So machen Sie Ihre Website fit für Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür - und während sich der bestens organisierte Geschenkekäufer voll und ganz der Besinnlichkeit dieser Jahreszeit hingeben kann, da er bereits seit Wochen alle Besorgungen erledigt hat, erhöht sich beim Otto-Normalverbraucher langsam aber stetig der Ruhepuls. Spätestens jedoch bei der Vorstellung, kurz vor Heilig Abend durch die überfüllte Innenstadt zu ziehen, um schließlich doch nicht das Passende zu finden, lässt einen Anflug von Panik in ihm aufkeimen. Doch zum Glück gibt´s Online-Shopping!

Dass sich dies, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, immer größerer Beliebtheit erfreut, ist keine große Überraschung. Und tatsächlich generieren viele Onlinehändler einen Großteil ihres Jahresumsatzes während dieser Zeit.

Eine einwandfrei funktionierende Website ist daher Voraussetzung für jeden Onlinehändler, der sich diese Chance nicht entgehen lassen möchte. Um Ihre Homepage für die Weihnachtssaison fit zu machen, haben wir für Sie vier Tipps zusammengestellt.

1. Optimieren Sie Ihre Produkt-Seiten

Prüfen Sie, ob all Ihre Produktseiten für die jeweils relevantesten Keywords optimiert und über Google auffindbar sind (SEO). Versichern Sie sich außerdem, dass die Produktdaten auf Ihrer Landing Page dem aktuellsten Stand entsprechen. Bieten Sie Ihren Kunden Cross-Selling Möglichkeiten an? Verkaufen Sie zum Beispiel Handys, bietet es sich an, dem Kunden direkt die passende Schutzhülle anzuzeigen. Sie werden sehen, es lohnt sich!

2. Bieten Sie Aktions-Deals an

Jetzt ist Promotion-Zeit im Online-Handel! Nutzen Sie dazu Ihre Website selbst, Ihren Social-Media Auftritt oder Newsletter und verlosen Sie zum Beispiel kleine Geschenke oder bieten Sie exklusive Rabatte für Ihre Fans und Abonnenten. Seien Sie kreativ!

Hier ein paar Ideen:

  • Kostenfreier Versand für Newsletter-Abonnenten
  • Adventskalender auf Facebook, jeden Tag Rabatt auf ein anderes Produkt
  • Zusendung eines exklusiven Rabattcodes bei Retweet auf Twitter
  • Kleines Geschenk für das schönste Winterfoto auf Instagram

3. Verleihen Sie Ihrer Website etwas Weihnachtsglanz

Zugegeben, so mancher Onlinehändler mag es übertreiben mit dem feierlichen Look seiner Website, aber gegen ein bisschen Winterzauber ist nichts einzuwenden – im Gegenteil: Indem Sie Ihre Website dezent dieser Jahreszeit anpassen signalisieren Sie Ihren Kunden, dass Sie Ihren Webauftritt pflegen und aktuell halten. Manche Homepage-Baukästen bieten sogar entsprechende Vorlagen an, die Sie vorübergehen anwenden können.

4. Performance ist der Schlüssel zum Erfolg

Sind bei Ihrem Onlineshop alle Weichen für die Weihnachtszeit gestellt, wird Ihre Seite während der nächsten Wochen einen höheren Traffic verzeichnen als üblich. So weit so gut. Doch Vorsicht! Eine hohe Anzahl an Websitebesucher kann zu längeren Ladezeiten Ihrer Seite und somit einer schlechten User-Experience führen. Wenn Sie über entsprechende Expertise verfügen, sind Shared- oder Managed- Hosting die besten Lösungen für dieses Problem: Neben höchsten Sicherheitsstandards für Ihren Onlineshop bieten diese optimierte Ladezeiten für Ihre Website sowie Schutz vor Serverausfall.

Besitzen Sie keine tiefergehenden Kenntnisse in der Webentwicklung ist es empfehlenswert, auf eine Do-it-yourself-Lösung zu setzen. Dabei können Sie aus einer Vielzahl von Plattformen die wählen, die am Besten Ihren Anforderungen entspricht. Wenn Sie Ihre gewünschte Onlineshop-Plattform über einen Hosting-Provider beziehen, erhalten Sie sogar technischen Support inklusive und Ihr Shop ist auch für den größten Besucher-Ansturm gewappnet – so müssen Sie sich nur noch um die Inhalte auf Ihrer Seite kümmern.

Tipp

Sie sind noch auf der Suche nach einem Hosting-Provider? Mit dem neuen 1&1 IONOS Next Level Hosting gibt es jetzt die passende Lösung für jede Anforderung!

Fazit

Es bedarf weitaus mehr als die oben genannten Schritte, um einen Onlineshop dauerhaft erfolgreich zu machen. Befolgen Sie unsere Tipps, können Sie Last-Minute noch vom Weihnachtsshopping-Boom profitieren. Die dauerhafte Optimierung Ihrer Seite wird zwar etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber Sie werden sehen, es zahlt sich aus – wäre das nicht ein toller Neujahrsvorsatz?