Für Webhosting und IONOS Managed Server

Um eine Datensicherung bzw. Backup-Datei in Ihre Datenbank einzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

Voraussetzungen

Die wiederherzustellenden Daten liegen als Backup-Datei vor.

  • Öffnen Sie die Ziel-Datenbank zur Bearbeitung mit phpMyAdmin.
  • Klicken Sie in der Menüzeile auf Importieren.

    Die Seite mit den Import-Einstellungen werden angezeigt.
  • Klicken Sie im Bereich Zu importierende Datei: auf  Datei auswählen und wählen Sie Ihre Backup-Datei aus.
  • Legen Sie die gewünschten Import-Einstellungen fest.
    • Die Standardeinstellungen für die Zeichencodierung ist UTF-8. Da mittlerweile so gut wie jede aktuelle Anwendung dieses Format unterstützt, müssen Sie hier wahrscheinlich nichts ändern. 
      Das Format muss dem Ihrer Datendatei entsprechen. Die Standardeinstellung ist SQL.
    • Die übrigen Einstellungen können Sie im Regelfall so beibehalten.
  • Klicken Sie auf OK, um den Import zu starten.

Ihre Daten und Ihre Tabellenstruktur werden nun aus der Sicherung wiederhergestellt.

Problemlösung

Im Folgenden werden zwei typische Fehler beschrieben, die bei der Wiederherstellung einer Datenbank auftreten können.

MySQL-Fehler #1044

Wenn der Datenimport mit einer Meldung der Art #1044 - Benutzer 'dboxxxxxxxx'@'%' hat keine Zugriffsberechtigung für Datenbank 'dbxxxxxxxx' fehlschlägt, lesen Sie bitte den Artikel 1044 - Access denied"-Fehler beim Import einer MySQL-Datenbank beheben.

Zeitüberschreitungsfehler (Timeout)

Wenn beim Import großer Datenmengen wiederholt ein Zeitüberschreitungsfehler auftritt, empfehlen wir Ihnen, die Daten über Ihren SSH-Zugang wiederherzustellen. Wie das geht, erfahren Sie im Artikel Sichern und Wiederherstellen von MySQL/MariaDB-Datenbanken über SSH.