SSL-Verschlüsselung aktivieren bei Outlook 2016/2019

Um E-Mails mit Microsoft Outlook 2016 und Microsoft Outlook 2019 verschlüsselt zu versenden und zu empfangen gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie Microsoft Outlook.

  • Klicken Sie oben in der Menüleiste auf Datei und wählen Sie unter dem Menüpunkt Kontoinformationen die Schaltfläche Kontoeinstellungen aus.

  • Wählen Sie im Reiter E-Mail das gewünschte Konto aus und klicken Sie auf Ändern...

  • Prüfen Sie im Feld Kontotyp, ob Sie ein IMAP- oder ein POP3-Konto eingerichtet haben.

  • Gehen Sie auf Weitere Einstellungen.

  • Wechseln Sie zum Reiter Erweitert. Aktivieren Sie die Option Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung (SSL).

  • Nehmen Sie anschließend im Bereich Serveranschlussnummern folgende Einstellungen vor:
     

Einstellungen SSL für IMAP:

Einstellung Severanschlussnummer (Port) Verbindungstyp
Posteingangsserver (IMAP) 993 SSL
Postausgangsserver (SMTP) 465 SSL

Einstellungen SSL für POP3:

Einstellung Severanschlussnummer (Port) Verbindungstyp
Posteingangsserver (POP3) 995 SSL
Postausgangsserver (SMTP) 465 SSL
Hinweis

Die Einstellung Automatisch in Kombination mit Port 465 für den Postausgangsserver (SMTP) funktioniert bei Ihnen nicht? Sie erhalten beim E-Mail-Versand Fehlermeldungen? Stellen Sie in diesem Fall den SMTP-Verbindungstyp auf TLS um, geben Sie im Feld Postausgangsserver (SMTP) 587 ein und testen Sie den Versand erneut.

  • Um den Vorgang abzuschließen, klicken Sie auf OK.


Die SSL-Verschlüsselung ist nun für den E-Mail-Empfang und den E-Mail-Versand aktiviert