CRM-Tools: Kundenpflege leichtgemacht

CRM-Tools: Software für die Kundenpflege

 

Kundenpflege ist einer der Eckpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens – egal, ob Sie einen Onlineshop betreuen oder Bankkonten anbieten. Schon kleinere Firmen können diesbezüglich von der Nutzung eines CRM-Tools profitieren, mit dem sich die Daten der Kunden bzw. Käufer schnell...

 

Steuerarten in Deutschland: Eine Übersicht

Steuerarten in Deutschland: Steuerrecht einfach erklärt

 

Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Tabaksteuer, Hundesteuer: Das deutsche Steuerrecht ist wie ein Irrgarten, in dem man sich allzu leicht verlaufen kann. Welche Steuerarten gibt es in Deutschland und welche sind für Sie als Unternehmer relevant? Unsere Übersicht über die Steuerarten...

 

EBIT-Marge: Wie rentabel ist Ihr Unternehmen?

Wenn Sie die Rentabilität Ihres Unternehmens messen und es mit anderen Firmen vergleichen möchten, können Sie dafür die EBIT-Marge verwenden. Im Gegensatz zur Umsatzrendite stören Steuern und Zinsen bei der EBIT-Marge nicht die Vergleichbarkeit. Dadurch eignet sich der Wert für internationale Vergleiche. Außerdem ist die EBIT-Marge auch nützlich beim Branchenvergleich. Wir erklären, wie Sie die...

Der Investitionsplan im Überblick

Wer den Kapitalbedarf für Investitionen fundiert und nachvollziehbar darstellt, hat bessere Chancen auf ein Bankkredite oder Förderdarlehen der öffentlichen Hand. Doch wie wird ein Investitionsplan aufgebaut und welche Ausgaben sollten einkalkuliert werden, um Geldgeber zu überzeugen? Wir verraten es Ihnen und verorten den Investitionsplan als Teil des Businessplans.

Fair Value: Das steckt hinter dem beizulegenden Zeitwert

Seit Inkrafttreten des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) ist der sogenannte Fair Value, der auch als beizulegender Zeitwert bekannt ist, Bestandteil der deutschen handelsrechtlichen Rechnungslegung. In den vorgesehenen Branchen ist er schnell zu einer wichtigen Bewertungseinheit geworden, welcher vor allem eine hervorragende Entscheidungsnützlichkeit attestiert wird. Doch was steckt...

Die Kapitalwertmethode einfach erklärt

Die Kapitalwertmethode berücksichtigt den Zeitwert des Geldes und ermöglicht Ihnen, Ein- und Auszahlungen verschiedener Berechnungsperioden zu vergleichen. Zur Anwendung kommt das Verfahren im Rahmen der Investitionsplanung. Ob eine Investition wirtschaftlich sinnvoll ist, lässt sich anhand des Kapitalwerts beurteilen. Wie Sie diesen ermitteln, erklären wir Ihnen anschaulich anhand eines...

Kapitalwert: So bestimmen Sie den Net Present Value Ihrer Investition

Wie rentabel ist Ihre Investition? Eine Antwort auf diese Frage liefert Ihnen der Kapitalwert. Diesen berechnen Sie im Rahmen eines dynamischen Investitionsrechenverfahrens durch Abzinsung der Überschüsse, die durch Investition generiert wurden. Wie das im Detail funktioniert, erklären wir Ihnen Schritt für Schritt anhand eines praxisnahen Beispiels.

Was ist eine Bilanz und wie erstellt man sie?

Fast jedes Unternehmen führt am Ende des Geschäftsjahres einen Jahresabschluss durch, um u. a. die steuerlichen Abgaben zu ermitteln. Eine Bilanz erstellt man nach einem gewissen Schema und zu einem Stichtag im Jahr. Die Gewinn- und Verlustrechnung ist die Basis für eine Bilanz, letztere ist für das Unternehmen wichtig, da sie über die Lage und Entwicklung des Unternehmens Auskunft gibt. Aber wie...

EBITDA-Marge: So einfach berechnen Sie den Wert

Für die betriebswirtschaftliche Führung Ihres Unternehmens sind Sie auf aussagekräftige Kennzahlen angewiesen. Mit der EBITDA-Marge haben Sie ein starkes Werkzeug, um die Rentabilität Ihres Geschäfts im täglichen Betriebsablauf zu messen, sodass Sie notfalls Korrekturen vornehmen können. Dabei ignorieren Sie jene Posten, die für das Ergebnis Ihrer Unternehmensprozesse keine Bedeutung haben. Wir...

Wie führen Freiberufler Steuern richtig ab?

Spätestens im Mai steht für Selbstständige die Steuererklärung für das Vorjahr an. Hierbei treten immer wieder Fragen auf: Wie ermittle ich meinen Gewinn? Welche Posten kann ich absetzen? Welche Formulare muss ich ausfüllen? Was sind die wichtigen Fristen und Fristverlängerungen? Was vielen Freiberuflern nicht klar ist: Beachtet man nur wenige Dinge schon während des laufenden Geschäftsjahres,...

Lohnsteuer in Deutschland: Wie aus Brutto Netto wird

Gehalt ist nicht gleich Gehalt – das weiß jeder Berufsanfänger spätestens nach dem Blick auf die erste Lohnabrechnung. Darauf findet sich nämlich sowohl der Brutto-Betrag als auch der meist deutlich geringere Netto-Verdienst, der tatsächlich auf dem Bankkonto landet. Ein Teil der Abzüge entfällt dabei auf die Lohnsteuer, ihre Höhe ist von Fall zu Fall verschieden. Erfahren Sie, wer wann wie viel...

Kalte Progression

Ihre Einkünfte sind gestiegen und trotzdem bleibt Ihnen nach Steuern und unter Berücksichtigung der Preissteigerung weniger als vorher? Was passiert mit Ihrem Einkommen? Schuld daran ist die sogenannte kalte Progression. Jedes Jahr verdient der Staat auf diese Art mehrere Milliarden Euro. Wie kann das passieren? Wir erklären die kalte Progression an einem Beispiel und gehen die Berechnung Schritt...

Unternehmensführung

Eine solide Unternehmensführung ist die Grundlage für den langfristigen Erfolg nach der Gründung. Welche Strategien sich hierfür eignen und welche Rahmenbedingungen bei Themen wie Personalmanagement, Buchhaltung und Steuern beachtet werden müssen, ist hier zu erfahren.