Helligkeit einstellen bei Windows: So lässt sich die Bildschirmhelligkeit anpassen

Während Sie am Computer mit konstanter Displayhelligkeit arbeiten, ändern sich die Lichtverhältnisse der Umgebung. Als Grundregel gilt: Je heller die Umgebung ist, desto heller sollte auch der Bildschirm sein. Die richtige Bildschirmhelligkeit entlastet die Augen und fördert die Konzentration. Je länger die Arbeit am Computer dauert, desto wichtiger ist diese Einstellung. Eine längerfristig andauernde, falsche Einstellung führt u. U. zu Sehproblemen oder Kopfschmerzen. Wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten, wie Sie unter Windows die Helligkeit einstellen.

Helligkeit einstellen bei Laptops

Bei tragbaren Computern ist die Einstellung der Bildschirmhelligkeit besonders nützlich. Denn die Lichtverhältnisse verschiedener Umgebungen unterscheiden sich oft deutlich voneinander. So sind die Verhältnisse auf einer Terrasse mit direkter Sonneneinstrahlung anders als in einem abgedunkelten Raum. Windows bietet Ihnen die Möglichkeit, bei Laptops die Bildschirmhelligkeit nahezu stufenlos einzustellen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen anhand dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Windows-Einstellungen öffnen

Klicken Sie auf der linken Seite der Taskleiste auf das Windows-Symbol. Daraufhin wählen Sie Einstellungen über das Zahnrad-Symbol aus.

Tipp

Mit der Tastenkombination [Windows] + [I] gelangen Sie noch schneller zu den Windows-Einstellungen.

Schritt 2: Systemeinstellungen öffnen

Die Windows-Einstellungen sind in verschiedene Bereiche gegliedert. Wählen Sie die Kachel „System“ aus, um zu den Einstellungen für die Bildschirmhelligkeit zu gelangen.

Schritt 3: Helligkeit einstellen

Anschließend wählen Sie links die Registerkarte „Anzeige“ aus. Ist diese nicht verfügbar, wählen Sie stattdessen die Option „Bildschirm“. Im rechten Bereich stellen Sie die Bildschirmhelligkeit mit einem stufenlosen Regler wie gewünscht ein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Nachtmodus zu aktivieren. Das wärmere Licht ist ideal zum Arbeiten am Abend. Um diesen Modus sofort und unabhängig von der Uhrzeit zu aktivieren, klicken Sie mit der linken Maustaste auf „Einstellungen für den Nachtmodus“. Anschließend wählen Sie die gewünschte Stärke des Nachtlichts aus. Mit einem Klick auf den Button „Jetzt aktivieren“ übernehmen Sie die Auswahl sofort.

Tipp

Öffnen Sie die Systemeinstellungen ohne den Umweg über die Windows-Einstellungen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich Ihres Desktops. Anschließend wählen Sie im Kontextmenü die Option „Anzeigeeinstellungen“ aus.

Bildschirmhelligkeit anpassen bei Windows 7 und 8

Die Systemeinstellungen sind bei älteren Windows-Betriebssystem über andere Pfade erreichbar: Bei Windows 7 öffnen Sie die Schaltfläche „Start“, folgen anschließend dem Pfad „Systemsteuerung“ > „System & Sicherheit“ > „Energieoptionen“ und wählen zuletzt die Option „Zeitpunkt für das Ausschalten des Bildschirms“ aus. Im Abschnitt „Anzeigehelligkeit anpassen“ stellen Sie die Bildschirmhelligkeit mit einem Regler ein. Bei Windows 8 öffnen Sie die Einstellungen über die Charms-Bar. Folgen Sie dem Pfad „Einstellungen“ > „Bildschirm“. Ein Sonnen-Symbol kennzeichnet die Einstellungen für die Helligkeit.

Bildschirmhelligkeit automatisch an Lichtverhältnisse anpassen

Einige Laptop-Modelle verfügen über einen integriertenLichtsensor und ermöglichen damit eine automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit an wechselnde Lichtverhältnisse. In manchen Fällen verändert sich die Einstellung jedoch zu häufig und wirkt dadurch irritierend. Daher ist diese Funktion optional und auf Wunsch deaktivierbar. Sie findet sich ebenfalls in den Systemeinstellungen bei Windows 10.

Mit Windows 7 öffnen Sie diese Funktion über den Pfad „Systemsteuerung“ > „Hardware und Sound“ > „Energieoptionen“. Wählen Sie die Option „Energiesparplaneinstellungen ändern“ mit der linken Maus aus und klicken Sie anschließend auf „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“. Im Abschnitt „Bildschirm“ lässt sich die adaptive Helligkeit aktivieren oder deaktivieren. Wenn Sie Windows 8 nutzen, öffnen Sie zunächst die Charms-Bar. Dort wählen Sie die Option „PC-Einstellungen“ und anschließend den Abschnitt „Allgemein“ aus. In diesem Bereich ändern Sie die automatische Anpassung der Bildschirmhelligkeit.

Auch der Nachtmodus unter Windows bietet Ihnen eine automatische Anpassung: Statt aber die tatsächlichen Lichtverhältnisse für die Helligkeitsregulierung zu verwenden, richtet sich der Modus nach einer bestimmten Uhrzeit. Nutzer können entweder selbst einen Zeitraum für die wärmere Beleuchtung einstellen oder sie verwenden die Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang. Windows sind diese Uhrzeiten bereits bekannt. Ist der Modus aktiv, ändert Windows selbstständig zur festgelegten Uhrzeit die Bildschirmhelligkeit, um die Augen der Anwender zu schonen.

Helligkeit im Info-Center einstellen

Das Info-Center bietet schnellen Zugriff auf verschiedene Einstellungen, darunter auch die Anpassung der Bildschirmhelligkeit. Im Folgenden erklären wir, wie Sie die Helligkeit einstellen:

Schritt 1: Info-Center öffnen

Um das Info-Center zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste in der Taskleiste unten rechts auf das Sprechblasensymbol.

Schritt 2: Helligkeit einstellen

Verschieben Sie den Helligkeitsregler neben dem Icon in Form einer Sonne, bis die gewünschte Bildschirmhelligkeit eingestellt ist.

Steht Ihnen der Helligkeitsregler nicht zur Verfügung, ist meist eine Kachel mit der Beschriftung „Heller“ oder nur mit dem Piktogramm einer Sonne vorhanden. Klicken Sie wiederholt mit der linken Maustaste darauf, bis Sie die gewünschte Bildschirmhelligkeit erreicht haben.

Helligkeit einstellen per Shortcut

Tastenkombinationen sind in vielen Fällen der schnellste und einfachste Weg, Befehle auszuführen. Auch die Bildschirmhelligkeit lässt sich mit einem Shortcut ohne Umwege über Menüs anpassen: Auf den meisten Laptop-Tastaturen befinden sich in der obersten Reihe zwei F-Tasten mit Sonnen-Symbol. Diesen ist die Funktion „Helligkeit einstellen“ als Zweitbelegung hinterlegt. Um diese auszuführen, drücken Sie gleichzeitig die Tasten [Fn] + [heller/dunkler]. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis die gewünschte Helligkeit eingestellt ist.

Tipp

Es gibt noch viel mehr Windows-Shortcuts: Mit den passenden Tastenkombinationen sparen Sie viel Zeit und Umwege.

PC mit externem Monitor: Bildschirmhelligkeit anpassen

Bei Computern mit externem Monitor funktioniert die Anpassung der Bildschirmhelligkeit über das Betriebssystem oft nicht. In diesem Fall erfolgt die Einstellung direkt am Monitor. Mit den integrierten Knöpfen am Gerät öffnen Sie das On-Screen-Display und wählen anschließend die gewünschte Helligkeit aus. Die genaue Anordnung der benötigten Knöpfe sowie der Aufbau der Menüs sind abhängig vom Gerät oder Hersteller. Kleine Symbole an oder über den Elementen geben allerdings Hinweise auf die Bedienung. Im Zweifelsfall gibt das Handbuch des Bildschirms genau Auskunft über die Änderung der Bildschirmhelligkeit.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!