Python round(): Zahlen runden mit und ohne Nachkommastellen

Mit der Funktion Python round() können Sie Zahlen mit oder ohne Dezimalstellen runden. Die Funktion hat zwei mögliche Parameter und ist direkt in die Programmiersprache eingebaut.

Was ist Python round() und wofür wird die Funktion genutzt?

Wenn Sie Zahlen in der Programmiersprache runden möchten, ist die eingebaute Python-Funktion round() die einfachste und effektivste Methode. Sie gibt eine Fließkommazahl zurück, die von einer angegebenen Zahl aufgerundet wird. Standardmäßig beträgt die Anzahl der Nachkommastellen dabei „0“, sodass die Ganzzahl ausgegeben wird, die Ihrer Eingabe am nächsten liegt. Sie können optional aber auch die Anzahl der Nachkommastellen selbst festlegen. Wir werden Ihnen in den nächsten Abschnitten beide Methoden vorstellen.

Managed Nextcloud by IONOS Cloud

Managed Nextcloud ist Ihr eigener, intelligenter Cloud-Speicher für Ihre Team-Arbeit: mit eigener Domain & durch Tools flexibel erweiterbar.

  • DSGVO-konform
  • SSL-Zertifikat
  • DE-Rechenzentren

Syntax und Parameter von Python round()

Dafür werfen wir zunächst einen Blick auf die Syntax von Python round() und ihre Parameter. So ist die Funktion aufgebaut:

round(zahl, dezimalstellen)
python

Der Parameter „zahl“ ist obligatorisch. Hier hinterlegen Sie die Zahl, die Sie auf- oder abrunden möchten. „dezimalstellen“ ist hingegen ein optionaler Parameter. Hier können Sie die Anzahl der Nachkommastellen angeben, auf die Ihre Zahl gerundet werden soll. Der Standardwert ist „0“. Verzichten Sie also auf diesen Parameter, werden sämtliche Nachkommazahlen nach der Rundung abgeschnitten. Geben Sie hier stattdessen den Wert „2“ an, erhalten Sie in der Ausgabe einen gerundeten Wert mit bis zu zwei Nachkommazahlen.

Beispiel für Python round() ohne Dezimalstellen

Im folgenden Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Funktion Python round() ohne den Parameter „dezimalstellen“ nutzen. Dafür definieren wir zunächst den Parameter „zahl“ und weisen das System dann an, die Funktion auszuführen. Da die Funktion bereits bei der Installation von Python enthalten ist, müssen keine weiteren Vorkehrungen getroffen werden. Dies ist der entsprechende Code:

zahl = 3.7835738292
gerundete_zahl = round(zahl)
print(gerundete_zahl)
python

Wenn Sie diesen Code ausführen, erhalten Sie die folgende Ausgabe:

4
python

Alternativ können Sie den Wert des Parameters „zahl“ auch direkt in die Funktion Python round() einbauen. Dann sieht der Code für unser Beispiel von oben so aus:

gerundete_zahl = round(3.7835738292)
print(gerundete_zahl)
python

Die Ausgabe wird auch in diesem Fall wieder „4“ lauten.

Beispiel für Python round() mit Dezimalstellen

Wenn Sie den Parameter „dezimalstellen“ nutzen, können Sie Python round() noch exakter nach Ihren Vorstellungen verwenden. Wir erweitern dafür unser Beispiel von oben und weisen das System an, unsere Zahl zu runden und das Ergebnis mit zwei Nachkommastellen auszugeben. Der passende Code für dieses Unterfangen sieht aus wie folgt:

zahl = 3.7835738292
gerundete_zahl = round(zahl, 2)
print(gerundete_zahl)
python

Alternativ schreiben wir den Code mit dem Wert von „zahl“ direkt in Python round():

gerundete_zahl = round(3.7835738292, 2)
print(gerundete_zahl)
python

Das Ergebnis ändert sich dadurch nicht. In beiden Fällen wird die Ausgabe so aussehen:

3.78
python
Tipp

Jetzt Websites und Apps direkt mit GitHub deployen: Mit Deploy Now von IONOS nutzen Sie automatisierte Deployments und profitieren von einem schnellen Setup und einer dauerhaften Skalierbarkeit. Finden Sie den passenden Projekttypen für Ihre Zwecke!

Page top