Linux

Linux: IP-Adresse anzeigen
IP-Adresse in Linux anzeigen lassen
  • Hosting-Technik

Wenn Sie sich bei Linux Ihre IP-Adresse anzeigen lassen möchten, können Sie das auf verschiedene Arten tun. Neben der grafischen Variante über die Einstellungen gibt es zahlreiche Befehle, mit denen Sie die gesuchte Information ermitteln können. Wir stellen Ihnen einige Lösungen vor, z. B. den Befehl „ifconfig“, das Äquivalent für das Windows-Kommando „ipconfig“ in Linux.

IP-Adresse in Linux anzeigen lassen
Ubuntu Taskmanager
Ubuntu-Taskmanager: So öffnen Sie die Systemüberwachung bei Linux
  • Konfiguration

Wenn Prozesse ein System beeinträchtigen oder Sie die CPU-Auslastung genau im Blick behalten möchten, benötigen Sie eine Systemüberwachung. Auch Ubuntu hat einen Taskmanager für diesen Zweck. Hier erfahren Sie, wie Sie den Ubuntu-Taskmanager öffnen, welche Funktionen er Ihnen bietet und was ihn von anderen Taskmanagern unterscheidet.

Ubuntu-Taskmanager: So öffnen Sie die Systemüberwachung bei Linux
Ubuntu: das Linux-System für jedermann
Ubuntu: Die vielseitige Linux-Distribution mit Langzeitsupport
  • KnowHow

Ob Heim-PC, Arbeits-Laptop oder Website-Server – ohne Betriebssystem wäre die Verwaltung der Hardware-Ressourcen nicht möglich. Windows-Systeme haben sich seit Jahren bewährt, Apple-Computer laufen standardmäßig mit dem hauseigenen Mac OS X, doch auch Linux-Distributionen fristen längst kein Nischendasein im Serverumfeld mehr. Ubuntu etwa baut zwar bis heute auf den traditionellen...

Ubuntu: Die vielseitige Linux-Distribution mit Langzeitsupport
Linux-Tail-Befehl
Linux-Tail-Befehl
  • Konfiguration

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Live-Tail” schon einmal untergekommen. Dabei handelt es sich um die kontinuierliche Überwachung von Server-Logdateien. Doch wie funktioniert dies auf technischer Ebene? Grundlegendes Werkzeug ist der Linux-Tail-Befehl. Wir stellen den Befehl und seine Optionen vor und erklären anhand praktischer Beispiele den Einsatz.

Linux-Tail-Befehl
Linux Cat-Befehl
Linux-Cat-Befehl: Bedeutung und Anwendung
  • Konfiguration

Wenn Sie sich auf der Kommandozeile auskennen, ist Ihnen der Linux-Cat-Befehl sicherlich ein Begriff. Sie nutzen den Befehl routiniert, um schnell einen Blick in Konfigurationsdateien zu werfen oder den Inhalt einer Datei an einen anderen Befehl weiterzuleiten. Doch was hat es mit dem kuschelig klingenden Namen des Befehls auf sich? Wir beantworten diese Frage und geben weiteres nützliches...

Linux-Cat-Befehl: Bedeutung und Anwendung
Linux-Echo-Befehl
Linux-Echo-Befehl erklärt
  • Konfiguration

Wie funktioniert der Bash-Echo-Befehl im Linux-Betriebssystem und wie können Sie mit ihm Text und andere Informationen ausgeben? Erfahren Sie hier alles über die Syntax des beliebten und nützlichen Kommandos, wie sie es verwenden, welche Steuerzeichen es für „echo“ gibt und wie sich damit Farben und Texteigenschaften bestimmen lassen.

Linux-Echo-Befehl erklärt
Linux-Shutdown
Linux-Shutdown: Befehle zum Herunterfahren und zum Neustart von Linux
  • Konfiguration

Mit Linux-Shutdown-Befehlen lässt sich ein Linux-Betriebssystem einfach und unkompliziert herunterfahren, anhalten oder neu starten. Neben der Möglichkeit, den Linux-Shutdown zeitversetzt einzuleiten, kann man mithilfe des Shutdown-Befehls auch die Hauptstromversorgung des Systems abschalten, eine sogenannte Wandnachricht einrichten oder ein bereits eingeleitetes Herunterfahren wieder abbrechen.

Linux-Shutdown: Befehle zum Herunterfahren und zum Neustart von Linux
Linux-Datei löschen
Linux-Datei löschen: So einfach geht’s
  • Konfiguration

Ebenso schnell wie Sie eine Datei erstellen, lassen sich unter Linux Dateien auch löschen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ob über den Dateimanager oder mit dem Kommandobefehl „rm“ im Terminal – wir erklären Ihnen, wie Sie ganz einfach einzelne oder mehrere Linux-Dateien löschen und wie Sie mit dem Kommandobefehl „rm“ direkt alle Dateien eines bestimmten Dateityps entfernen.

Linux-Datei löschen: So einfach geht’s
Linux-Verzeichnis löschen
Linux: Verzeichnis löschen leicht gemacht
  • Konfiguration

Häufig ist es notwendig, statt einzelner Dateien einen kompletten Ordner zu entfernen. Wollen Sie unter Linux ein Verzeichnis löschen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die zum Ziel führen. Wir stellen Ihnen Lösungsansätze vor, die über den Dateimanager und das Terminal funktionieren. Außerdem erklären wir, was Sie tun können, wenn Ihnen die nötigen Rechte fehlen.

Linux: Verzeichnis löschen leicht gemacht
Die Vergabe von Verzeichnisrechten mit chmod
Was ist chmod?
  • KnowHow

Auf Linux-Servern erfolgt die Vergabe von Zugriffsrechten in der Regel über das Terminal. Dort lassen sich Dateieigentümer definieren und Gruppen zuordnen. Sollen diesen Benutzerklassen bestimmte Dateirechte zugeordnet werden, geschieht dies über den Befehl „chmod“. Mit diesem lassen sich Zugriffsrechte im Unix-Dateisystem in zwei verschiedenen Modi ändern. Lernen Sie die Vor- und Nachteile beider...

Was ist chmod?