Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, auf Sie zugeschnittene Werbung zu generieren und Social Media einzubinden. Nutzen Sie unsere Website oder Dienste weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen.
OK

Finden Sie die E-Commerce-Plattform, die zu Ihnen passt

Drei Persönlichkeiten. Drei Plattformen. Alle mit dem gleichen Ziel: Online zu verkaufen.
Vergleichen Sie die Möglichkeiten

Drei Wege zur Eröffnung Ihres Online-Shops.

Erfahren Sie mehr über das Für und Wider unserer E-Commerce-Plattformen – lesen Sie dazu die Stories unserer fiktiven Personen Georg, Anna und Thomas.
Die Story von Georg

Wiederverwertbare Kaffeebecher mit MyWebsite eCommerce

Die anpassungsfähige Shop-Lösung

Mich hat schon immer das Töpferhandwerk gereizt, wie auch die Methoden zur Herstellung von Geschirr. Anfangs habe ich eigene wiederverwertbare Kaffeebecher an Familie und Freunde verschenkt. Ich war dann total überrascht, als ich erste Anfragen von lokalen Cafés bekam. So kam eins zum anderen, und irgendwann musste ein eigener Online-Shop her. Über den wollte ich nicht nur meine Produkte verkaufen, sondern wollte Kunden auch die Möglichkeit geben, sich nach Login weiterführende Informationen zu holen und Bestellungen planen zu können. Und jetzt? Verkaufe ich meine wiederverwertbaren Becher an Cafés und Großhändler landesweit.
Ich nutze dafür 1&1 IONOS MyWebsite eCommerce. Abgesehen davon, dass ich sie einfach einrichten und bedienen konnte, half sie mir vor allem, mich gedanklich auszurichten: Hier fand ich anhand der detaillierten Artikel, was ich für ein erfolgreiches Online-Business brauche. Umgehauen aber hat mich letztlich, dass meine Website der steigenden Nachfrage meines noch jungen Unternehmens immer gerecht werden konnte.
Erfahren Sie mehr über unseren eCommerce Website Builder
Die Story von Anna

Accessoires mit einem eShop

Die komfortable Shop-Lösung

Seit zwei Jahren bin ich stolze Betreiberin eines Krawattenstands am Bahnhof – coole Sache, vor allem, weil das Geschäft echt gut läuft, aber: Wie oft kaufen Leute am Bahnhof eine neue Krawatte? Am Stand sehe ich zu großen Teilen täglich die gleichen Gesichter, da sind Neukunden nicht immer drin. Klar also, dass ich irgendwann mein Business vorantreiben musste – und deshalb einen eigenen Online-Shop gestartet habe.
Also sah ich mich um und entschied mich schlussendlich für einen 1&1 IONOS eShop. Da ich noch keine Erfahrungen im Aufbau eines eShops hatte, war ich zu Beginn logischerweise skeptisch. Doch das legte sich schnell, denn die Vorlagen und verfügbaren Designs haben es mir echt einfach gemacht, vor allem der Drag & Drop Editor – und ich bin wirklich nicht technikaffin.
Erfahren Sie mehr über unseren eShop
Die Story von Thomas

Elektronik-Store mit WooCommerce

Die individuelle Shop-Lösung

Ich begann schon früh als Hobby, Elektronik zu verkaufen. Bahnbrechendes habe ich damit nicht erreicht – vielleicht war ich einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort, denn ich fing schnell an, Geld damit zu verdienen. Irgendwann war klar, dass ich davon meinen Lebensunterhalt bestreiten konnte, also eröffnete ich die erste Niederlassung und startete die Expansion. Und was soll ich sagen, ich bekam auf einmal Bestellungen aus der ganzen Welt!
Ich bin echt froh, dass meine Hosting-Agentur mir empfohlen hat, WooCommerce für meinen Online-Shop zu nutzen – denn ohne die Lagerhaltungsfunktion wäre ich wirklich verloren! Vor allem, weil ich inzwischen mehrere Lager verwalte. Für mich ist es absolut entscheidend zu wissen, was sich in welchem Lager befindet und automatisch Benachrichtigungen zu bekommen, wenn meine Lagerbestände sinken. Egal, wie sehr ich wuchs, WooCommerce wuchs mit mir – und obwohl es echt ein wildes Tier sein kann, hat es sich gelohnt, es zu zähmen.
Erfahren Sie mehr über WordPress Hosting mit WooCommerce

Welches von unseren Produkten passt am besten zu Ihnen?

MyWebsite ShopE-Commerce LösungManaged WordPress mit WooCommerce
Features
Sehr viele Funktionen integriert

Mittlerer Funktionsumfang

Flexibel über Plugins
Schneller Start
Einrichtung in 1 - 2 Tagen möglich

Einrichtung in 1 - 2 Tagen möglich

Einrichtung bedarf etwas mehr Zeit
Keine technischen
Kenntnisse nötig

Sehr einfach zu bedienen

Sehr einfach zu bedienen

Vorkenntnisse notwendig
Skalierbarkeit (Marketing, operative Aufgaben, B2B und mehr)
Große Auswahl bereits integriert

Begrenzt erweiterbar

Sehr große Auswahl über Plugins
Einfache Änderungen/ Anpassungen
Sehr einfache Bedienung

Sehr einfache Bedienung

Bedienung bedarf Einarbeitung
Kostenab 1,/Mon. ab 1,/Mon. ab 1,/Mon.
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Mehr erfahren

Wenn diese Optionen nicht überzeugend waren ist hier ein Vergleich der Top 5 E-Commerce Plattformen 2019:

E-Commerce- PlattformVorteile/NachteileGeeignet für ...
Magento+ Stabil, zuverlässig und skalierbar
+ Individualisierbar und flexibel
+ Zahlreiche Features
+ Große Community
- Benötigt umfangreiche Ressourcen
- Erfordert erfahrenes IT-Team
Größere Unternehmen und Agenturen

Empfohlene Lösung:
Dedicated Server

WooCommerce+ Größte Community weltweit
+ Einfach personalisierbar
+ Leicht zu installieren
+ Große Anzahl an verfügbaren Plugins
- Setzt WordPress voraus
- Haüfigkeit der Updates
Mittelgroße Unternehmen und Agenturen

Empfohlene Lösung:
Managed WordPress

Zen Cart+ Zahlreiche eingebaute Funktionen
+ Setzt lediglich grundlegende Programmierkenntnisse voraus
+ Hunderte von kostenlosen Bezahlarten
+ Ermöglicht freie Änderung des Quellcodes
- Veraltete Layouts
- Anspruchsvolle Aktualisierung
Mittelgroße Unternehmen und Agenturen

Empfohlene Lösung:
Web Hosting
osCommerce+ Große Anzahl von kostenlosen Plugins
+ Hervorragender Support
+ Populäre Commuity und geschätztes Forum
+ 200+ verbundene Zahlungsanbieter
- Schwierig zu individualisieren
- Veraltete Technologie
Mittelgroße Unternehmen und Agenturen

Empfohlene Lösung:
Web Hosting
Open Cart+ 13,000+ Themes und Module
+ Kostenloser Community- und Premium-Support
+ Intuitive Administrationsoberfläche
+ Multi-Store-Funktionalität
- Notwendige Plugins oft teuer
- Einige Funktionen zeigen bei Aktualisierung Fehler oder funktionieren nicht
Mittelgroße Unternehmen und Agenturen

Empfohlene Lösung:
Web Hosting

Unsere Checkliste hilft Ihnen bei der Vorbereitung:

1. Gehen Sie organisiert vor: Denken Sie sich eine Story aus!

2. Designen und strukturieren Sie Ihren Shop

3. Denken Sie an die Administration:
  • Was wollen Sie mit Ihrem Online-Shop erreichen?
  • Wollen Sie nur online verkaufen, oder auch in einem echten Ladengeschäft?Haben Sie bereits eine Website, die Sie Ihrem Shop hinzufügen möchten?
  • Wie möchten Sie vorgehen, um Besucher für Ihre Website zu gewinnen?
  • Haben Sie smarte Wege im Kopf, um Synergien zwischen der Online- und Offline-Version zu generieren?
  • Kennen Sie jemanden, der Sie bei der Erstellung einer E-Commerce-Plattform unterstützen kann? Haben Sie Programmierkenntnisse?
  • Wie lautet Ihr Leistungsversprechen? Welche Bedürfnisse Ihrer Kunden können Sie abdecken?
  • Setzen Sie Vertriebsmitarbeiter ein, die mit Ihrem Online-Shop Produkte präsentieren?
  • Erklären Sie die Details Ihrer Produkte richtig?
  • Möchten Sie lediglich einige Produkte anbieten oder eine breite Produktpalette abdecken?
  • Wie möchten Sie Ihre Produkte auf Ihrer Website den Kunden präsentieren?
  • Wie sieht die Navigation aus?
  • Wie können Sie sicherstellen, dass Sie eindrucksvolle Produktabbildungen anbieten?
  • Denken Sie daran, den Bestellvorgang für Ihre Kunden so einfach wie möglich zu machen.
  • Denken Sie zuerst „mobile first", das heißt: Sorgen Sie für eine responsive Darstellung Ihres Online-Shops.
  • Möchten Sie Ihre Produkte lediglich in einem Land oder in mehreren Ländern vertreiben? Wollen Sie verschiedene Währungen anbieten?
  • Wie möchten Sie mit Ihren Kunden kommunizieren? Via Chat, Telefon oder E-Mail?
  • Denken Sie an die Vorbereitung von Prozess-E-Mails – wie Bestellbestätigungen, Zahlungseingang, Lieferung, etc.
  • Richten Sie Zahlungsmethoden ein: Bieten Sie Ihren Kunden je nach Branche die gewünschte Zahlungsmethode an - Kreditkarten, Nachnahme, PayPal etc.
  • Überlegen Sie, wie Sie die Artikel liefern wollen. Sie können Ihren eigenen Dienstleister wählen oder einen derjenigen nutzen, der bereits in die Shop-Lösung integriert ist. Bieten Sie Ihren Kunden eine Auswahl an Versandkosten an, z.B. einen festen Betrag von. 5 € bei jedem Einkauf, oder kostenloser Versand ab einem bestimmten Bestellwert. Sie können Ihre Sendungen auch je nach Volumen oder Gewicht anpassen. Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn Sie große Mengen an Waren verkaufen. Ansonsten entscheiden Sie sich einfach, welche Pauschale für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.
  • Tracken Sie Ihre Verkaufserfolge mit Google Analytics und steigern Sie Ihre Conversion.
  • Benötigen Sie ein Shop-System mit integrierter Warenwirtschaft?
4. Domain sichern und online gehen:5. Marketing- und Multi-Channel-Maßnahmen6. Bleiben Sie up-to-date und relevant
  • Wählen Sie eine Domain, die zu Ihrem Business passt.
  • Sollte Ihre Domain unter der Top-Level-Domain Ihres Landes nicht verfügbar sein, probieren Sie es mit einer Domain-Endung, die zu Ihrem Business passt, wie z. B. .restaurant. Das kann Ihre Chance erhöhen, sich doch noch Ihren Domainnamen zu sichern und sogar Ihre Branche damit kenntlich zu machen.
  • Ziehen Sie Möglichkeiten in Betracht, mit denen Sie Kunden einbinden können: E-Mail-Marketing, Coupons, Rabatte, Kundenprogramme.
  • Möchten Sie zusätzlich auf Amazon oder eBay verkaufen? Wie differenzieren Sie Ihre Produkte, mit Preisen, Bezeichnungen oder Produktbeschreibungen?
  • Bringen Sie mehr Traffic auf Ihren Shop, indem Sie Ihre Produkte auch auf verschiedenen Vergleichsportalen und Deal-Websites präsentieren.
  • Ihr eShop lebt, indem Sie neue Inhalte hinzufügen und Kunden gute Gründe geben, Ihren Shop regelmäßig zu besuchen.
  • Geben Sie Ihren Kunden das gewisse Etwas: Fügen Sie YouTube-Videos ein und nutzen Sie die Teilenfunktion von Social Media.
  • Holen Sie Kundenfeedback ein und verbessern damit den Absatz Ihrer Produkte im Online-Shop.

Für noch mehr Performance: Skalierbare Infrastruktur für Ihr E-Commerce

Flexible Cloud Lösungen

Brauchen Sie eine skalierbare Infrastruktur für Ihre E-Commerce-Website bzw. -Applikation? Wir haben die passenden Lösungen für kleine wie große Unternehmen.
Mehr erfahren

Diese Arten von E-Commerce-Plattformen sind verfügbar

Übernehmen Sie die Kontrolle mit selbst gehosteten E-Commerce-Plattformen.

Übernehmen Sie die Kontrolle mit selbst gehosteten E-Commerce-Plattformen.
Eine selbst gehostete E-Commerce-Plattform bedeutet, dass Sie für das Hosting verantwortlich sind. Die Recherche des besten Angebots obliegt Ihnen, ebenso die Einrichtung eines Servers (meist in einer Cloud). Alle Dateien und Daten für Ihren Shop werden dann auf diesem Online-Server verwaltet. Beim Self-Hosting haben Sie die Kontrolle über jeden Aspekt Ihres Onlineshops sowie mehr Gestaltungsfreiheit. Sie können diese Art Plattform überall einrichten, da sie nicht an einen zentralen Dienst gebunden ist.

Genießen Sie All-in-One E-Commerce-Lösungen mit gehosteten Plattformen.

Man spricht von einer gehosteten Plattform, wenn die E-Commerce-Plattform (z. B. WooCommerce, osCommerce, Magento) die Daten Ihres Onlineshops auf eigenen Servern hostet. Gehostete E-Commerce-Lösung umfassen das Hosting, die Shopping Cart (eine Warenkorbfunktion) und den technischen Support. Solch eine Lösung lässt sich am einfachsten verwalten und sie ist dank des Supports besonders gut für technisch weniger versierte Personen geeignet. Sie können sich ganz auf Ihre Produkte konzentrieren. Ihnen stehen viele attraktive Designs zur Auswahl, mit denen Sie Ihrem Onlineshop einen individuellen Look verpassen.

Mit Mixed E-Commerce-Plattformen bekommen Sie das Beste aus beiden Welten.

Mixed E-Commerce-Plattformen werden oft als „Hybride“ bezeichnet, denn sie kombinieren die Funktionen von selbst gehosteten und von gehosteten Plattformen. Genauso wie bei einer selbst gehosteten Plattform genießen Sie volle Flexibilität bei der Gestaltung und haben die Kontrolle über das Design. Zugleich lassen sich problemlos andere Systeme integrieren. Eine Mixed E-Commerce-Plattform ist genauso schnell und benutzerfreundlich wie eine gehostete Plattform, und sie ist ebenso sicher und skalierbar. Außerdem braucht Ihr Onlineshop wenig Vorlauf, bevor Sie mit ihm arbeiten können. Aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit ist diese Option bei Onlineshop-Betreibern sehr beliebt.
Nicht das Passende gefunden?
Wir haben vielleicht doch die ideale Lösung für Sie.

E-commerce Plattformen

FAQ
Eine E-Commerce-Plattform ist per Definition eine Software-Lösung, mit der Sie einen Onlineshop einrichten und ein Geschäft online betreiben. Eine E-Commerce-Plattform beinhaltet zum Beispiel Werkzeuge, die die Bestandsverwaltung erleichtern, bei der Berechnung von Steuern helfen und das Hinzufügen oder Entfernen von Produkten in Ihrem Shop vereinfachen. Die Software übernimmt und automatisiert einen Großteil der Geschäftsprozesse, weswegen E-Commerce-Plattformen nicht nur für Anwender ohne technisches Hintergrundwissen sehr nützlich sind.

  • großer Gestaltungsspielraum
  • erstklassige Sicherheitsfunktionen
  • Seiten und Inhalte leicht erstellbar
  • skalierbar, wenn der Shop wächst
  • Funktionen mit Plug-ins erweiterbar
  • Online-Support
  • Multi-Channel-Funktionen

Mit einer E-Commerce-Software haben Sie alles zur Hand, was Sie zum Betreiben eines Onlineshops brauchen. Sie können auch jederzeit andere Anwendungen (z. B. Twitter, Facebook) mit der Plattform verknüpfen, um bestimmte Aufgaben auszuführen, sodass Sie nicht ständig zwischen verschiedenen Diensten hin und her wechseln müssen. Die Wahl einer passenden E-Commerce-Plattform ist entscheidend für Ihr Geschäft. Als Faustregel gilt: Je flexibler die Software, desto komplexer ist sie auch.
Angesichts der großen Auswahl ist es gar nicht so einfach, sich für eine E-Commerce-Plattform zu entscheiden. Sechs der besten E-Commerce-Plattformen im Vergleich sind Magento, WooCommerce, PrestaShop, osCommerce, b2evolution und der 1&1 IONOS MyWebsite Shop. Unsere gehosteten Lösungen zählen zu den besten E-Commerce-Plattformen des Jahres 2019, und zwar aus diesen Gründen:

  • Magento ist eine flexible und skalierbare Open-Source E-Commerce-Software, die sich sowohl für kleine und mittlere Unternehmen als auch für große Unternehmen eignet. Die große Auswahl an Funktionen und eine große Support-Community sprechen für ihre Beliebtheit.
  • WooCommerce eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen und verfügt über eine große Community, die andere Nutzer unterstützt und den Quellcode beständig weiterentwickelt. Mit dieser E-Commerce-Software lassen sich einzigartige Shop-Designs umsetzen. Es lassen sich zudem verschiedene Konten einrichten, um den Benutzern unterschiedliche Rechte zu geben.
  • Eine weitere einfach nutzbare und leicht installierbare E-Commerce-Software ist PrestaShop. Sie ist flexibel und auch ohne schnelle Internetverbindung nutzbar. Ein weiterer Pluspunkt der Software: Sie unterstützt mehrere Währungen und Sprachen. Diese Features vereinfachen Betreibern und Kunden gleichermaßen die Nutzung des Onlineshops.
  • osCommerce verfügt über eine riesige aktive Community und ein Support-Forum. Dank der über 8.000 kostenlosen Erweiterungen gestalten Sie Ihren Shop ganz nach Ihren Wünschen. Die Open-Source-Lösung eignet sich besonders gut für Einsteiger.
  • Eine weitere E-Commerce-Plattform, die sich leicht bedienen lässt, ist b2evolution. Das Hochladen und Bearbeiten von Webinhalten gestaltet sich einfach. Zudem beinhaltet die Software erstklassige Sicherheits-Features, die Transaktionen schützen und Hacker fernhalten. Auf Wunsch betreiben Sie über diese Plattform mehrere Blogs.
  • Der 1&1 IONOS MyWebsite Shop ist sehr einfach zu bedienen – auch für technisch unerfahrene Nutzer. Zu einem günstigen Preis erhalten Sie als Shop-Betreiber eine Vielzahl an eingebundenen Features, auch für umfassende Skalierbarkeit – für den Fall, dass Ihr Geschäft wächst.

Dieser E-Commerce-Software-Vergleich gibt Ihnen eine umfassende Übersicht über verschiedene Shopsysteme und E-Commerce-Plattformen. Dies hilft Ihnen, die Software zu finden, die am besten zu Ihrem Geschäftsmodell und Ihrem Onlineshop passt.
E-Commerce-Plattformen basieren üblicherweise auf einer gängigen Programmiersprache wie Java oder PHP, wobei Java aufgrund seiner „Objekt und Standard"-Basis am häufigsten verwendet wird. Um eine Plattform online zu bringen, hosten Sie diese entweder selbst oder lassen sie von einem professionellen Anbieter in einer Cloud hosten. Eine dritte Möglichkeit ist das Mixed Hosting, bei dem Sie das Beste aus gehosteten und selbst gehosteten Lösungen bekommen. 1&1 IONOS hostet sechs der besten E-Commerce-Plattformen und erleichtert Ihnen auf diese Weise den Einstieg erheblich: Dadurch, dass die technische Einrichtung bereits erledigt ist, können Sie sich direkt an die Gestaltung sowie an die inhaltliche Arbeit machen.

1&1 IONOS bietet Ihnen verschiedene Hosting-Pakete an, unter denen bestimmt das passende für Ihr Business dabei ist – egal, ob Sie Freelancer sind oder einen Onlineshop für ein großes Unternehmen einrichten. Die Installation erfolgt mit wenigen Klicks über das 1&1 IONOS App Center und schon können Sie damit beginnen, Ihren Onlineshop zu individualisieren. Magento, WooCommerce, PrestaShop, osCommerce, b2evolution und der 1&1 IONOS MyWebsite Shop bieten Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten an, mit denen sich Ihr Onlineshop von denen Ihrer Wettbewerber abhebt.

Besuchen Sie unser Hilfe-Center, wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie E-Commerce-Plattformen funktionieren.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihr Vorhaben zu finden.

0721 170 5522
Rufen Sie uns an. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.
Live Chat

Starten Sie jetzt einen Chat mit unserem Kundenservice.

Chat starten
Chat