E-Mails und Ordner eines E-Mail-Postfachs von einem anderen Provider zu IONOS migrieren

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie die E-Mails und Ordner von E-Mail-Postfächern, die Sie bei einem anderen Provider gehostet haben, zu IONOS migrieren. Für diese Migration wird der IONOS E-Mail-Umzug powered by audriga verwendet.

Die Installation einer Software für den Umzug Ihrer E-Mails und Ordner ist hierbei nicht erforderlich. Der IONOS E-Mail-Umzug powered by audriga verbindet sich über die gleichen Protokolle wie ein normales E-Mail-Programm und kopiert Ihre E-Mails vom bisherigen Provider zu IONOS.

Backup erstellen

Sichern Sie zuerst die Daten in Ihren bestehenden Microsoft Exchange-Postfächern. Anleitungen hierzu finden Sie hier:

E-Mail-Postfach mit Outlook sichern und wiederherstellen

Outlook-Backup erstellen: So gelingt die Outlook-Datensicherung

Domain umziehen

Möglichkeit 1

Sie ziehen die Domain zu IONOS um. Eine Anleitung, wie Sie Ihre Domain bei Ihrem aktuellen Provider für den Umzug zu IONOS vorbereiten, finden Sie im folgenden Artikel:

Domain-Umzug bei anderem Anbieter vorbereiten

Wie Sie eine Domain als Bestandskunde oder als Neukunde zu IONOS umziehen, wird in den folgenden Artikeln beschrieben:

Domain zu IONOS umziehen als Bestandskunde

Domain zu IONOS umziehen als Neukunde

Möglichkeit 2

Wenn Sie Ihre Domain bei einem anderen Provider registriert haben und diese für andere Anwendungsfälle benötigen, richten Sie bei IONOS eine externe Domain ein. Eine ausführliche Anleitung hierfür finden Sie im folgenden Artikel:

Externe Domain bei IONOS einrichten (ausführliche Anleitung)

Validierung von externen Domains

Sie können nur validierte Domains zur Konfiguration von Microsoft Exchange 2019-Konten verwenden. Um diese zu validieren, gibt es folgende Möglichkeiten:

A) Wenn Sie die Nameserver Ihres Domain-Providers nutzen wollen, benötigen wir aus Sicherheitsgründen eine Bestätigung, dass Sie zur Verwaltung der Domain berechtigt sind. Zu diesem Zweck wird in Ihrem IONOS Kundenkonto während des Einrichtungsvorgangs ein Authentifizierungscode angezeigt. Um Ihre Berechtigung nachzuweisen, müssen Sie bei Ihrem Domain-Provider einen TXT-Record erstellen, der den Authentifizierungscode als Wert enthält. Danach starten Sie die Überprüfung in Ihrem IONOS Kundenkonto. Unser System prüft anschließend, ob zu Ihrer Domain ein TXT-Record mit dem korrekten Authentifizierungscode existiert. Ist das der Fall, wird die Einrichtung der externen Domain automatisch abgeschlossen. 

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie einen TXT-Record bei Ihrem Domain-Provider erstellen können, wenden Sie sich an dessen Kundendienst. 


 B) Alternativ können Sie die externe Domain mit IONOS als zukünftigen DNS-Provider einrichten. Eine Anleitung hierzu finden Sie hier:

Externe Domain bei IONOS einrichten (ausführliche Anleitung)

Hinweis

Um eine Unterbrechung des E-Mail-Verkehrs zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Möglichkeit A).

E-Mail-Adressen für Microsoft Exchange 2019-Konto einrichten

Im nächsten Schritt ist es notwendig, dass Sie in Ihrem Microsoft Exchange 2019-Vertrag, der sich in Ihrem IONOS Kundenkonto befindet, die gewünschten E-Mail-Adressen anlegen.

Wie Sie hierbei vorgehen, wird im folgenden Artikel erklärt:

Microsoft Exchange 2019 einrichten

Wenn Sie bei IONOS eine externe Domain eingerichtet haben und bei Ihrem Domain-Provider einen TXT-Record mit dem korrekten Authentifizierungscode erstellt haben, können Sie über Ihre Konten, die bei Ihrem bisherigen E-Mail-Anbieter gehostet sind, weiterhin E-Mails empfangen und versenden.

Sobald Sie die in IONOS konfigurierten Microsoft Exchange 2019-Konten zum Senden und Empfangen von E-Mails verwenden möchten, müssen Sie bei Ihrem bisherigen Provider die MX-Server von IONOS oder die Nameserver von IONOS konfigurieren. Die korrekten MX-Einträge lauten: mx00.ionos.de / mx01.ionos.de

Informationen zu den Nameservern von IONOS finden Sie im folgenden Artikel:

Wahl der Nameserver für externe Domains

E-Mails mit dem IONOS E-Mail-Umzug powered by audriga umziehen

Migrieren Sie die Daten von den Konten, die bei Ihrem bisherigen E-Mail-Provider gehostet sind, zu Ihren neuen Microsoft Exchange 2019-Konten. Verwenden Sie hierzu den IONOS E-Mail-Umzug powered by audriga.

Hinweis

Führen Sie die Migration erst durch, nachdem der Domain-Umzug zu IONOS abgeschlossen ist oder die externe Domain mit IONOS als zukünftigen DNS-Provider eingerichtet wurde. So stellen Sie sicher, dass alle E-Mails migriert werden.

E-Mail-Konten beim bisherigen Provider in verwendeten Apps und Anwendungen entfernen

Entfernen Sie in den von Ihnen verwendeten Apps und Anwendungen die E-Mail-Konten, die Sie bei Ihrem ursprünglichen Provider eingerichtet haben.

Microsoft Exchange 2019-Konto in den gewünschten Apps oder Anwendungen einrichten

Um E-Mails abrufen und versenden zu können, ist es notwendig, dass Sie die alten Kontoeinstellungen in der jeweiligen App oder Anwendung löschen. Richten Sie anschließend in der jeweiligen App oder Anwendung ein Konto für Ihr neues Microsoft Exchange 2019-Postfach ein.

Hinweis

Um die Konfiguration der Konten in Outlook zu ermöglichen und eine reibungslose Konfiguration auf mobilen Geräten zu gewährleisten, stellen Sie bitte sicher, dass Sie auch den Autodiscover-Eintrag beim ursprünglichen Domain-Provider aktualisieren. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie eine externe Domain mit den Nameservern Ihres Domain-Providers verwenden.

Auf der folgenden Seite finden Schritt-für-Schritt-Anleitungen für verschiedene Apps und Anwendungen:

Microsoft Exchange 2019

Eine Anleitung zum Download der E-Mail-Programme Microsoft Outlook 2016, Microsoft Outlook 2019, Microsoft Outlook 2016 Mac und Microsoft Outlook 2019 Mac  finden Sie hier:

Microsoft Outlook für Microsoft Exchange 2019 downloaden

E-Mail-Konten beim bisherigen Provider oder auf dem lokalen E-Mail-Server entfernen

Entfernen Sie die E-Mail-Konten bei Ihrem bisherigen Provider oder Ihrem lokalen E-Mail-Server.