root-Passwort vergessen (Server Power Deals und Value Dedicated Server)

Für Dedicated Server, die vor dem 28.10.18 erworben wurden, Server Power Deals und Value Dedicated Server

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie das root-Passwort Ihres Servers zurücksetzen können, wenn Sie dieses vergessen haben.

Wenn Sie das root-Passwort Ihres Servers vergessen haben, können Sie diesen in das Rescue-System booten. Während dieses Vorgangs wird Ihnen für das ausgewählte Rescue-System ein temporäres Passwort angezeigt. Mit diesem Passwort können sich per SSH als Administrator in das Rescue-System einloggen. Anschließend können Sie das root-Passwort Ihres Servers zurücksetzen.

  • Booten Sie den Server in das Rescue-System.

  • Loggen Sie sich mit dem Benutzernamen root und dem temporären Passwort in das Rescue-System Ihres Servers ein.

  • Hängen Sie die root-Partition ein.

    Software-RAID:
    mount /dev/md1 /mnt
    Hardware-RAID:
    mount /dev/sda1 /mnt

  • Für die weiteren Schritte ist es notwendig, die Partitionen für /usr, /home und /var zu mounten.
    Die zugehörigen Devices lassen sich der fstab der gemounteten Partition entnehmen:
    cat /mnt/etc/fstab
    /dev/md1 / ext3 defaults 1 1
    /dev/sda2 none swap sw
    /dev/sdb2 none swap sw
    /dev/vg00/usr /usr xfs defaults 0 2
    /dev/vg00/var /var xfs defaults,usrquota 0 2
    /dev/vg00/home /home xfs defaults,usrquota 0 2
    devpts /dev/pts devpts gid=5,mode=620 0 0
    none /proc proc defaults 0 0
    none /tmp tmpfs defaults 0 0

    In diesem Beispiel mounten wir die Partitionen wie folgt:
    mount /dev/vg00/usr /mnt/usr
    mount /dev/vg00/var /mnt/var
    mount /dev/vg00/home /mnt/home

  • Prüfen Sie mit dem Befehl mount, ob alle Partitionen eingehängt sind:
     mount
    /dev/ram0 on / type ext2 (rw,relatime,errors=continue,user_xattr,acl)
    devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=8123300k,nr_inodes=2030825,mode=755)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
    proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
    tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620)
    tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,mode=755)
    tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
    tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
    systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=23,pgrp=1,timeout=300,minproto=5,maxproto=5,direct)
    mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
    debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
    fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
    /dev/md1 on /mnt type ext3 (rw,relatime,errors=continue,barrier=1,data=ordered)
    /dev/mapper/vg00-usr on /mnt/usr type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    /dev/mapper/vg00-var on /mnt/var type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
    /dev/mapper/vg00-home on /mnt/home type ext4 (rw,relatime,data=ordered)

  • Setzen Sie die eingehängten Partitionen in eine Change-Root-Umgebung:
    chroot /mnt

  • Jetzt können Sie mit passwd ein neues Passwort setzen:
    passwd
    Changing password for user root.
    New password:
    Retype new password:
    passwd: all authentication tokens updated successfully.

  • Um die Chroot-Umgebung zu verlassen, geben Sie den Befehl Exit ein.
    exit
    exit
    rescue:~#

  • Hängen Sie die Partitionen wieder aus:
    umount -al

  • Booten Sie den Server wieder in das Normalsystem. Loggen Sie sich dazu wieder in IONOS Kundenkonto  ein und klicken Sie unter Meine Produkte auf Server & Cloud. Wählen Sie ggf. den gewünschten Vertrag aus.

  • Klicken Sie im Bereich Server-Verwaltung auf Recovery-Tool.

  •  Ändern Sie in den Einstellungen den Boot-Modus auf Normales System und forcieren Sie den Neustart.

Sobald der Server wieder hochgefahren ist, können Sie sich per SSH als root mit dem neuen Passwort verbinden.