WordPress-Adventskalender: Lassen Sie Ihre Website weihnachten

Die Erstellung eines digitalen Adventskalenders ist eine populäre Methode, um die eigene Website fit für Weihnachten zu machen. Laden Sie dazu einfach eines der diversen WordPress-Adventskalender-Plugins herunter, die im Internet zum Kauf angeboten werden. Direkt nach dem Download stehen Ihnen verschiedene Features zur Verfügung, mit denen sich Ihr Adventskalender (mehr oder weniger) individuell gestalten lässt. Füllen Sie die Türchen mit besonderen Überraschungen für Ihre User und steigern Sie auf diese Weise sowohl die Beliebtheit als auch den Traffic Ihrer Website.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Einen WordPress-Adventskalender erstellen – warum und wie?

Mit der Einrichtung und Gestaltung eines Adventskalenders auf Ihrer selbst erstellten WordPress-Website schaffen Sie einen besonderen Anreiz für Besucher, täglich wiederzukommen. Im Idealfall fördern Sie dadurch Ihre Kundenbindung und erhöhen Ihre Klickzahlen. Einen Adventskalender können Sie gleichermaßen zur Belohnung für Bestandskunden wie zur Anwerbung neuer Kunden einsetzen.

Um einen Adventskalender auf Ihrer WordPress-Website einzubetten, folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Erwerben Sie ein WordPress-Adventskalender-Plugin, laden Sie dessen ZIP-Datei herunter und speichern Sie diese.
  2. Gehen Sie in Ihrem WordPress-Dashboard links unter „Plugins“ auf die Option „Installieren“.
  3. Wählen Sie als Nächstes oben „Plugin hochladen“ und die zuvor gespeicherte ZIP-Datei aus. Nach der Auswahl klicken Sie auf „Jetzt installieren“.
  4. Nach beendeter Installation wird Ihnen das Plugin angezeigt. Ein letzter Klick auf „Aktivieren“, und Sie können es für Ihre WordPress-Website nutzen.
Hinweis

Adventskalender-Plugins sind natürlich nur eine Möglichkeit, wie sich Ihre Website bereichern lässt. Es gibt zahlreiche WordPress-Plugins mit unterschiedlichsten Funktionen, aus denen Sie wählen können – darunter z. B. WordPress-Security-Plugins, WordPress-Backup-Plugins, WordPress-Gallery-Plugins, WordPress-SEO-Plugins und WordPress-Cookie-Plugins.

WordPress-Adventskalender-Plugins: Eine Übersicht

Die Auswahl an Plugins, die die Erstellung eines WordPress-Adventskalenders ermöglichen, fällt im Vergleich zu dem sonstigen Angebot an Plugins eher dürftig aus. Dafür versprechen jedoch die Exemplare, die Sie erwerben können, erfreuliche Ergebnisse in Form von facettenreichen und ästhetisch ansprechenden Adventskalendern.

Wir haben Ihnen eine Liste von WordPress-Adventskalender-Plugins zusammengestellt, die aktuell (Stand: November 2021) im Netz verfügbar sind:

Plugin

Link

AdventCount

https://shop.result.de/produkt/adventcount-wordpress-adventskalender-plugin/

Adventskalenderplugins von Pia Lauck

https://pilacom.de/adventskalender-plugin-wordpress/

Promotion Calendar

https://www.promotioncalendarpro.com/

SantaPress

https://santapress.halloecho.de/de/

AdventCount

Das Plugin AdventCount der Digitalagentur result gmbh ist für 49,99 Euro erwerbbar (Lizenzdauer: 300 Tage) und bietet Ihnen eine Reihe unterschiedlichster Features, dank derer Sie einen WordPress-Adventskalender ganz nach Ihren Bedürfnissen einrichten können. So stehen Ihnen beispielsweise drei verschiedene Kalenderformen – einfacher Kalender, Kalender mit Quizfragen und Kalender mit Datenabfrage – zur Auswahl, die sowohl äußerlich als auch inhaltlich individuell gestaltbar sind.

Es besteht bei diesem Plugin außerdem die Möglichkeit, den Anbieter damit zu beauftragen, einen Adventskalender für Ihre Website anzulegen. Wer sich also diese Arbeit sparen möchte, kann ganz einfach mit der Digitalagentur result gmbh per Mail Kontakt aufnehmen und dann alles Weitere wie z. B. Kosten und Wünsche besprechen.

Vorteile

Nachteile

✔ Drei verschiedene Kalenderformen

✘ Hoher Preis von 49,99 Euro

✔ Türchen sind mit diversen (Medien-)Inhalten befüllbar

✘ Limitierte Nutzungsdauer von 300 Tagen, danach ist erneuter Kauf nötig

✔ Auswahl zwischen voreingestellten & eigenen Motiven (Hintergrund & Türchen)

✘ Plugin selbst ist nicht veränderbar

✔ Gewinnkriterien für Adventskalender-Teilnehmer lassen sich festlegen

✘ Genutzte Grafiken & Inhalte von Türchen sind nicht individuell anpassbar

✔ Hoher Datenschutz, z. B. durch Double-Opt-in

 

Adventskalenderplugins von Pia Lauck

Die Kommunikationsdesignerin Pia Lauck bietet auf Ihrer Agenturwebsite drei verschiedene Plugins an, mit denen Sie Ihre WordPress-Seite um einen Adventskalender bereichern können. Diese tragen die Bezeichnungen: Adventskalender BASIS 2019, Adventskalender PRO 2021 und Advents-/Designkalender 2021.

Bei der Standardversion für 19,90 Euro können Sie hinter den klickbaren Kalendertürchen verschiedene Links zu z. B. Videos, Blogs oder anderen Internetseitenhinterlegen. In den anderen beiden Varianten stehen Ihnen noch weitere Gestaltungsoptionen zur Verfügung. So können Sie bei der Pro-Version entscheiden, wie ausstehende, aktive und abgelaufene Türchen angezeigt werden sollen. Auf diese Weise kann optisch noch besser hervorgehoben werden, welche bereits geöffnet wurden und welche noch übrig sind. Und im Falle des Designkalenders haben Sie zusätzlich die Option, Anzahl, Position und Größe der Türchen anzupassen.

Falls Sie eine Anleitung benötigen, wie Sie den jeweiligen Adventskalender Ihrer Wahl einrichten können, dann befindet sich auf der Angebotsseite der Plugins jeweils ein Video, das Ihnen alles Schritt für Schritt erklärt.

Vorteile

Nachteile

✔ Einfache Kalendereinrichtung (mit & ohne Zahlen)

✘ Genutzte Bilder sollten in der Breite 1.000 Pixel nicht überschreiten

✔ Eigene Hintergrundbilder sind verwendbar

✘ Gemischte Reihenfolge der Zahlentürchen wird zufällig generiert & ist nicht festlegbar

✔ Testdatum kann für einen Kalenderprobelauf eingestellt werden

✘ Türchen sind nur mit Internetlinks befüllbar

✔ Noch mehr Gestaltungsfeatures in den erweiterten Plugin-Versionen

✘ Einfacher Kalender ist hinsichtlich Gestaltung stark eingeschränkt

✔ Kompatibilität mit Gutenberg-Editor

 

Promotion Calendar

Das Adventskalender-Plugin Promotion Calendar ist mit dem Gutenberg-Editor von WordPress kompatibel und bietet Ihnen fast 50 verschiedene Adventskalender-Designs an. Außerdem kann das Plugin im Vergleich zu seinen Konkurrenten mit einer mobilen Optimierung glänzen. Das bedeutet, dass Adventskalender, die mit Promotion Calendar erstellt wurden, immer auf die für das genutzte Mobilgerät optimale Weise dargestellt werden. Dadurch können Sie besonders bei technikaffinen Usern einen guten Eindruck hinterlassen.

Des Weiteren sind Adventskalender von Promotion Calendar über E-Mail und verschiedene Social-Media-Kanäle – Facebook, Twitter und LinkedIn – teilbar. Und falls Sie SSL (Secure Sockets Layer) auf Ihrer Website eingerichtet haben, ist auch eine Kalenderintegration auf Facebook-Seiten möglich. Der Promotion Calendar verspricht somit eine wesentlich größere Kundenreichweite.

Sie können das Plugin entweder mit einer Standard-Lizenz für 69 US-Dollar oder einer Entwickler-Lizenz für 99 US-Dollar käuflich erwerben. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Varianten ist, dass die teurere Ihnen erlaubt, den Adventskalender auf der Seite eines Kunden einzurichten.

Vorteile

Nachteile

✔ Mit Gutenberg-Editor kompatibel

✘ Fokus liegt auf Werbeaktionen als Türcheninhalte

✔ 49 Adventskalender-Designs & Nutzung eigener Bilder

✘ Deutlich teurer als andere Plugins

✔ Mobile Optimierung

✘ Bis auf Farbanpassungen nicht viele Gestaltungsmöglichkeiten

✔ Teilen-Option über Mail & Social Media

✘ Updates & Support sind zeitlich auf ein Jahr begrenzt

✔ Einbettung auf Facebook-Seite ist möglich

 

SantaPress

Bereits beim Aufrufen der farbenfrohen Angebotsseite des Adventskalender-Plugins SantaPress kommt Weihnachtsstimmung auf. Die Anwendung beinhaltet eine Vielzahl an Features sowohl kreativer als auch praktischer Natur. So können Sie beim Gestalten Ihres Kalenders zwischen acht verschiedenen Layout- und 200 Türchen-Designs wählen. Auch eigene Bilder sind hochladbar. Füllen lassen sich die Türchen mit Texten, Links, Fotos, Videos oder auch Quizfragen. Bei den Letztgenannten können Sie ebenfalls einstellen, ob bei einer richtigen Antwort ein Kontaktformular erscheinen soll, das User z. B. an einem Gewinnspiel Ihrer Website teilnehmen lässt.

SantaPress hat außerdem den Vorteil, dass Sie nachverfolgen können, wie oft auf ein Türchen geklickt worden ist. Weitere Features sind beispielsweise der Schneefall-Effekt, die Einstellungsoption der Türchenanzahl und der versteckte Kalendermodus. Wenn Sie letzteren einstellen, dann erscheint Ihr Adventskalender etwa erst nach einer festlegten Zeitspanne.

SantaPress können Sie nach einer Anmeldung auf Envato Market für einen Kaufpreis von 29 Dollar (reguläre Lizenz mit 6 Monaten Support) erwerben. Bei einer Verlängerung auf 12 Monate kostet das Plugin 38 Dollar.

Vorteile

Nachteile

✔ 8 Kalender- und 200 Türchendesigns

✘ Anmeldung auf Envato Market wird vor Kauf benötigt

✔ Quizfragen mit optionalem Kontaktformular

✘ Zeitlich begrenzte Support-Dauer von 6 oder 12 Monaten

✔ Klick-Tracking für jedes Türchen

✘ Die Vorschaufunktion ist nur von Administratoren verwendbar

✔ Anzahl der Türchen ist einstellbar

✘ Kleinere Bugs, die nach und nach behoben werden (Stand November 2021)

✔ Diverse weitere Features wie Schneefall-Effekt

 

Tipp

Sie sind auf der Suche nach einer eigenen Website? Nutzen Sie das WordPress-Hosting von IONOS und sichern Sie sich diverse Vorteile, indem Sie eine eigene Domain registrieren. Sie erhalten bis zu 10.000 mögliche Subdomains sowie Domain Lock und durchgehenden Support.

Adventskalender mit SantaPress erstellen: Anleitung

Falls Sie sich beispielsweise für das SantaPress-Plugin entscheiden, haben wir das Vorgehen mit diesem kurz zusammengefasst, um Ihnen zu veranschaulichen, wie Sie in wenigen Schritten einen WordPress-Adventskalender erstellen können. Verwenden Sie dabei ggf. WordPress-Staging, um in einer sicheren Testumgebung zu agieren.

Schritt 1: Wählen Sie links in Ihrem WordPress-Dashboard das Plugin „SantaPress“ aus, sobald Sie dieses installiert haben. Achtung: Bei zu vielen installierten Plugins kann es passieren, dass Ihre Website zu langsam agiert. Es existieren jedoch verschiedene Möglichkeiten, WordPress schneller zu machen.

Schritt 2: Ihnen wird nun die Seite der Ersteinrichtung des Adventskalenders präsentiert. Hier können Sie zunächst dessen Startdatum und Türchenanzahl festlegen. Auch die Wahl eines vorgegebenen Layouts, die Art, wie Inhalte sich öffnen, und die Quiz-Funktion können Sie hier auswählen. Vergessen Sie nicht, ganz unten die Speicherfunktion zu nutzen.

Schritt 3: Unter der Dashboard-Option „Doors“ bzw. „Türen“ finden Sie nun eine Auflistung aller Türchen Ihres Adventskalenders. Sie haben die Möglichkeit, jedes einzelne optisch und inhaltlich individuell zu gestalten. Tippen Sie dafür einfach auf eines der Türchen.

Schritt 4: Eine neue Seite zur Gestaltung des Türchens öffnet sich. Sie können nun Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ändern Sie das Design des Türchens, die Art, wie es sich öffnet, und/oder fügen die gewünschten Inhalte wie z. B. ein Quiz hinzu.

Schritt 5: Wählen Sie als Nächstes in Ihrem Dashboard „Seiten“ und dann „Erstellen“ aus. Es öffnet sich eine neue Seite, die Sie (falls gewünscht) mit dem Namen Ihres Adventskalenders betiteln können.

Schritt 6: Klicken Sie im nächsten Schritt auf das schwarze Kästchen mit dem Pluszeichen, suchen Sie nach „Shortcode“ und wählen Sie diese Option aus. Es poppt danach ein kleines Fenster auf, in dem Sie folgenden Text eingeben: [santapress]

Schritt 7: Zu guter Letzt klicken Sie oben rechts auf „Veröffentlichen“. Die Seite mit Ihrem Adventskalender ist nun von Usern aufrufbar. Rufen Sie sie auf und erfreuen Sie sich an Ihrer individuell gestalteten Weihnachtskreation.

Managed WordPress-Hosting mit IONOS!

Schneller, einfacher und sicherer. Hochgradig optimiertes WordPress-Hosting mit IONOS!

Kostenlose Domain
SSL-Zertifikat
24/7 Support
Fazit

Die Einrichtung und Erstellung eines WordPress-Adventskalenders macht nicht nur Spaß, sondern kann auch zur Popularität Ihrer Website beitragen und Ihren Traffic über die Weihnachtszeit steigern. Denn ein Adventskalender weckt in greifbarer Form die Neugierde darauf, welche Überraschungen sich hinter seinen Türchen verbergen, und ist einer der schönsten Weihnachtsgrüße.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz