Domain mittels Dynamischen DNS mit einem Netzwerk mit wechselnder IP verbinden (Linux)

Damit ein Computer, ein Heimnetzwerk oder ein kleines Firmennetzwerk stets unter dem gleichen Hostnamen über das Internet erreichbar ist, wird in der Regel eine statische IP-Adresse benötigt. Diese ist auch erforderlich, wenn Sie sich z. B. mittels VPN mit Ihrem Heimnetzwerk verbinden möchten. Wenn das Heimnetzwerk bzw. das kleine Firmennetzwerk über einen DSL-Anschluss mit dem Internet verbunden ist, wird dem Netzwerk jedoch regelmäßig eine neue dynamische IP-Adresse zugewiesen. Dies hat zur Folge, dass der Computer bzw. das Heimnetzwerk oder das kleines Firmennetzwerk nicht dauerhaft mittels der IP-Adresse erreicht werden kann.

In diesem Fall können Sie das Dynamische DNS (Dynamic Domain Name System) verwenden, um die ständig wechselnden IP-Adressen im DNS-Record der Domain automatisch zu ändern, so dass Ihr Heimnetzwerk unter Ihrer Domain dauerhaft erreichbar ist.

Um das Dynamische DNS zu nutzen, können Sie den Multiplattform-Client von IONOS nutzen. Dieser Multiplattform-Client wurde in Python geschrieben.

Im Folgenden erfahren Sie, welche Schritte erforderlich sind, um den Multiplattform-Client zu nutzen:

Python auf einem Computer mit dem Betriebssystem Ubuntu installieren

Wie Sie Python auf einem Computer mit dem Betriebssystem Ubuntu installieren, zeigt Ihnen die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Installation überprüfen
  • Prüfen Sie, ob Python bereits installiert ist. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    python --version

  • Um zu prüfen, ob pip korrekt installiert ist, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    pip --version

Python installieren
  • Um Python 3.x zu installieren, geben Sie die folgenden Befehle ein.
    sudo apt update
    sudo apt upgrade
    sudo apt install software-properties-common
    sudo apt-get install python3

  • Um pip zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    apt install python-pip

Python auf einem Computer mit dem Betriebssystem CentOS 7 installieren

Wie Sie Python auf einem Computer mit dem Betriebssystem CentOS 7 installieren, zeigt Ihnen die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung

Python 3 ist standardmäßig nicht in CentOS 7 installiert. Darüber hinaus wird Python nicht im offiziellen Repository angeboten. Aus diesem Grund ist im ersten Schritt die Installation des Inline Upstream Stable (IUS) Pakets erforderlich.

Installation überprüfen
  • Prüfen Sie, ob Python bereits installiert ist. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    python --version

  • Um zu prüfen, ob pip korrekt installiert ist, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    pip --version

Python installieren
  • Um den Paketmanager yum zu aktualisieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:yum -y update
    yum upgrade

  • Um das IUS Paket zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:sudo yum -y install https://centos7.iuscommunity.org/ius-release.rpm

  • Um die neueste Version von Python zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein: yum -y install python36u

  • Um zu prüfen, ob Python erfolgreich installiert wurde, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    python 3.x -V
    Beispiel:
    python3.6 –V

  • Um pip zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein: 
    yum -y install python-pip

  • Aktualisieren Sie six. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
    pip install --upgrade six

Multiplattform-Client installieren

  • Um den Multiplattform-Client zu installieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    pip install domain-connect-dyndns

  • Um die Domain hinzuzufügen, deren DNS-Einstellungen automatisch aktualisiert werden sollen, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    domain-connect-dyndns setup --domain NAME_DER_DOMAIN
    Beispiel:
    domain-connect-dyndns setup --domain example.com 

  • Kopieren Sie die URL und fügen Sie diese in Ihrem Browser ein. 

  • Loggen Sie sich in IONOS ein.

  • Klicken Sie auf Erlauben.

  • Notieren Sie den angezeigten Code.

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und geben Sie den Code ein.

  • Um alle Domains zu aktualisieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    domain-connect-dyndns update --all
    Nach der Eingabe des Befehls wird z. B. die folgende Meldung angezeigt:
    [root@localhost ~]# domain-connect-dyndns update --all
    Read example.com config.
    IP 217.160.25.20 found in A record
    New IP: 217.160.25.20
    A record up to date.

  • Damit die IP-Adresse regelmäßig im DNS-Record aktualisiert wird, muss ein Cronjob konfiguriert werden. Um die Crontab-Datei zu editieren, geben Sie den folgenden Befehl ein:
    crontab -e

Hinweise
  • Cronjobs werden vom Cron-Deamon ausgeführt. Der Cron-Deamon ist ein Dienst, mit dem Sie Skripte und Programme zeitbasiert ausführen können. Die auszuführenden Befehle werden in einer Tabelle gespeichert. Diese Tabelle wird Crontab genannt. 

  • Informationen zum Editieren und zum Aufbau der Crontab-Datei und -Syntax finden Sie im Artikel Cron

  • Fügen Sie den unten aufgeführten Cronjob ein:
    */1 * * * * /usr/bin/killall -9 domain-connect-dyndns; /usr/local/bin/domain-connect-dyndns update --all --config /root/dyndns/settings.txt