Mit der For-Each Java Loop können Sie Arrays oder Kollektionen schneller und sicherer durchlaufen, Fehler vermeiden und die Lesbarkeit des Codes verbessern. In diesem Tutorial erläutern wir den Aufbau und die Vorteile der For-Each-Methode genauer und zeigen Ihnen, wie Sie die Schleife in Ihrem Code benutzen können.

Wozu wird die For-Each-Java-Schleife verwendet?

Die For-Each-Schleife wird in vielen Szenarien eingesetzt, in denen Java-Entwickler und -Entwicklerinnen mit Arrays arbeiten müssen. Eine häufige Anwendung ist beispielsweise die Ausgabe oder die Suche nach bestimmten Elementen eines Arrays. Die For-Each Loop kann ebenso verwendet werden, um Elemente in einer Liste, die als ArrayList implementiert ist, zu durchlaufen. In jeder Iteration können Sie automatische Manipulationen mit den gängigen Java-Operatoren vornehmen, ohne dass Sie für jedes Element eine separate Anweisung schreiben müssen.

Im Vergleich zur For Loop in Java ist es bei der For-Each-Java-Methode nicht erforderlich, den Index oder die Größe des Arrays zu berücksichtigen. Dadurch wird es vermieden, dass ein Index außerhalb des gültigen Bereichs liegt. Die For-Each-Schleife benutzt intern einen Iterator, um jedes Element des Arrays oder der Liste nacheinander aufzurufen. Der Iterator zählt automatisch durch das Array oder die Liste und beendet die Schleife, wenn alle Elemente durchlaufen wurden.

Wenn Sie jedoch auf den Index zugreifen müssen, um beispielsweise das nächste oder vorherige Element zu bearbeiten, ist die Verwendung der For-Schleife oder der While-Schleife möglicherweise besser geeignet.

Das ist die Syntax der For-Each Java Loop

Die grundlegende Syntax einer For-Each-Schleife in Java sieht folgendermaßen aus:

for (type item : array | collection) {
// code block
}
Java
  • array/collection: Name des Arrays oder der Kollektion
  • item: Jedes Element des Arrays oder der Kollektion wird dieser Variable zugewiesen.
  • type: Datentyp des Arrays oder der Kollektion

Innerhalb der Schleife wird der Code-Block für jede Iteration ausgeführt.

Beispiele für den Einsatz der For-Each-Java-Schleife

Im Folgenden demonstrieren wir den Umgang mit der For-Each-Methode anhand der Bildschirmausgabe und arithmetischen Operationen.

Elemente auf der Konsole ausgeben

Mithilfe der For-Each Loop können Sie jedes Element eines Arrays oder einer Kollektion auf dem Bildschirm anzeigen.

class Main {
    public static void main(String[] args) {
        // array
        String[] names = {"Sophie", "Tim", "Anna", "John", "Melissa"};
        // for each loop
        for (String name: names) {
            System.out.println(name);
        }
    }
}
Java

In der Konsole erhalten wir die Ausgabe:

Sophie
Tim
Anna
John
Melissa
Java

Analog kann man die Elemente einer Liste ausgeben. Der Quellcode für die Schleife bleibt unverändert.

import java.util.ArrayList;
class Main {
    public static void main(String[] args) {
        // list
        ArrayList<String> names = new ArrayList<String>();
        names.add( "Sophie" );
        names.add( "Tim" );
        names.add( "Anna" );
        names.add( "John" );
        names.add( "Melissa" );
        // for each loop
        for(String name: names){
            System.out.println(name);
        }
    }
}
Java

Für jeden Namen aus der Liste wird ein String generiert:

Sophie
Tim
Anna
John
Melissa
Java

Die Summe von Elementen eines Arrays oder einer Kollektion berechnen

Arithmetische Operationen wie die Addition von Elementen eines Arrays oder einer Liste sind mit der For-Each-Java-Methode einfach und schnell realisierbar. Operatoren werden mit der Variablen, die als Platzhalter für jedes Element dient, innerhalb des Code-Blocks der Schleife verknüpft.

class Main {
    public static void main(String[] args) {
        // array
        int[] numbers = {10, 34, 7, 19, -28};
        int sum = 0;
        // addition
        for (int number: numbers) {
            sum += number;
        }
        System.out.println("Result = " + sum);
    }
}
Java

Die Zahlen des Arrays werden der Reihe nach zur Variablen sum addiert, die zuvor außerhalb der Schleife deklariert wurde. Das Ergebnis der Ausgabe lautet:

Result = 42
Java
Page top