Häufige Fragen zur sicheren E-Mail-Übertragung (SSL)

Sie finden in diesem Artikel wichtige Informationen zur Anpassung unserer Systeme auf sichereren E-Mail-Verkehr. Diese Anpassungen sind für Sie kostenfrei. Die neuen Einstellungen bringen Ihnen künftig mehr Sicherheit bei der täglichen Nutzung Ihrer IONOS E-Mail-Adressen.

Damit Sie vom sicheren E-Mail-Verkehr per SSL-Verschlüsselung profitieren können, ist eine Änderung der Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programms erforderlich. Diese Einstellungen sind schnell gemacht und dauern in der Regel keine 5 Minuten.
 

Warum habe ich eine weitere Informations-E-Mail erhalten, obwohl ich längst umgestellt habe?

Bitte prüfen Sie, ob Sie die E-Mail-Adresse nicht doch noch in einem Gerät oder bei einem Dienst eingerichtet haben, bei dem die Kommunikation mit unseren Systemen noch ohne SSL abläuft.
 

Beispiele hierfür wären z. B.:
 

  • Smartphones oder Tablets
  • Drucker
  • DSL-Router (z. B. bei einigen AVM Fritz!Box-Modellen)
  • E-Mail-Sammeldienste anderer E-Mail-Anbieter (Einstellungen müssen ggf. bei diesem manuell geändert werden)

Darüber hinaus kann es in diesem Fall aber auch einfach zu einer zeitlichen Überschneidung mit Ihrer Umstellung gekommen sein. Wenn Sie die Umstellung bereits bei allen Geräten und Diensten vorgenommen haben, können Sie unsere E-Mail ignorieren. Entschuldigen Sie bitte die Umstände.

 

Wo finde ich eine Anleitung für mein E-Mail-Programm?

Folgen Sie bitte dem Link, der auf Ihre Situation zutrifft:
 

  • Sie möchten Ihr E-Mail-Konto zum ersten Mal in einem E-Mail-Programm einrichten? Anleitungen für die populärsten E-Mail-Programme finden Sie unter E-Mail & Office.
  • Sie nutzen bereits ein E-Mail-Programm? Wie Sie bei einem schon eingerichteten E-Mail-Konto SSL aktivieren, erfahren Sie unter SSL-Verschlüsselung für E-Mail.
     
Was genau ist SSL und welchen Nutzen bietet die Verschlüsselung der E-Mail-Übertragung?

Genauere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Was ist SSL?.

 

Ist die Informations-E-Mail mit dem Betreff "Wichtige Vertragsinformation" wirklich von IONOS?

Ja, diese E-Mail kommt definitiv von uns. Damit möchten wir Sie nach unseren ersten E-Mails aus den vergangenen Monaten nochmal gezielt auf das Thema aufmerksam machen.

 

Muss der Empfänger meiner E-Mails etwas beachten, wenn ich auf sicheren E-Mail-Verkehr umstelle?

Nein. Die Umstellung hat keine Auswirkung auf den Empfang einer durch Sie versendeten E-Mail.

 

Sie nutzen nur den Webmail und kein separates E-Mail-Programm?

Der Webmail wird ausschließlich per Internet-Browser genutzt und bietet mit seiner HTTPS-Verschlüsselung bereits einen ausreichenden Schutz. Hier sind für die Nutzung des sicheren E-Mail-Verkehrs keine weiteren Einstellungen notwendig.

 

Sie erhalten in Outlook 2007 oder 2010 eine "Internetsicherheitswarnung" mit Hinweisen auf ein nicht mehr gültiges Sicherheitszertifikat und einen falschen Prinzipalnamen?

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie in den Einstellungen Ihres E-Mail-Programms die folgenden Server-Namen hinterlegt haben:
 

Andere Server-Namen, wie z. B. "pop.kundenserver.de" sind mittlerweile veraltet und können die beschriebene Fehlermeldung auslösen.

Wie Sie die Einstellungen in Ihrem E-Mail-Programm prüfen können, erfahren Sie in unseren SSL-Anleitungen.

 

Sie sind lediglich Nutzer des E-Mail-Programmes und jemand anderes hatte es eingerichtet?

Sollten Sie die E-Mail-Adresse z. B. als Mitarbeiter in einer Firma nutzen, diese aber nicht selbst technisch verwalten, leiten Sie die E-Mail und den Link zu dieser Seite an Ihren IT-Spezialisten weiter.