Alexa Skills: Die besten Zusatzfunktionen

Amazon Echo aufrüsten: Die besten Alexa-Skills

 

Sie denken, Alexa kann viel? Es ist möglich, dem smarten Amazon-Echo-Lautsprecher noch mehr Fähigkeiten zu verleihen. Wenn Sie ihn mit externen Anbietern vernetzen, erweitern Sie die vorkonfigurierten Funktionen um vielerlei Anwendungen. Erst mit Amazon Alexa Skills wird Alexa...

 

WhatsApp-Alternativen

Die besten WhatsApp-Alternativen

 

Verabredungen zum Abendessen, Updates über die Arbeit oder der Ausflug mit dem Fußballteam: Wer kein WhatsApp nutzt, läuft Gefahr, wichtige Informationen zu verpassen. Mit mehr als einer Milliarde Benutzern weltweit ist die App so beliebt wie sonst kaum eine Computeranwendung....

 

Content Marketing

Informativ, kreativ und auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt: So sollte Werbung im Idealfall sein. Die Realität sieht leider etwas anders aus – viele Menschen sind der traditionellen Marketing-Methoden überdrüssig und ignorieren die Werbung. Die Lösung: Bieten Sie dem Nutzer Informationen und hochwertige Inhalte, um ihn langfristig vom Leser zum Kunden zu machen. Oder kurz: Betreiben Sie...

Big Data: Definition und Beispiele

Online kaufen wir ein, buchen unsere Urlaubsreise und suchen nach Geschenkideen, ohne darüber nachzudenken, dass wir mit jeder Suchanfrage und jeder Eingabe unserer Mailadresse eine Spur hinterlassen. Fleißige Datenkraken sammeln diese Informationen – was entsteht, ist Big Data: Massendaten, die zu unzähligen Zwecken analysiert und verwendet werden. Doch muss man wirklich Angst um seine Daten...

Native Advertising

Anders als klassische Online-Anzeigen sind Native Ads sowohl kontextsensitiv als auch zielgruppengerecht konzipiert. Native Advertising findet meist im redaktionellen Umfeld statt. Dabei sollen sich die Anzeigen bestmöglich in den natürlichen Content einfügen.. Ziel ist, durch ein positives Nutzererlebnis Aufmerksamkeit zu schaffen und so Markenbekanntheit zu erzielen.

Warenwirtschaft im Onlinehandel

Eine zunehmende Zahl an Bestellungen weist auf einen wachsenden Erfolg Ihres Onlineshops hin. Analog zur Nachfrage erhöht sich allerdings auch der logistische Aufwand. Ohne gut geplanten Ein- und Verkauf sowie solide Lagerstrukturen entwickelt sich der Traum vom hohen Umsatz schnell zum Albtraum. Um Ihr Geschäft für höhere Umsatzzahlen zu rüsten, empfiehlt sich der Einsatz eines...

Marketing Automation

Unter Marketing-Automation versteht man die Automatisierung von Marketing-Prozessen mithilfe von Software-Plattformen. Entsprechende Tools verknüpfen Kunden-Datenbanken mit Anwendungen zum Lead-Management und ermöglichen so eine Kampagnen-Planung, bei der Marketing-Maßnahmen automatisiert eingesetzt, gemessen und bewertet werden. Wir verraten Ihnen, wie auch Sie von Marketing-Automation...

Von Panda bis Penguin: Die wichtigsten Google-Updates im Überblick

Google ist in weniger als zwei Jahrzehnten zu einer Weltmacht aufgestiegen. Der Suchmaschinenriese bestimmt, was man im Netz findet und entscheidet so über Erfolg oder Misserfolg eines Webprojekts. Denn wer in den Ergebnislisten ganz oben auftauchen will, muss sich an die Google-Richtlinien halten – und diese werden regelmäßig durch Algorithmus-Updates verändert und verschärft. Die wichtigsten...

Lead-Scoring

Lead ist nicht gleich Lead, das merkt jeder Marketer früher oder später. Denn nicht allein die Masse an Kontakten macht eine erfolgreiche Kampagne aus, sondern eben auch die Klasse. Um herauszufinden, welche Kontakte am vielversprechendsten sind, also bei welchen die Kaufwahrscheinlichkeit am höchsten ist, nutzt man sogenannte Lead-Scoring-Modelle.

Kibana-Dashboard-Tutorial für Einsteiger

Müssen große Datenbestände indexiert und strukturiert werden, dann ist die lizenzfreie Engine Elasticsearch dafür eine beliebte Lösung. Um die verarbeiteten Daten dann in ansprechender Form darzustellen, wird oft die Web-Oberfläche Kibana genutzt. Diese bildet zusammen mit Elasticsearch und Logstash den sogenannten ELK-Stack. In unserem Kibana-Tutorial erklären wir Schritt für Schritt, wie man die...

Lead-Routing

Bei einer Lead-Kampagne wollen Sie nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen und die Produkte und Dienstleistungen gewinnbringend an die Kunden bringen. Haben Sie schließlich qualifizierte Leads gesammelt, die Kontakte erfolgreich gebunden und sie mit passenden Informationen versorgt, kommt der Vertrieb ins Spiel. Beim Lead-Routing übergibt man den qualifizierten Lead an die Sales-Abteilung.

Lead-Management

Der Kontakt zum potenziellen Kunden ist hergestellt. Was jetzt? Den Lead jetzt an den Vertrieb zu übergeben wäre ein großer Fehler, denn die meisten Interessenten sind so früh noch nicht bereit, sich mit konkreten Angeboten auseinanderzusetzen. Hier kommt das Lead-Nurturing ins Spiel: das Pflegen von Kontakten und Weiterqualifizieren von Leads mit passgenauem Content.

Online Marketing

Der 1&1 Ratgeber für Online-Marketing: Tipps und Sachkompetenz für jeden

Es gibt zahlreiche Optionen und Strategien, mit denen Sie Inhalte, Produkte und Dienstleistungen im Netz gewinnbringend vermarkten. Neben klassischen Werbekampagnen (wie Werbebanner oder -videos) erreichen Sie im E-Commerce insbesondere auch mit internetspezifischen Mitteln die Aufmerksamkeit der Kunden: Maßnahmen wie Suchmaschinen-, Affiliate- und Social-Media-Marketing sowie diverse Onlineshop-Optimierungen gehören hier zum guten Ton des Online-Marketings. Sowohl die Grundlagen als auch reichlich Expertenwissen zu diesen und allerhand weiteren Methoden haben wir für Sie im Online-Marketing-Ratgeber zusammengestellt. Wie bei jedem der sechs Teilgebiete des 1&1 IONOS Digital Guides hält auch die Kategorie „Online-Marketing“ viele Tipps und Informationen für jeden Kenntnisstand bereit.

Für wen ist der Online-Marketing-Ratgeber?

Vom unerfahrenen Einsteiger bis zum beschlagenen Fachpersonal – der Online-Marketing-Guide stellt jedem Interessierten relevantes Wissen für die erfolgreiche Vermarktung im Internet zur Verfügung. Online-Marketing-Grundlagen und weiterführende Kenntnisse sind genauso Teil des Ratgebers wie spezifische bzw. stark auf Vorwissen aufbauende Informationen zum Online-Marketing (etwa in Beiträgen wie „Cloaking – ein SEO-No-Go“ oder „Canvas-Fingerprinting – Webtracking ohne Cookies“). Von den Inhalten profitieren Internethändler, Online-Marketer und Leser, die zu solchen werden wollen. Aber nicht nur für sie lohnt sich der Blick in den Guide: Viele Artikel können zudem kleinen und mittelständischen Unternehmen als Einstiegshilfe in den elektronischen Handel oder zur Erweiterung schon vorhandener Online-Marketing-Kenntnisse dienen (beispielsweise „Businessplan für den Onlineshop“, „8 Tipps für erfolgreiches Onlineshop-Marketing“ oder „Erfolgreiches Social-Media-Marketing“).

Die Gliederung des Online-Marketing-Guides

Die Artikel sind in vier verschiedene Unterkategorien eingeteilt. Der Bereich „Verkaufen im Internet“ behandelt in erster Linie den Aufbau und die Führung eines Onlineshops aus der Sicht des Betreibers. Neben den Grundlagen des Online-Marketings werden hier auch viele Potenziale für die Aufwertung eines Webshops aufgezeigt. Im Bereich „Social Media“ können Sie sich eingehend über die Kundengewinnung und Kampagnengestaltung in sozialen Medien im Allgemeinen und Speziellen (via Facebook, Twitter, Instagram etc.) informieren. Unter „Suchmaschinenmarketing“ liefern wir Ihnen alles Wissenswerte über Suchmaschinenoptimierung (SEO) und -werbung (SEA) sowie nützliche Online-Marketing-Tipps zu entsprechenden Programmen, Tools und Vorgehensweisen. Die Rubrik „Web-Analyse“ markiert die vierte und letzte Unterkategorie, in der verschiedene Ansätze und Tools, die das Nutzerverhalten von Website-Besuchern erfassen, sowie das Erstellen von Webstatistiken (etwa mit Google Analytics) näher beleuchtet werden. Mit dem Online-Marketing-Ratgeber von 1&1 IONOS haben Sie somit ein mit geballtem Know-how gefülltes Online-Lexikon zur Hand, das umfassend und verständlich Wissen über den Internethandel und die Vermarktung im Netz vermittelt.