R plot(): Grafiken und Diagramme erstellen

Die R plot()-Funktion ist sehr vielseitig und unterstützt verschiedene Diagrammtypen, darunter Streudiagramme, Linien- und Balkendiagramme, Histogramme, Boxplots und mehr.

Wie funktioniert R plot()?

R plot() ist eine Funktion zum Erstellen von Diagrammen. Sie platziert Datenpunkte auf einer Koordinatenebene, verbindet sie miteinander oder markiert sie unterschiedlich. So können Muster oder Beziehungen zwischen den Daten aufgezeigt werden. Auch Trends oder Abweichungen in den dargestellten Informationen sind besser zu identifizieren.

Die plot()-Function in R kann unter anderem Streudiagramme, Linien- und Balkendiagramme oder Histogramme anzeigen. Dadurch findet sie als Werkzeug für die Datenvisualisierung Anwendung in verschiedenen Bereichen, von explorativer Datenanalyse bis hin zur Präsentation von Ergebnissen. Aufgrund ihrer einfachen Handhabung und Anpassbarkeit ist die plot()-Funktion ein wichtiges Tool für diejenigen, die Daten analysieren und Statistiken auswerten sowie komplexe Datensätze auf anschauliche Weise darstellen möchten.

So sieht die Syntax von R plot() aus

Der Aufbau der plot()-Funktion umfasst die Angabe von Daten für die x- und y-Achse sowie optionale Argumente zur Anpassung des Erscheinungsbilds der Grafik, wie Farben, Achsenbeschriftungen und Diagrammtypen.

Die allgemeine Syntax lautet:

plot(x, y, ...)
R

Im folgenden Beispiel stellen wir die Werte in den Vektoren x und y als Punkte auf einem Streudiagramm dar. R plot() wählt automatisch Standardwerte für den Diagrammtyp, Farben und Achsenbeschriftungen, es sei denn, Sie geben spezifische Optionen an.

x <- c(1, 2, 3, 4, 5)
y <- c(2, 4, 1, 7, 3)
plot(x, y)
R

Grafisch sieht das Ergebnis so aus: Streudiagramm mit R plot()“)

Beispiele für grafische Anpassungen mit R plot()

Sie können die Art der Diagramme und ihr Aussehen mit der plot()-Function in R genau festlegen.

Eine Sequenz von Punkten erstellen

Eine Sequenz von Punkten entlang der x- und y-Achse lässt sich ganz einfach mit dem :-Operator realisieren.

plot(1:20)
R

Der Graph zeigt uns:

Sequenz von Punkten in R
Eine Sequenz von Punkten in R

Wie wir sehen können, erstellt plot(1:20) in R ein einfaches Streudiagramm, wobei die x-Achse automatisch mit den Werten von 1 bis 20 gefüllt wird und die y-Achse die gleichen Werte darstellt.

Eine Linie zeichnen

Wenn Sie anstelle eines Streudiagramms ein Liniendiagramm anzeigen möchten, müssen Sie nur den Parameter type=l in R plot() angeben. Dies legt den Diagrammtyp auf „Linie“ fest.

plot(1:20, type="l")
R

Durch die Punkte wird nun eine Linie gezogen:

Liniendiagramm in R“)

Plot Labels spezifizieren

Mithilfe von den Parametern main, xlab und ylab können Sie den Graphen beschriften.

plot(1:20, type="l", main="Line Chart", xlab="The x-axis", ylab="The y axis")
R

Wir erhalten:

Labels in R
R Graph mit Beschriftung

Erscheinungsbild ändern

In einem komplexeren Beispiel möchten wir die Farbe, Größe und Form der Punkte im Diagramm mit R plot() anpassen.

plot(1:20, type = "p", col = "green", pch = 8, cex = 1.5, main = "Scatterplot", xlab = "The x-axis", ylab = "The y-axis")
R

So sieht das erstellte Diagramm aus:

Aussehen ändern mit plot() ändern“)

  • type = "p": Legt den Diagrammtyp auf Punkte fest.
  • col = "green": Setzt eine grüne Farbe der Punkte.
  • pch = 8: Spezifiziert das Symbol für die Punkte (in diesem Fall ein Kreuz).
  • cex = 1.5: Definiert die Größe der Punkte (1.5-mal größer als der Standard).
  • `main = “Scatterplot”: Setzt den Titel des Diagramms.
  • xlab = "The x-axis" und ylab = "The y-axis": Beschriftet die x- und y-Achsen.

Sie können diese Parameter nach Belieben modifizieren, um die Grafik nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Tipp

In unserem Ratgeber lernen Sie außerdem, wie Sie mit Strings in R arbeiten können. Dazu empfehlen wir Ihnen die Tutorials zu R substring() und R gsub() und sub().

Günstige Webhosting-Pakete von IONOS!

Vertrauen Sie auf flexibel skalierbares und zuverlässiges Webhosting inklusive persönlichem Berater mit IONOS!

Kostenlose Domain
SSL Zertifikat
DDoS-Schutz