Fünf interessante Online-Umfrage-Tools im Vergleich

Das Feedback von Kunden einzuholen oder deren Meinungen zu bestimmten Sachverhalten zu erhalten, ist einfacher als je zuvor. Online-Umfragen, über deren Vorteile wir Sie in unserem allgemeinen Ratgeber zum Thema ausführlich informieren, machen es möglich. Mit einem gut durchdachten Konzept erhalten Sie die erwünschten Informationen – rund um die Uhr und unabhängig vom Standort der Befragten. Um Ihnen die Suche nach dem passenden Werkzeug für Ihren Fragebogen zu erleichtern, haben wir fünf interessante Online-Umfrage-Tools für Sie zusammengetragen.

Doodle

Mit der Webanwendung Doodle erstellen Sie unkompliziert Terminumfragen für das nächste Geschäftsessen oder den nächsten Grillabend sowie einfache Sachumfragen. Die erstellten Online-Fragebögen erhalten eine zufällig erzeugte Adresse, die auf den Servern des Schweizer Eigentümers Doodle AG gehostet wird und per E-Mail an die gewünschten Umfrage-Teilnehmer versendet werden kann. Um keine Umfrage bzw. keinen Termin zu verpassen, können Sie Doodle mit zahlreichen Kalendern und Adressbüchern (Google, Outlook, iCloud etc.) verknüpfen. Neben einer einfachen Umfrage mit positiver und negativer Antwortmöglichkeit stehen Ihnen außerdem folgende Einstellungen zur Auswahl:

  • zusätzliche Antwortmöglichkeit „Wennsseinmuss“
  • versteckte Umfrage (nur Sie sehen die Antworten der Teilnehmer)
  • Teilnehmer darf nur eine Option wählen
  • Teilnehmer pro Option begrenzen

Mit Doodle können Sie Ihre Online-Umfrage kostenlos und wahlweise mit oder ohne Registrierung erstellen. Für Vielnutzer gibt es außerdem zwei kostenpflichtige Premium-Pakete mit zusätzlichen Features wie einer durchgehenden SSL-Verschlüsselung, individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und der werbefreien Nutzung des Webservices.

Vorteile: einfach; keine Registrierung notwendig; Umfragen sind schnell erstellt; auch als App für iOS und Android verfügbar

Nachteile: Umfragen werden auf dem Server des Anbieters gespeichert; nur für Terminklärung und kleinere, private Sachumfragen geeignet; Umfragen in der kostenfreien Variante nicht verschlüsselt

Polldaddy

Der Webservice Polldaddy basiert auf einem Editor der Firma Automattic, die auch für das Content-Management-System WordPress verantwortlich ist. Mithilfe dieses Editors, auf den Sie mit einem WordPress.com-Account zugreifen können, kreieren Sie eine unbegrenzte Anzahl an Abstimmungen oder ausführlichen Frage-, Quiz- und Bewertungsbögen. Auch hinsichtlich der Antwortmöglichkeiten und der Teilnehmerzahl existieren keinerlei Grenzen. Sie besitzen zwei Optionen, die fertigen Umfragen zur Befragung freizugeben: Entweder Sie verschicken den Umfragen-Link per E-Mail, Sie präsentieren ihn in Foren und sozialen Netzwerken oder Sie binden den Fragebogen direkt in Ihre Website ein. Da Polldaddy nur in englischer Sprache zur Verfügung steht, ist es notwendig, ein Sprachpaket für anderssprachige Umfragen anzulegen.

Die Basisversion des Online-Umfrage-Tools ist kostenlos und zeichnet sich folgendermaßen aus:

  • 15 vorgefertigte Umfrage-Designs
  • 19 verschiedene Fragetypen
  • SSL-Verschlüsselung
  • Umfragen lassen sich mit eigenem Logo verzieren
  • Einbindung medialer Inhalte wie Bilder oder Videos möglich

Mit den kostenpflichtigen Paketen erhalten Sie zusätzliche Features wie die Möglichkeit, das Design der Fragebögen per CSS zu gestalten, Ihren eigenen Domain-Namen für die Umfrage zu verwenden oder die Ergebnisse z. B. als Excel- oder PDF-Datei zu exportieren.

Vorteile: unlimitierte Frage- und Antwortmöglichkeiten; verschiedene Designs, Umfragen sind verschlüsselt; iOS-App; umfassende Berichte inklusive diversen Filtermethoden zur einfachen Analyse

Nachteile: Umfragen sind auf dem Server des Anbieters gespeichert; CSS-Kenntnisse für das Anfertigen von Designs notwendig; deutsches Sprachpaket muss selbst angelegt werden

LimeSurvey

Das freie, GPL-lizenzierte Online-Umfrage-Tool LimeSurvey ist in der Skriptsprache PHP geschrieben und basiert standardmäßig auf einer MySQL-Datenbank. Sie können die freie Software auf der offiziellen Homepage kostenfrei herunterladen und auf Ihrem eigenen Webserver oder lokalen Rechner hosten. Alternativ beauftragen Sie einen externen Anbieter mit dem Hosting oder greifen auf LimeService, den Hosting-Dienst des Entwicklers, zurück. Dank der Lizenzierung ist es erlaubt, den offenliegenden Quelltext an die eigenen Vorstellungen anzupassen und nützliche Plug-ins zu programmieren. LimeSurvey unterstützt über 80 verschiedene Sprachen und beinhaltet einen Design-Editor, mit dessen Hilfe Sie Layout und Design der Umfragen verändern können. Zu den Features zählen unter anderem:

  • unbegrenzte Anzahl an Umfragen, Fragen und Teilnehmern
  • 28 verschiedene Fragetypen
  • mehrsprachige Umfragen
  • Bedingungen für Fragen, die auf vorherigen Antworten basieren
  • anonyme und öffentliche Umfragen
  • Integration von Bildern und Videos

Wer das Entwicklerteam finanziell unterstützen möchte, kann sich für eines der existierenden Premium-Pakete entscheiden und erhält im Gegenzug das Premium-Add-on „ComfortUpdate“, mit dessen Hilfe sich LimeSurvey nach wenigen Klicks auf die aktuelle Version erweitern lässt.

Vorteile: Open-Source-Software; kann auf dem eigenen Rechner oder Server installiert werden, was die volle Kontrolle über erhobene Daten bedeutet; mehr als 80 unterstützte Sprachen

Nachteile: fehlende Barrierefreiheit; teilweise unübersichtliche Backend-Ansicht; hoher Einrichtungsaufwand

SurveyMonkey

Ob einfache Meinungsumfrage oder gründliche Marktforschung: SurveyMonkey ist eine webbasierte Fragebogen-Software, die mit über 15 Fragetypen wie Multiple-Choice-Fragen oder Bewertungsskalen sowie einer raffinierten Verzweigungslogik, die den Verlauf der Umfrage bestimmt, die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung stellt. Sie profitieren bei diesem Online-Umfrage-Tool nicht nur von hunderten Expertenvorlagen, sondern auch von den Hilfestellungen durch den E-Mail-Support des SurveyMonkey-Teams. Sie können Ihre Fragebögen entweder in Ihr Webprojekt einbinden, in sozialen Netzwerken veröffentlichen oder per E-Mail an die gewünschten Adressaten versenden. Für die Analyse der Ergebnisse stellt SurveyMonkey eine Reihe leistungsstarker Funktionen bereit:

  • Echtzeitergebnisse
  • Die Visualisierung in Form von Diagrammen und Grafiken
  • Filtern nach bestimmten Eigenschaften (z. B. Name, E-Mail-Adresse etc.)
  • Kreuztabellen zum Entdecken von Trends

SurveyMonkey nutzen Sie entweder in der kostenfreien Basisversion, die eine unbegrenzte Anzahl an Fragen und 100 Beantwortungen pro Umfrage zulässt, oder indem Sie eines der kostenpflichtigen Abonnements abschließen. Damit erhalten Sie zusätzliche Features wie einen englischsprachigen Telefon-Support, eine zentrale Benutzerverwaltung – z. B. für den Einsatz der Software in Unternehmen –, oder die Option, ein eigenes Logo hinzuzufügen.

Vorteile: SSL-Verschlüsselung; mobile Apps für iOS und Android; diverse vorgefertigte Expertenvorlagen; nützliche Verzweigungslogik; zentrale Benutzerverwaltung (Platinum-Edition)

Nachteile: Umfragen sind auf dem Server des Anbieters gespeichert; sehr komplex; kostenfreie Variante ist sehr eingeschränkt

SoSci Survey

SoSci Survey ist im Online-Umfrage-Tool-Vergleich einmalig: Neben der kostenfreien Nutzung der Software für bis zu 20 befragte Personen ist auch die Verwendung für wissenschaftliche Befragungen ohne kommerziellen Hintergrund kostenlos – und das bei komplettem Funktionsumfang. Dank der ausführlichen Dokumentation, die vom ersten Entwurf des Fragebogens bis hin zur Durchführung der Befragung selbst führt, erstellen auch unerfahrene Benutzer qualitativ hochwertige Umfragen für bis zu 5.000 Teilnehmer. Zu den Möglichkeiten der Fragebogen-Software zählen unter anderem:

  • über 30 Fragetypen (z. B. Lückentext, Skala oder Ballontest)
  • Einbinden von Bildern, Audio- und Video-Dateien
  • Filterfragen und Verzweigungen
  • Passwortschutz und SSL-Verschlüsselung
  • Export der Ergebnisse per Excel oder SPSS
  • frei programmierbare Filter und Layouts

Sie können SoSci Survey als preiswerte Cloud-Lösung auf dem sich in Deutschland befindenden Server des Anbieters nutzen oder die Software auf dem eigenen Webserver installieren und selbst hosten. Universitäten und Fachhochschulen erhalten die für den eigenen Befragungsserver notwendige Jahreslizenz kostenlos.

Vorteile: bleibt für wissenschaftliche Untersuchungen dauerhaft kostenlos; SSL-Verschlüsselung und Passwortschutz; kann auf dem eigenen Webserver installiert werden

Nachteile: für kleinere Umfragen überdimensioniert; auf die Datenerhebung spezialisiert und daher ohne Mittel zur Auswertung der Daten


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!