Excel-Tabelle in Word einfügen

Wer häufig mit den MS-Office-Programmen Word und Excel arbeitet, der weiß: Eine Tabelle in Excel zu erstellen bietet weitaus mehr Möglichkeiten als eine einfache Word-Tabelle. Oft möchte man die Excel-Tabelle jedoch anschließend in ein anderes Dokument integrieren – z. B. in eine Word-Datei. Zum Glück kann man Projekte der Tabellenkalkulation schnell und problemlos in Word einbinden. Vorab sollten Sie jedoch entscheiden, ob Sie die Excel-Tabelle in Word einfügen wollen oder ob Sie die beiden Dokumente verknüpfen möchten. Wir erklären, was genau der Unterschied zwischen beidem ist und wie Sie Ihre Projekte von Excel problemlos in Word einfügen und verwenden.

Excel-Tabelle in Word einfügen oder verknüpfen: Wo liegt der Unterschied?

Grundsätzlich können Sie eine Excel-Tabelle in Word entweder einbetten (verknüpfen) oder diese einfach hineinkopieren.

Die Tabelle über die Kopierfunktion von Excel in Word einzufügen, geht schnell und einfach, hat aber den Nachteil, dass Sie anschließend die Excel-Tabelle in Ihrem Word-Dokument nur noch über die verfügbaren Word-Befehle anpassen können.

Möchten Sie auch weiterhin die Excel-Funktionen zum Bearbeiten Ihrer Tabelle nutzen, sollten Sie die Excel-Tabelle in Word verknüpfen. Auf diesem Weg stellen Sie sicher, dass Veränderungen in Ihrer originalen Excel-Datei automatisch in Word eingefügt und übertragen werden.

Excel mit Microsoft 365 und IONOS!

Organisieren Sie Ihre Daten in Excel und erstellen Sie im Handumdrehen Tabellen. In allen Office-Paketen enthalten!

Office Online
OneDrive mit 1TB
24/7 Support

Excel-Tabelle in Word einfügen (kopieren): Schritt für Schritt

Die Excel-Tabelle über die Kopierfunktion in Word einzufügen, ist der einfachste Weg, um die beiden Datenquellen zusammenzubringen. Gehen Sie hierfür einfach folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie Ihre Excel-Tabelle und markieren Sie mit dem Cursor die ganze Tabelle oder den Bereich, den Sie in Ihrem Word-Dokument platzieren möchten.
  2. Kopieren Sie den markierten Bereich entweder mit Rechtsklick und „Kopieren“ oder mit der Tastenkombination [Strg] + [C] in Windows bzw. [cmd] + [C] in macOS.
  3. Öffnen Sie Ihr Word-Dokument und setzen Sie den Cursor genau an die Stelle, an der Sie die Excel-Tabelle einfügen möchten. Fügen Sie den kopierten Bereich entweder mit Rechtsklick und „Einfügen“ ein oder nutzen Sie die Tastenkombination [Strg] + [V] in Windows bzw. [cmd] + [V] in macOS.
Hinweis

Tastenkombinationen werden nicht zufällig auch als Shortcuts (engl.: Abkürzungen) bezeichnet – sie erleichtern und beschleunigen tatsächlich die Computerarbeit. Es lohnt sich also, einen Blick auf die wichtigsten und beliebtesten Word-Shortcuts und Excel-Shortcuts zu werfen, um den eigenen Workflow zu optimieren.

Excel-Tabelle in Word verknüpfen (einbetten): So funktioniert’s

Eine Excel-Tabelle in Word einzubetten, erfordert zwar ein paar zusätzliche Schritte. Durch die direkte Verknüpfung zu dem Excel-Datensatz werden nachträgliche Änderungen jedoch auch automatisch in der eingebetteten Version im Word-Dokument aktualisiert. Folgen Sie einfach unserer ausführlichen Anleitung mit Abbildungen oder unserer Erklärung in Kurzform, wenn Sie eine Excel-Tabelle in Word einbetten wollen.

Excel-Tabelle in Word verknüpfen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Öffnen Sie die Excel-Datei und markieren Sie entweder die gesamte Tabelle oder nur den Bereich, den Sie in Ihr Word-Dokument einbinden möchten.
  2. Anschließend kopieren Sie den ausgewählten Bereich per Rechtsklick und den Menüpunkt „Kopieren“ oder mit der entsprechenden Tastenkombination.
  1. Bewegen Sie den Cursor im Word-Dokument dorthin, wo Sie die Excel-Tabelle einfügen möchten. Öffnen Sie in der Registerkarte „Start“ die Option „Einfügen“ und wählen Sie den Punkt „Inhalte einfügen…“ aus. In macOS (Mac) finden Sie die Option „Inhalte einfügen…“ unter „Bearbeiten“:
  1. In dem sich nun öffnenden Dialogfenster wählen Sie die Option „Verknüpfung einfügen“. In der Auswahlliste rechts erscheint dann ganz oben die passende Auswahl „Microsoft Excel-Arbeitsmappe-Objekt“. Bestätigen Sie die Auswahl mit „OK“. Ihre Excel-Tabelle wird nun eingefügt und verknüpft.

Excel-Tabelle in Word verknüpfen: Kurz und knapp

  1. Kopieren Sie Ihre Excel-Tabelle in die Zwischenablage, entweder über einen Rechtsklick und „Kopieren“ oder über den Shortcut [Strg] + [C] in Windows bzw. [cmd] + [C] in macOS.
  2. Setzen Sie den Cursor in Ihrem Word-Dokument an die gewünschte Stelle. Wählen Sie im Menü den Punkt „Inhalte einfügen…“ aus. In Windows rufen Sie dazu den Reiter „Start“ auf, klicken auf „Einfügen“ und wählen die Option „Inhalte einfügen…“. Am Mac gehen Sie unter „Bearbeiten“ auf „Inhalte einfügen…“.
  3. Im Dialogfenster klicken Sie auf „Verknüpfung einfügen“ und wählen anschließend die Option „Microsoft Excel-Arbeitsmappe-Objekt“ aus. Bestätigen Sie mit „OK“.

Excel-Tabelle in Word verknüpfen: Welche Änderungen werden übernommen?

Indem Sie Ihre Tabelle aus Excel in Word verknüpfen, stellen Sie sicher, dass Änderungen in Ihrer Excel-Tabelle automatisch in Ihr Word-Dokument übertragen und dort angezeigt werden. Beachten Sie aber, dass im Gegenzug Änderungen, die Sie in der Tabelle in Word vornehmen, nicht automatisch in die Excel-Tabelle übernommen werden. Denken Sie also immer daran, alle Änderungen auch in das verknüpfte Originaldokument zu übertragen. Ähnlich verhält es sich übrigens, wenn Sie eine Excel-Tabelle in PowerPoint verknüpfen oder ein Word-Dokument in PowerPoint einfügen.


Bringen Sie Ihr Weihnachtsgeschäft
auf Erfolgskurs
Stark reduziert: Drei Business-Lösungen für Ihre vorweihnachtliche
Verkaufsoffensive. Angebote gültig bis zum 30.11.2020.