In der Backup-Konsole können Sie Ihre Backups individuell konfigurieren. Hierbei besteht die Möglichkeit, mehrere Backup-Pläne für einen Server zu konfigurieren, um komplexe Backup-Routinen abzubilden. Um die Backups eines Servers verwalten zu können, müssen Sie den Backup Agent auf dem gewünschten Server installieren und den Server in der Backup Konsole registrieren. Wenn Sie in der Backup-Konsole einen Server registrieren, wird automatisch ein Backup-Plan eingerichtet, der den kompletten Server sichert.

Die Konfiguration eines Backup-Plans ändern Sie wie folgt:

Aktivieren Sie den gewünschten Server und klicken Sie anschließend auf Backup. Klicken Sie im gewünschten Backup-Plan auf   und anschließend auf Bearbeiten. Anschließend können Sie die Konfiguration des Backup-Plans ändern.

Der Backup-Plan kann erst nach der ersten Datensicherung geändert werden.

Backup-Quelle: In diesem Bereich legen Sie fest, was gesichert werden soll.

  • Komplette Maschine: Wenn Sie diese Option auswählen, werden alle Laufwerke, inkl. Partitionierung gesichert. Mit diesem Backup kann ein ganzes System wiederhergestellt werden.

  • Laufwerke/Volumes: Wenn Sie die Option Laufwerke/Volumes auswählen, werden einzelne oder mehrere, von Ihnen festgelegte Laufwerke/Volumes gesichert.

  • Dateien/Ordner: Wenn Sie die Option Dateien/Ordner auswählen, werden nur bestimmte, von Ihnen festgelegte Dateien/Ordner gesichert.

Backup-Ziel: Legt fest, wo die Backups gespeichert werden sollen. Das Backup-Ziel kann nicht konfiguriert werden.

Planung: In diesem Bereich legen Sie den Zeitplan für Ihre Backups fest.

  • An/Aus: Mittels der Schaltflächen An/Aus können Sie den Zeitplan ein- bzw. ausschalten. Wenn Sie den Zeitplan ausschalten, können Sie die Backups ausschließlich manuell starten.

  • Intervall Monatlich, Wöchentlich, Täglich, Stündlich: Wählen Sie aus verschiedenen Intervallen und definieren Sie, wann das Backup ausgeführt werden soll. Wenn Sie den Zeitraum Stündlich wählen, können Sie auch Minutenintervalle angeben.

    Bei sehr kurzen Abständen kann ein  Backup-Vorgang u.U. länger dauern als das eingestellte Intervall.

    Wenn Sie den Zeitraum Monatlich  wählen, können Sie einen Datumsbereich angeben, in dem das Backup ausgeführt werden soll. Ohne Angabe eines Datumsbereichs läuft der Backup-Plan dauerhaft.

Aufbewahrungsdauer: Legen Sie fest, wie lange Ihre Backups aufbewahrt werden sollen, bevor sie gelöscht werden.

  • Bereinigung Nach Backup-Alter: Geben Sie an, wie viele Monate, Wochen, Tage und Stunden Ihre Backups rückwirkend aufbewahrt werden sollen. Für diese Zeiträume wird jeweils ein Backup aufbewahrt. Um einen Wert anzugeben, der für alle Backups gilt, klicken Sie auf Auf einzelne Regel für alle Backup-Sets umschalten.

  • Bereinigung Nach Backup-Anzahl: Gibt an, wie viele Backups aufbewahrt werden sollen.

  • Bereinigung Backups unbegrenzt aufbewahren: Wenn Sie die Option Bereinung Backups unbegrenzt aufbewahren auswählen, wird keine Bereinigung der Backups durchgeführt. Diese Option wird nicht empfohlen.

  • Verschlüsselung: Für einen bereits vorhandenen Backup-Plan kann diese Einstellung nicht geändert werden. Erstellen Sie einen neuen Backup-Plan, wenn Sie andere Verschlüsselungseinstellungen verwenden wollen.

Um weitere Backup-Optionen zu ändern, klicken Sie auf   > Backup-Optionen. Ausführliche Informationen zu den Optionen finden Sie hier.

Um zusätzliche Backup-Pläne für einen gewünschten Server zu konfigurieren, klicken Sie auf Backup-Plan hinzufügen. Anschließend können Sie den zusätzlichen Backup-Plan konfigurieren.