Übersicht: Monitoring-Center

In diesem Artikel wird erklärt, warum ein generelles Monitoring empfohlen wird und wie Sie Performance-Probleme erkennen können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie das Monitoring-Center im Cloud Panel aufgebaut ist und welche Informationen Sie mittels des Monitoring-Centers bezüglich der Verfügbarkeit Ihrer Server erhalten können.

Allgemeine Informationen zum Monitoring

Ein regelmäßiges Monitoring Ihrer Server ist generell zu empfehlen, um Leistungsengpässe und eventuell auftretende Probleme frühzeitig zu erkennen und einen Serverausfall oder den Ausfall von einzelnen Komponenten oder Anwendungen rechtzeitig zu bemerken. Dies gilt auch für bestimmte Arten von Cyberangriffen. Wenn Sie angegriffen werden, ist eine schnelle Reaktion unerlässlich, um den Angriff zu stoppen und den verursachten Schaden zu minimieren. 

Umfangreiche Informationen zur Analyse von Leistungsengpässen finden Sie hier:

Performance des Servers überwachen (Windows)

Performance des Servers überwachen (Linux)

Monitoring-Center öffnen

Um das Monitoring-Center zu öffnen, klicken Sie im Cloud Panel in der Navigationsleiste links auf Sicherheit > Monitoring-Center.

Aufbau des Monitoring-Centers

Das Monitoring-Center ist in folgende Bereiche unterteilt:

  • Übersicht

  • Ressourcen

  • Diagramme

  • Berichte

  • Warnungen

Menüpunkt Übersicht

Unter dem Menüpunkt Übersicht werden alle von Ihnen konfigurierten Server in einer Tabelle aufgelistet, denen Sie eine Monitoring-Richtlinie zugewiesen haben. In dieser Tabelle sind folgende Informationen aufgeführt:

Server: Server, der von einer Monitoring-Richtlinie überwacht wird.

Ressourcen: Anzahl der überwachten Ressourcen. Folgende Ressourcen werden von den Monitoring-Richtlinien überwacht:

  • CPU

  • RAM

  • SSD

  • Netzwerk

  • Ping

Ports: Anzahl der überwachten Ports.

Prozesse: Anzahl der überwachten Prozesse.

An der Farbe der Symbole erkennen Sie den Status der jeweiligen Benachrichtigung:

  • Rot: Ein Problem oder ein kritischer Zustand wurde gemeldet.

  • Gelb: Es wurden Warnungen ausgegeben.

  • Grün: Normalbetrieb. Es ist alles in Ordnung.


Um eine grafische Auswertung des Monitorings der letzten 24 Stunden sowie eine Übersicht über den Status der zu überwachenden Ports und Prozesse anzuzeigen, klicken Sie auf den gewünschten Server-Namen.

Hinweis

Um Informationen zum freien Speicher auf der SSD/HDD und zu laufenden Prozessen abzurufen, müssen Sie auf den zu überwachenden Servern den Monitoring Agent installieren.

Anleitungen zur Installation des Monitoring Agents für Microsoft Windows und Linux finden Sie hier:

Monitoring Agent auf einem Cloud Server oder einem Virtual Server Cloud installieren (Linux)
Monitoring Agent auf einem Cloud Server oder einem Virtual Server Cloud installieren (Windows)

Monitoring Agent auf einem Dedicated Server installieren (Linux)
Monitoring Agent auf einem Dedicated Server installieren (Windows)

Monitoring Agent: Download Links

Menüpunkt Ressourcen

Unter dem Menüpunkt Ressourcen werden alle überwachten Ressourcen in einer Tabelle aufgelistet. In dieser Tabelle sind folgende Informationen aufgeführt:

Ressource: Überwachte Ressource

Status: Status der überwachten Ressource

Server: Server, auf dem die Ressource überwacht wird

Typ: Typ der überwachten Ressource

Um eine benutzerdefinierte grafische Auswertung von einzelnen Ressourcen anzuzeigen, aktivieren Sie die gewünschte Ressource. Anschließend werden Ihnen neben der grafischen Auswertung zusätzlich die folgenden Informationen angezeigt:

Letzte Prüfung: Datum und Uhrzeit der letzten Prüfung

Letzte Statusänderung: Datum und Uhrzeit der letzten Statusänderung

Dauer des aktuellen Status: Dauer des letzten Status in Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden

Menüpunkt Diagramme

Im Bereich Diagramme können Sie sich eine benutzerdefinierte grafische Auswertung der gesamten, überwachten Ressourcen anzeigen lassen. Alternativ können Sie sich eine benutzerdefinierte grafische Auswertung der Ressourcen anzeigen lassen, die auf einzelnen Servern überwacht werden. Darüber hinaus können Sie einen individuellen Zeitraum auswählen.

Um benutzerdefinierte, grafische Auswertungen als PNG- oder SVG-Datei exportieren, klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil und wählen Sie anschließend auf das gewünschte Format.

Menüpunkt Berichte

Unter dem Menüpunkt Berichte können Sie sich die Dauer, in dem sich Ihre Ressourcen in einem bestimmten, festgelegten Status befunden haben, für jede überwachte Ressource anzeigen lassen. Hierbei können Sie sich entweder eine Auswertung für alle Server oder für einen bestimmten Server anzeigen lassen. Ferner können Sie den angezeigten Zeitraum individuell festlegen.

Menüpunkt Warnungen

Unter dem Menüpunkt Warnungen werden Ihnen Warnungen angezeigt, die für die überwachten Server ausgegeben werden. Sie können sich entweder alle Warnungen anzeigen lassen oder diese nach dem gewünschten Server filtern. Darüber hinaus können Sie das Ergebnis durch die Auswahl von einzelnen Ressourcen weiter einschränken.