Antivirenprogramme: Welche Software überzeugt?

Antivirenprogramme gehören heutzutage zur Grundausstattung eines jeden Computers, um sich optimal gegen Malware zu schützen. Das Internet birgt nämlich ein hohes Gefahrenpotenzial: Viren, Würmer und Trojaner stellen dabei nur einen kleinen Teil der perfiden Angreifer dar. Mittlerweile kommen die verschiedensten Formen von Malware-Attacken vor, die zu immer neuen und komplexeren Techniken greifen und sich in rasantem Tempo verbreiten. Wird ein Computersystem von einem Schädling befallen, kann dies zum Verlust hochsensibler Daten führen, z. B. von Passwörtern, Bankdaten oder anderen persönlichen Daten.

Die Wahl der passenden Antiviren-Software – welche Kriterien sind entscheidend?

Um das passende Programm für Ihr Computersystem zu finden, müssen Sie verschiedene Kriterien abwägen: Soll die Software lediglich eine Basisschutzfunktion oder eine große Sicherheit mit möglichst hoher Trefferquote bei der Schädlingsbekämpfung bieten? Benötigen Sie spezielle Tools, beispielsweise einen Schutzbereich im Onlinebanking oder eine zusätzliche Verschlüsselung hochsensibler Daten? Vor allem das eigene Nutzungsverhalten spielt bei diesen Entscheidungen eine große Rolle, ebenso wie bei der Wahl, ob eine kostenlose oder eine kostenpflichtige Version vonnöten ist. Man sollte jedoch nicht davon ausgehen, dass das teuerste Programm gleichzeitig auch den besten Schutz bietet.

Als Nutzer sollten Sie sich vielmehr die Vor- und Nachteile einzelner Programme bewusst machen und die Software gemäß den eigenen Anforderungen wählen.

Hinweis

Als Grundlage für die Vergleichstabelle dienen ausschließlich die Antivirenprogramme bzw. Basis-Editionen (für Privatnutzer) der jeweiligen Hersteller. Die aufgezählten Features können sich daher von den Auflistungen im Fließtext, die eine programmübergreifende Übersicht bieten, unterscheiden.

Antivirenprogramme im Vergleich

 

Bitdefender

Norton

Avira

Kaspersky

McAfee

Version

Plus

Plus

Pro

Anti-Virus

Total Protection

Anti-Malware

Ransomware-Schutz

Passwort-Manager

✔*

-

-

Eigene Firewall

-

-

-

-

Sicheres Onlinebanking

-

-

Webcam-Schutz

-

-

-

-

-

Mail-Schutz

-

-

Verschlüsselungstechniken

-

-

-

-

-

Kindersicherung

-

-

-

-

Android-/iOS-Schutz

-

-

-

-

Kosten (für 1 Gerät im ersten Jahr)

19,99 €

14,99 €

34,95 €

29,95 €

29,95 €

* kostenlose Erweiterung

 

Malwarebytes

ESET

SecureAnywhere

F-Secure

Version

Premium

NOD 32

AntiVirus

Anti-Virus

Anti-Malware

Ransomware-Schutz

-

Passwort-Manager

-

-

-

-

Eigene Firewall

-

-

-

-

Sicheres Onlinebanking

-

-

-

-

Webcam-Schutz

-

-

-

-

Mail-Schutz

-

-

-

-

Verschlüsselungstechniken

-

-

-

Kindersicherung

-

-

-

-

Android-/iOS-Schutz

✔ (nur Android)

-

-

Kosten (für 1 Gerät im ersten Jahr)

39,96 €

29,95 €

34,99 €

29,99 €

Antivirenprogramm-Vergleich: Die besten Tools im Kurzportrait

Auf dem Markt gibt es unzählige Antivirenprogramme. Mit dem großen Konkurrenzkampf wächst auch das Wetteifern um die Qualität der Programme, vor allem in den Punkten Sicherheit, Leistungsspektrum, Bedienung und Support sind die Unterschiede kaum noch zu erkennen. Selbst kostenlose Antivirenprogramme setzen heutzutage auf vergleichbar hohe Standards und sind zu einer vielversprechenden Alternative geworden. Welche Sicherheitsfunktionen Sie in aktueller Antiviren-Software erwarten können, welche zusätzlichen Tools und Features existieren und wie sich die kostenlosen von den kostenpflichtigen Programmen unterscheiden, finden Sie in unserem detaillierten Überblick anhand von ausgewählten Top-Anbietern.

Tipp

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Antiviren-Software auf das richtige Betriebssystem! Mittlerweile bieten viele Antivirenprogramme einen Rundumschutz für alle gängigen Betriebssysteme an, doch gibt es immer wieder Ausnahmen bei Linux, macOS, Android und iOS.

Bitdefender

Bitdefender ist ein rumänischer Hersteller von Antivirenprogrammen und bietet verschiedene Pakete für Privatanwender und Unternehmen an. Mit plattformübergreifenden, kostenpflichtigen Produkten wie Small Office Security, Premium Security oder Total Security setzt Bitdefender auf eine hohe Qualität in den Punkten Sicherheit, Leistungsspektrum und Programmbedienung – zu entsprechend hohen Preisen. Die Programmbedienung ist übersichtlich und durch große Schaltflächen gekennzeichnet, was auch die Nutzung auf touchfähigen Endgeräten erleichtert. Insbesondere folgende Features zeichnen die Bitdefender-Produkte aus:

  • Echtzeitscanner sorgt für ein ständig aktives Sicherheitsfeld und bleibt aufgrund des integrierten Cloud-Scanners leistungsstark, ohne dabei die Rechnerleistung allzu sehr zu beanspruchen.
  • Automatische Updates: Programme werden stündlich auf den neuesten Stand gebracht und erzielen so eine hohe Trefferquote bei der Erkennung verschiedenartiger Malware.
  • Safepay bietet speziellen Schutz bei Finanztransaktionen.
  • Spam-Schutz filtert nicht relevante Nachrichten im Posteingang.
  • Schwachstellen-Scan zeigt mögliche Schwachstellen des Computersystems auf.

Ein wesentlicher Nachteil von Bitdefender ist jedoch, dass sich das Leistungsspektrum mit geringerem Preis ebenfalls vermindert. So fehlen in der günstigsten Version der Antiviren-Software Spam-Schutz, Firewall, mobiler Schutz sowie zusätzliche Verschlüsselungstechniken.

Vorteile

Nachteile

Zahlreiche individuelle Sicherheitslösungen für Privatanwender und Unternehmen verfügbar

Ausbaufähiger Support

Topaktueller Schutz vor Malware

Unübersichtliches Produktportfolio

Bedienung auch für Mobilgeräte optimiert

Kostenintensiv

Norton by NortonLifeLock

Norton ist eine Antivirenprogramm-Reihe des US-amerikanischen Software-Herstellers NortonLifeLock (vormals Symantec), der 1990 das Unternehmen Peter Norton Computing kaufte und den Produktnamen Norton bis dato beibehielt. Die kostenpflichtigen Produkte der Reihe Norton Security sind qualitativ auf einem hohen Standard und bieten dem Kunden einen umfassenden Schutz für mehrere Endgeräte, ein breites Leistungsspektrum, eine benutzerfreundliche Programmbedienung sowie direkte Supportmöglichkeiten zu relativ günstigen Preisen. Die wichtigsten Features der Antiviren-Software lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Echtzeitschutz gegen jegliche Arten von Malware-Attacken
  • Intelligente Firewall für Windows-PCs und Mac
  • Exklusiver Norton-Experte inklusive Virenschutzversprechen (Kostenerstattung bei nicht entfernbarem Virenbefall)
  • Passwort-Manager
  • Cloud-Backup (je nach Edition 10, 50 oder 75 Gigabyte)
  • SafeCam-Funktion für das Blockieren fremder Zugriffe auf die eigene Webcam
  • Dark Web Monitoring überwacht das Darknet auf persönliche Daten des Nutzers hin und schlägt Alarm, sollte jemand versuchen, sensible Daten anzubieten.

Als Nachteil zu verzeichnen ist das Fehlen eines P2P-Würmer-Schutzes, also in Peer-to-Peer-Netzwerken, bei denen User direkt miteinander Daten austauschen. Einen Schutz von Instant-Messaging-Anhängen gibt es nur bei Apple Mail und Apple-Nachrichten.

Vorteile

Nachteile

Virenschutzversprechen mit Geld-zurück-Garantie

Schwacher Offlineschutz

Firewall und SafeCam-Funktion in vielen Editionen verfügbar

Teilweise unnötige, störende Meldungen

Top-Bedienung

Kein P2P-Würmer-Schutz

 

Avira

Avira ist ein bekanntes Software-Unternehmen aus Deutschland, das verschiedene Antivirenprogramme für Privatanwender und Unternehmen in kostenpflichtiger wie in kostenloser Version für PC, Mac, Android und iOS anbietet. Zu den aktuell offerierten kostenpflichtigen Antivirenprogrammen für Privatanwender – Avira Pro, Avira Internet Security und Avira Prime – gesellen sich drei speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen ausgerichtete Editionen, die allesamt einen sehrguten Schutz und maximale Supportmöglichkeiten zu fairen Preisen bieten. Die kostenfreie Free-Security-Variante zählt seit Jahren zu den besten Antivirenprogrammen im Freeware-Bereich, verfügt aber über einen geringeren Funktionsumfang als die Premium-Varianten.

Die wichtigsten Eckdaten der Avira-Produkte im Überblick:

  • Automatische Software- und Treiber-Updates
  • Echtzeitschutz und Reparaturfunktion
  • Schutz für Onlinezahlungen und Kreditkarten
  • Intelligenter Adblocker
  • Smart-Home-Schutz
  • Schutz für Dateiserver (Business-Lösungen)

Die Programmbedienung ist aufgrund der vielschichtigen Menüleiste etwas unübersichtlich und eher auf erfahrene Nutzer zugeschnitten. Der mehrsprachige Support umfasst Hilfeleistungen wie FAQs, Tutorials, Handbücher, Foren oder das „Virenlabor“, eine Zusammenstellung aller aktuellen Malware-Bedrohungen.

Vorteile

Nachteile

Kostenfreie Edition mit gutem Sicherheitspaket verfügbar

Unübersichtliche Menüführung

Versions-Upgrades jederzeit möglich

Teilweise sind kostenpflichtige Versionen für maximal fünf Geräte verfügbar

Regelmäßige Software-Aktualisierungen

 

 

Kaspersky

Niederlassungen in mehr als 30 Ländern, ein Team aus über 4.000 hochqualifizierten Spezialisten und einschlägige Erfahrung in Sachen Sicherheitssoftware seit 1997 – das russische Software-Unternehmen Kaspersky Lab schickt seit Jahren hochwertige Sicherheitslösungen für Privatanwender und Unternehmen ins Rennen. Das Portfolio reicht von der klassischen Antiviren-Software für den Familien-PC bis hin zur komplexen Enterprise-Schutz-Suite für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern. Einige Editionen wie Security Cloud und Internet Security bieten dabei eine plattformübergreifende Unterstützung, während andere speziell für den Einsatz unter Windows bzw. macOS, Android oder iOS konzipiert sind.

Die wichtigsten Features der Kaspersky-Produkte lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Browserverschlüsselung für sicheres Onlineshopping/-banking (nur Windows und macOS)
  • Webcam- und ((Phishing-Schutz|e-mail/e-mail-sicherheit/phishing-mails-erkennen-so-schuetzen-sie-ihre-daten/))
  • Intelligenter VPN-Schutz bei unsicherem WLAN
  • Passwort-Manager (nicht in allen Editionen enthalten)
  • Spezieller Schutz für Server und Workstations (Business-Editionen)

In dem Wissen, einige der zuverlässigsten und besten Antivirenprogramme der vergangenen Jahrzehnte entwickelt zu haben, hat Kaspersky die aktuellen Editionen der eigenen Sicherheitslösungen auch mit entsprechenden Preisschildern versehen. Die Lizenzen (es gibt diese einzeln oder in 3er- und 5er-Packs) müssen entweder jedes Jahr oder alle zwei Jahre erneuert werden.

Vorteile

Nachteile

Übersichtliche Benutzeroberfläche

Vergleichsweise teuer

Sorgt für mehr Sicherheit in unsicheren WLAN-Netzen

Sehr rechenintensiv

Jahrzehntelange Erfahrung im Kampf gegen Malware

 

McAfee

Auch McAfee zählt zu den Urgesteinen, wenn es um die Entwicklung von Computersicherheitssoftware geht. Wie viele andere Anbieter von Antivirenprogrammen in diesem Vergleich bietet auch die US-amerikanische Software-Schmiede spezielle Editionen für den Heimgebrauch sowie für den Einsatz in kleinen bis großen Unternehmen an. Wahlweise können diese Versionen für eine Person bzw. ein Gerät oder für eine beliebige Anzahl an Clients gebucht werden, wobei Kunden immer eine Lizenz für ein Jahr erwerben, die es im Anschluss zu verlängern gilt.

Die wichtigsten Features der plattformübergreifenden Lösungen (Windows, macOS, iOS, Android) im Überblick:

  • Kennwort-Manager
  • Funktion zur Datei-Verschlüsselung (128-Bit)
  • Browser-Schutz für sicheres Surfen
  • Schwachstellen-Scanner findet Sicherheitslücken in Windows und Apps
  • Einfaches Management der System-Firewall
  • Shredder sorgt dafür, dass Dateien auch langfristig gelöscht werden und nicht rekonstruiert werden können

Die große Erfahrung des Herstellers spiegelt sich auch in der Bedienung der Antiviren-Software wider: Sowohl Nutzer der Desktop-Anwendungen als auch der mobilen Apps profitieren von der aufgeräumten, intuitiv gestalteten Benutzerführung der McAfee-Produkte.

Vorteile

Nachteile

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Mobile Apps sind sehr akkuintensiv

Einfache Bedienung

Hohe Pop-up-Frequenz

Funktion zur Dateiverschlüsselung

 

Malwarebytes

Auch Malwarebytes hat sich den Kampf gegen Malware und Cyberkriminalität auf die Fahne geschrieben: Das US-amerikanische Unternehmen weiß seit 2009 mit verschiedenen Sicherheitsanwendungen für den Heimgebrauch und den Businessbereich zu überzeugen. Auch ein kostenloses Antivirenprogramm zählt zum Produktsortiment – allerdings empfiehlt Malwarebytes diese Free-Edition nur als Ergänzung zu anderer Antiviren-Software zu nutzen, da diese ausschließlich der Bereinigung infizierter Geräte dient und keine Präventivmaßnahmen ergreift. Die cloudbasierten Enterprise-Produkte sind für bis zu 10.000 Geräte geeignet. Die Kern-Features von Malwarebytes fasst folgende Auflistung zusammen:

  • Schutz vor Ransomware
  • Zentrales Dashboard für die Anzeige von Bedrohungen (Business-Editionen)
  • Automatische, regelmäßige Aktualisierungen des Schutzpakets
  • Browser-Schutz für sicheres Surfen (nur Windows und Android)
  • Erkennung von Scam-Anrufen und schädlichen Links in SMS (Android)

Viele der Lösungen von Malwarebytes sind nicht nur für die beiden Desktop-Betriebssysteme Windows und macOS, sondern auch für Android sowie für das Chromebook verfügbar. Die Version für Apple-Notebooks und Desktop-Computer ist aber deutlich eingeschränkt im Vergleich zur Windows-Variante.

Vorteile

Nachteile

Cloudbasierte Enterprise-Lösungen für bis zu 10.000 Geräte

Funktionsumfang für Privatnutzer stark eingeschränkt

Exklusive Sicherheitsfeatures für Android-Smartphones

Keine eigene Firewall-Lösung

 

Aufdringliche Upgrade-Hinweise in der freien Programmvariante

ESET

1992 in Bratislava gegründet, hat das slowakische Software-Unternehmen ESET heute Niederlassungen in mehr als 200 Ländern. Die meisten der im Sortiment befindlichen Sicherheitsanwendungen, zu denen auch Antivirenprogramme für Privat- und Businesskunden zählen, sind für den Einsatz auf Microsoft Windows konzipiert, bieten aber auch einen umfassenden Schutz für Android-, Linux- und macOS-Geräte. Die kostengünstigste Edition ESET NOD32 Antivirus – die klassische Antiviren-Software von ESET – deckt die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen gegen Viren und andere bekannte Malware ab. Für einen erweiterten Schutz sollten Kunden aber zu Premium-Paketen wie ESET Internet Security oder Smart Security Premium bzw. den Enterprise-Lösungen (für Unternehmen) greifen.

ESET-Premium-Nutzer erhalten u. a. Zugriff auf folgende Funktionen und Features:

  • Hackerschutz gegen Cyberattacken
  • Sicheres Onlineshopping bzw. sicheres Bezahlen im Web
  • Umfassender Netzwerkschutz
  • Passwort-Manager
  • Verschlüsselungsfunktion für private Dateien
  • Smartphone-Finder hilft, ein verlorenes Android-Gerät wiederzufinden
  • Schutz vor schädlichen Apps (Android)

Unternehmen finden bei ESET wahlweise spezifische Lösungen für den Schutz von Endgeräten (Desktop und Mobile) oder von Servern (Fileserver, SharePoint, Mailserver etc.) sowie Einzelprodukte für Verschlüsselung und Authentifizierung.

Vorteile

Nachteile

Einsteigerfreundliche Benutzerführung

Antiviren-Edition mit stark eingeschränktem Funktionsumfang

Gaming-Modus

Hohe Pop-up-Frequenz

 

Keine eigene Firewall

SecureAnywhere by Webroot

Seit 1997 entwickelt die in den USA beheimatete Firma Webroot – mittlerweile Tochterfirma von Carbonite Inc. – Performance- und Sicherheitstools für Heimanwender. Die SecureAnywhere-Produktreihe umfasst sowohl einfache Antiviren-Software für Windows und macOS als auch komplexe Security-Suites, die ein erweitertes Schutzpaket für Desktop- und Mobilgeräte bieten. Dank entsprechender Preiskonditionen ist der Einsatz der Virenschutzlösung auch für Unternehmen möglich, wenngleich eine spezifische Enterprise-Edition fehlt. Das Leistungsspektrum der SecureAnywhere-Programme umfasst folgende Bereiche:

  • Echtzeit-Phishing-Schutz blockiert schädliche Websites
  • Überwachung von Firewall und Netzwerkverbindungen
  • Sehr schnelle Malware-Scans
  • Ransomware-Schutz
  • Schutz für Passwörter und Log-in-Daten
  • 25 Gigabyte Online-Speicherplatz (nur in teuerstem Paket enthalten)

Im Antivirenprogramm-Vergleich zeichnet sich SecureAnywhere insbesondere durch einen schlanken Programmcode aus. Die Sicherheitsanwendung ist nicht nur schnell installiert, sondern nimmt auch ein Minimum an Systemressourcen in Anspruch.

Vorteile

Nachteile

Antivirenprogramm ist minimalistisch und ressourcensparend

Antivirus-Edition ist nicht für Mobilgeräte verfügbar (benötigt Internet Security Plus bzw. Complete)

Sehr schnelle Sicherheits- und Malwarescans

Keine eigene Firewall-Lösung

 

Keine Lösung für mobile Geräte

F-Secure

Eines der ersten Unternehmen, das mehrere Viren-Scan-Engines in einer Antiviren-Software vereint und simultan arbeiten lassen hat, ist das finnische Unternehmen F-Secure. Bis heute liegt der Fokus der Sicherheitsfirma in den Bereichen Virenschutz und Intrusion Prevention, wobei sich die Produktpalette von der einfachen Virenschutz-Software bis hin zu umfangreichen Business-Suites erstreckt. Das Antivirus-Paket „F-Secure Anti-Virus“ beschränkt sich allerdings auf die Abwehr von Viren und ist zudem ausschließlich für Windows verfügbar. Wer also Schutz für andere Systeme wie macOS, Android oder iOS und ein breiteres Sicherheitsspektrum benötigt, muss auf die Premium-Editionen „F-Secure SAFE“ oder „F-Secure TOTAL“ bzw. die Business-Lösungen ausweichen.

Die Funktionen und Features der F-Secure-Sicherheitsanwendungen im Überblick:

  • Browser-Schutz inklusive Familienmanager (Surfzeit begrenzen, Seiten blockieren etc.)
  • Ransomware-Schutz
  • Banking-Schutz für sicheres Onlinebanking
  • Privates VPN, WLAN-Schutz und Tracking-Schutz (nur F-Secure TOTAL)
  • Zentrales F-Secure-Konto für die Administration aller Geräte

Beim Einsatz von F-Secure-Produkten in Unternehmen stehen Kunden verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung: So lassen sich wahlweise alle Endgeräte oder eine ganze Cloud schützen, ein komplexer Bedrohungsschutz installieren oder ein Schwachstellen-Management einrichten.

Vorteile

Nachteile

Zentrales Konto für das Management aller geschützten Geräte

Antivirus-Edition ohne zusätzliche Features und nur für Windows-Systeme verfügbar

Hersteller mit großem Know-how im Bereich des Virenschutzes

Keine eigene Firewall

 

Support verbesserungswürdig


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!