So richten Sie eine Suchfunktion für die eigene Website ein

Sie bieten Ihren Webseitenbesuchern ein umfangreiches Content-Angebot aus Webartikeln oder multimedialen Inhalten? Dann sollten Sie sicherstellen, dass Nutzer auch schnell und unkompliziert zu den gewünschten Bereichen Ihres Onlineprojekts gelangen. Neben einem intuitiven Navigationsmenü zählt eine intelligente Suchfunktion zu den zentralen Anwendungen, mit denen sich die Usability einer Website signifikant steigern lässt. Um sie in das eigene Onlineprojekt zu integrieren, stehen Webseitenbetreibern verschiedene Möglichkeiten offen. Neben der nativen Suchfunktion, die von allen gängigen Content-Management-Systemen (CMS) bereitgestellt wird, erfreuen sich Search-Box-Implementierungen führender Suchmaschinenanbieter großer Beliebtheit. Weniger populär ist die Realisation einer Website-Suche durch PHP-Skripte.

CMS-Suchfunktion

Webseitenbetreiber, die Content-Management-Systeme wie WordPress, Joomla!, Drupal oder TYPO3 nutzen, können auf die systemeigene Volltextsuche zurückgreifen. Diese lässt sich in der Regel mit wenigen Klicks aktivieren, ohne dass Code-Schnipsel oder Skripts manuell in den Quelltext eingebracht werden müssen. Sollten Ihnen die Basisfunktionen des Features nicht ausreichen, halten die Entwickler-Communities dieser Systeme zahlreiche Plug-ins bereit, mit denen sich das Funktionsspektrum der Suchfunktion weiter ausbauen lässt.

Search-Box über Suchdienstleister einbinden

Wer beim Webseitenbetrieb nicht auf ein Content-Management-System zurückgreift oder eine Alternative zur CMS-eigenen Site-Search sucht, wird bei Suchmaschinenbetreibern wie Google, DuckDuckGo, Startpage by ixquick und diversen anderen Dienstleistern fündig. Diese bieten eine lokale Suchfunktion in Form einer kostenlosen Search-Box-Implementierung an. Die Integration erfolgt bei allen Anbietern nach dem gleichen Schema:

  • Anmeldung beim Suchmaschinenanbieter (nicht bei allen Anbietern notwendig)
  • Konfiguration der Search-Box auf der Anbieterseite
  • Integration des HTML-Codeschnipsels in den Quellcode Ihrer Website

Das Suchformular des gewählten Dienstleisters steht Ihnen zur Verfügung, sobald der Webcrawler Ihr Onlineprojekt samt Unterseiten indexiert hat.

Googles Custom-Search

Google stellt die benutzerdefinierte Suche mit eingeschränktem Funktionsspektrum ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Um an den Einbettungscode zu gelangen, müssen Sie sich allerdings für den Service anmelden. Das Suchfeld der Site-Search lässt sich auch in der Grundversion an das Design Ihrer Website anpassen, wird jedoch als Google-Service ausgewiesen. Zusätzliche Funktionen wie die Deaktivierung von Werbeanzeigen in den Suchergebnissen setzen ein kostenpflichtiges Upgrade voraus. Dieses ermöglicht zudem eine Feinabstimmung des Designs ohne Google-Branding und schaltet Features wie die Bildersuche, Mehrsprachigkeit, XML-Feeds, Label-Kategorien oder On-Demand-Indexierung frei.

Startpage für die eigene Website

Eine Alternative zum Marktführer Google bietet ixquick mit Startpage, einer Suchmaschine aus den Niederlanden, die anonymisierte Google-Ergebnisse liefert. Auch Startpage bietet die Möglichkeit, eine Search-Box in die eigene Website zu integrieren, gewährt Nutzern jedoch deutlich weniger Gestaltungsspielraum. Anders als bei Google lässt sich der Einbettungscode auch ohne Anmeldung auf der Anbieterseite generieren: www.ixquick.com. Hier wählen Sie zwischen 13 vordefinierten Suchmasken, deren Größe Sie individuell anpassen. Darüber hinaus definieren Sie, ob sich die Suchergebnisse in einem eigenen Fenster öffnen sollen und auf welche Website Nutzer nach Beenden der Suche weitergeleitet werden.

DuckDuckGo Search-Box

Auch der Suchanbieter DuckDuckGo verzichtet darauf, persönliche Nutzerdaten zu sammeln, und erfreut sich daher bei der Internetgemeinde zunehmender Beliebtheit. Eine Search-Box für die eigene Website lässt sich wie bei Google und Startpage ebenfalls durch einen simplen Einbettungscode implementieren, der ohne Anmeldung auf der Anbieterseite konfiguriert und für den eigenen Quellcode entnommen werden kann: www.duckduckgo.com  Neben der Größenanpassung des Suchfelds bietet DuckDuckGo die Option, die Hintergrundfarbe sowie einen Prefill-Text zu definieren.

Suchfunktion mit eigenem Suchskript

Eine weitere Möglichkeit, eine Suchfunktion für die eigene Homepage zu realisieren, sind PHP-Skripte. Diese Lösung gewährt Webseitentreibern zwar viele Freiheiten, birgt zeitgleich aber eine weitaus größere Fehleranfälligkeit. Zu Problemen kommt es beispielsweise, wenn ein Skript mit der zunehmenden Datenmenge einer Website überfordert ist, der Webhoster Skript-Laufzeiten limitiert oder die Suchfunktion vom jeweiligen Entwickler nicht mehr weiterentwickelt wird. Veraltete oder schlecht programmierte PHP-Skripte stellen zudem ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Um das Hosting der eigenen Website durch eine Suchfunktion nicht zusätzlich zu belasten und einen stabilen Betrieb zu gewährleisten, setzen Webseitenbetreiber daher zunehmend auf externe Dienstleister.

Tipp

In den Onlineshop-Lösungen von 1&1 IONOS ist eine intelligente Produktsuchfunktion bereits integriert.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!