Wichtige Änderung für das Versenden von E-Mails mit abweichender Absenderadresse

Für Mail Basic und Mail Business

Um die Sicherheit für unsere Kunden zu erhöhen, deaktivieren wir ab dem 29.01.2024 auf unseren E-Mail-Servern den Versand mit alternativen oder leeren Absenderadressen. Danach können E-Mails nur noch versendet werden, wenn die Absenderadresse die gleiche Domain hat, wie die des benutzten E-Mail-Postfachs.

Dies betrifft alle Anwendungen, die IONOS E-Mail-Server-Einstellungen verwenden: 

  • E-Mail-Programme, z.B.Outlook oder Thunderbird
  • E-Mail-Apps auf Android oder Apple Mobilgeräten
  • E-Mail-Server-Anwendungen, z.B. Microsoft 365/Exchange oder Open-Xchange. 

    Bei  IONOS Exchange 2019 ist die Verwendung alternativer Absenderadressen nicht möglich. Notwendige Änderungen für andere E-Mail-Server finden Sie im Abschnitt "Ich verwende einen SMTP-Relay-Server, Mail-Relay-Server oder Smarthost" auf dieser Seite.

Hinweis

Wenn Sie E-Mails über Ihren Webspace mit einem Skript versenden, beachten Sie die Informationen im Artikel: Kein Versand von E-Mails mit abweichender Absenderadresse  

Beispiel

Sie haben ein E-Mail-Postfach mit der E-Mail-Adresse max.mustermann@example.com eingerichtet. Diese Adresse wird auch für die Authentifizierung am IONOS Postausgangsservers (SMTP) verwendet. Als Absenderadresse verwenden Sie eine E-Mail-Adresse von Gmail (Google Mail) mit der Endung @gmail.com

Ab dem 29.01.2024 können Sie nur noch Absenderadressen verwenden, die auf @example.com enden. E-Mails mit einem anderen Absender, wie die im Beispiel verwendete @gmail.com, werden nicht mehr zugestellt. Der IONOS Postausgangsserver (SMTP) übermittelt in diesem Fall den folgenden Fehlercode: Sender address is not allowed.

Hinweis

Beachten Sie: Der Teil Ihrer E-Mail-Adresse vor dem @-Zeichen kann weiterhin frei gewählt werden. Der Teil der E-Mail-Adresse nach dem @-Zeichen muss bei Absenderadresse und verwendetem E-Mail-Postfach der Gleiche sein.

Das ist zu tun

  • Wenn die Absenderadresse Ihrer E-Mails nach dem @-Zeichen die Gleiche ist, wie die des dafür verwendeten E-Mail-Postfachs, müssen Sie keine Anpassungen vornehmen.
  • Sind die Domain-Namen nach dem @-Zeichen unterschiedlich, passen Sie diese Adressen in Ihrem E-Mail-Programm, E-Mail-App, E-Mail-Server oder sonstiger Software mit E-Mail-Funktion vor dem 29.01.2024 an.
  • Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Anpassungen vornehmen müssen, melden Sie sich in Ihrem IONOS Konto an. Klicken Sie auf das Glocken-Symbol in der oberen rechten Ecke. Unter den Mitteilungen informiert Sie "Aktion erforderlich: Passen Sie Ihre E-Mail Einstellungen an" über Handlungsbedarf.

Wie prüfe ich die Einstellungen in meinen Anwendungen?

Wenn Sie E-Mails über ein Postfach versenden, das Sie in Ihrem IONOS Konto angelegt haben, prüfen Sie die Absenderadresse in allen Anwendungen und auf jedem Gerät, das Sie für den E-Mail-Versand verwenden. Dies betrifft die Einstellungen für den Versand und den Empfang:

Die alternative Absenderadresse wird weiter benötigt

Um Ihre alternative E-Mail-Adresse weiterzuverwenden: Richten Sie Ihre alternative Absenderadresse als zusätzliches und somit eigenständiges Konto in Ihrem E-Mail-Programm ein. So können Sie problemlos mit Ihrer alternativen Adresse antworten. 

Sie können selbstverständlich auch mit automatischen Weiterleitungen arbeiten. Wichtig ist, dass der Teil der E-Mail-Adresse nach dem @-Zeichen bei Absenderadresse und verwendetem E-Mail-Postfach gleich ist.

Ich nutze eine E-Mail-Weiterleitung

Sie haben über Ihr IONOS Konto eine E-Mail-Adresse angelegt (wie im Artikel "E-Mail-Weiterleitung einrichten" beschrieben), die alle empfangenen E-Mails an eine andere E-Mail-Adresse weiterleitet.

  • Die Weiterleitungsadresse zählt nicht als Absenderadresse. Diese Weiterleitung wird auch weiterhin funktionieren.

Ich verwende einen SMTP-Relay-Server, Mail-Relay-Server oder Smarthost

Ein SMTP-Relay-Server (alternative Bezeichnung: Mail-Relay-Server oder Smarthost) ist ein Mailserver, der E-Mails von einem Sender annimmt und an Dritte zustellt. Ein Beispiel ist z.B. Microsoft Exchange.

Für die Verwendung muss ein E-Mail-Postfach (relay-Adresse) und ein IONOS SPF-Eintrag in der gleichen Domain angelegt sein.

Beispiel: Die relay-Adresse beispiel@example.com benötigt einen SPF-Eintrag unter example.com.

Wie Sie einen SPF-Eintrag anlegen, erklärt Ihnen der Hilfe-Center-Artikel "IONOS SPF - Damit Ihre E-Mails gut ankommen"

Die E-Mail-Adressen, die den SMTP-Relay-Server nutzen, müssen zur gleichen Domain gehören wie die am Mailserver hinterlegte relay-Adresse.

Option "Absenderadressen" in Mail Business

Die Option Absenderadressen in Mail Business (Obere Menüzeile Webmail: Einstellungen > E-Mail > Absenderadressen) ist ab dem 29.01.2024 nicht mehr verfügbar.

Der Versand über Mail Business mit alternativer Absenderadresse ist nur möglich, wenn der Teil nach dem @-Zeichen bei Absenderadresse und verwendetem E-Mail-Postfach gleich ist. 

Warum ist diese Änderung überhaupt notwendig?

Der E-Mail-Versand mit alternativen oder leeren E-Mail-Adressen kann ein Sicherheitsrisiko darstellen und dazu führen, dass andere E-Mail-Anbieter diese E-Mails ablehnen oder als Spam einstufen.

Die zum versendenden E-Mail-Konto passende Absenderadresse ist, wie z.B. ein  Autokennzeichen, ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal.  

Ich habe noch Fragen zur Änderung. An wen kann ich mich wenden?

Selbstverständlich ist Ihr Persönlicher Berater oder der IONOS Kundenservice für Sie da, um weitere Fragen zu klären. Klicken Sie nach der Anmeldung in Ihrem IONOS Konto auf die Sprechblase mit dem Fragezeichen in der rechten oberen Ecke, um alle Kontaktmöglichkeiten anzuzeigen.