Schutz vor Mail-Spoofing

In Spam-Nachrichten ist häufig die E-Mail-Adresse des Absenders gefälscht. Spammer umgehen so die Spamfilter der E-Mail-Empfänger, indem sie vorgeben, von einem vertrauenswürdigen Absender zu stammen – dies ist als Mail Spoofing bekannt.

Um zu verhindern, dass diese gefälschten E-Mails mit Ihnen als Absender Empfängern zugestellt werden, können Sie für Ihre Domain einen SPF-Record setzen.

Mit diesem bestimmen Sie, welche Server legitimiert sind, E-Mails für Ihre Domain zu versenden. So erkennen die E-Mail-Systeme auf der ganzen Welt bereits beim Empfang, ob eine E-Mail von Ihnen stammt und leiten entsprechende Maßnahmen ein;

Alle E-Mails mit Ihrem gefälschten Absender, die einen anderen Mailserver nutzen als die von Ihnen legitimierten, werden vom Mailserver des Empfängers entweder abgewiesen und somit nicht zugestellt, oder aber automatisch als Spam markiert.

Bitte beachten Sie: Ein SPF-Record unterbindet nicht den Spam-Versand an sich – er beeinflusst vielmehr die Art und Weise, ob und wie diese E-Mails zugestellt werden.

Wie Sie einen SPF-Record erstellen, zeigt Ihnen der Artikel SPF-Record für Domain setzen.