requested action aborted: local error in processing

Problem:

Ihre E-Mail konnte nicht erfolgreich zugestellt werden, weil der Dienst vorübergehend nicht erreichbar war.

Lösung:

Stellen Sie sicher, dass die Auflösung der DNS-Abfrage durch den DNS-Dienst Ihres Systems zügig beantwortet wird.

550 Syntax error in parameters or arguments

Problem:

Aufgrund einer fehlerhaften Konfiguration wird der Empfang von E-Mails abgelehnt.

Lösung:

Prüfen Sie anhand unserer Empfehlungen, ob Ihr Server richtig konfiguriert ist.

550 Requested action not taken: mailbox unavailable

Problem:

Der angegebene Empfänger existiert in unserem System nicht mehr oder wurde wegen längerer Inaktivität vorübergehend deaktiviert.

Lösung:

Überprüfen Sie die Schreibweise der E-Mail Adresse.

Verifizieren Sie, ob die E-Mail Adresse noch genutzt wird.

550 Reject due to policy restrictions

Problem:

Die von Ihnen verwendete Sender-Domain ist als Spam-Domain bekannt.

Der HELO/EHLO-Eintrag des Versandservers entspricht keinem vollqualifizierten Domain-Namen (FQDN).

Lösung:

Prüfen Sie z.B. über den Anbieter Spamhaus  ob Ihre Adresse als Spamversender gelistet ist. Beantragen Sie eine Löschung des Eintrages.

Weisen Sie Ihrem Mailsystem einen vollqualifizierten Domain-Namen (FQDN) zu.

Tritt der Fehler weiterhin auf, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

550 Administrative reject

Problem:

Aus administrativen Gründen ist es nicht erlaubt, E-Mails zuzustellen.

Lösung:

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um das Problem überprüfen zu lassen.

550 Invalid DNS MX or A/AAAA resource record

Problem:

Die Absenderdomain des von Ihnen verwendeten E-Mail-Servers ist im Domain-Namensdienst (DNS) nicht RFC-konform konfiguriert.

Lösung:

Prüfen Sie die folgenden DNS-Probleme und korrigieren Sie diese ggf.:

  • Zur Absenderdomain ist weder ein A- noch ein MX-Record im DNS konfiguriert.
  • Der MX-Record verweist auf einen Domain-Namen, der nicht auflösbar ist.
  • Der MX-Record verweist direkt auf eine IP-Adresse.
  • Der MX-Server hat keinen gültigen A-Record sondern nur einen CNAME-Record

Weiter Informationen zu Ihrer DNS-Konfiguration erhalten Sie z.B. bei  http://www.intodns.com

550 Sender address has null MX

Problem:

Die Domain von der Sie E-Mails schicken, hat einen konfigurierten No Service MX Eintrag (null MX). Der IONOS SMTP Empfänger weist solche E-Mails ab.

Lösung:

Löschen Sie den No Service MX Eintrag in den DNS-Einstellungen Ihrer Domain. Weitere Informationen zu einem No Service MX Eintrag erhalten Sie im RFC 7505.

552 Requested mail action aborted: exceeded storage allocation, Quota exceeded

Problem:

Das Empfängerpostfach hat keinen freien Speicherplatz mehr.

Lösung:

Wenden Sie sich auf anderem Weg an den Empfänger und weisen Sie auf diesen Umstand hin.

554 Invalid DNS PTR resource record

Problem:

Der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten E-Mail-Servers ist kein Domain-Name im Domain-Namensdienst (DNS) zugeordnet.

Lösung:

Tragen Sie den fehlenden DNS-Eintrag nach.

554 Bad DNS PTR resource record

Problem:

E-Mails von Ihrem E-Mail-Server wurden abgelehnt, da der PTR Resource Record (PTR-RR) Ihrer IP-Adresse nicht den IONOS Richtlinien entspricht.

Lösung:

Wechseln Sie von einer dynamisch zugewiesenen IP-Adresse auf fest zugewiesene IP-Adresse.

Prüfen Sie, ob es sich bei dem PTR-RR um den generischen Standard-Eintrag Ihres Providers handelt. Weisen Sie Ihrem E-Mail Server einen eigenen vollständigen Domain-Namen (FQDN) zu.

554 IP address is black listed

Problem:

Eine Zustellung Ihrer E-Mail wurde aufgrund eines DNSBL-Eintrages Ihrer IP abgelehnt.

Lösung;

Kontaktieren Sie IONOS, um einen fehlerhaften Eintrag prüfen zu lassen.

554 Reject due to policy restrictions

Problem:

Die E-Mail wurde abgewiesen, da sie gegen IONOS-Richtlinien verstößt. Der Versandserver übermittelt überwiegend Spam-Nachrichten.

Lösung:

Kontaktieren Sie IONOS, um den Sachverhalt prüfen zu lassen.

556 Recipient address has null MX

Problem:

Die Domain an die Sie eine E-Mail schicken wollten, hat einen konfigurierten No Service MX Eintrag (null MX). Dies bedeutet, dass die Domain E-Mails weder empfangen noch senden kann.

Lösung:

Wenden Sie sich den Administrator der empfangenden Domain, um die Richtigkeit dieses Eintrages prüfen zu lassen. Weitere Informationen zu einem No Service MX Eintrag erhalten Sie in RFC 7505.

Statuscode nicht aufgeführt

Ihr Statuscode wurde nicht aufgeführt oder Sie benötigen weitere Unterstützung?

Rufen Sie uns an