Internet-Statistik: Zahl der Website-Inhaberinnen steigt

In den vergangenen 20 Jahren haben sich immer mehr Frauen entschieden, Websites im Internet zu veröffentlichen. Waren zu Beginn des Jahrtausends nur eine kleine Anzahl der Website-Registrierungen auf Frauen zurückzuführen, geht nun bereits ein signifikanter Anteil der Websites auf das Konto von Website-Inhaberinnen.

Und es zeichnet sich ab, dass dieser Trend sich weiter verstärkt: Seit dem Jahr 2015 hat das Wachstum an Websites, die durch Frauen registriert wurden, noch einmal stark zugenommen. Um bis zu 20 Prozent springt die Anzahl an Registrierungen derzeit mitunter von einem zum nächsten Jahr. Zwar hat es auch davor schon große Sprünge gegeben, doch vielfach lag das Wachstum noch unter 10 Prozent.

Knapp zwei Drittel (60 Prozent) der Websites von Frauen haben einen professionellen Hintergrund. Gründerinnen erstellen Websites für Ihre Unternehmen und weibliche Admins sind verantwortlich für den Unternehmensauftritt. Auch das sah vor 20 Jahren noch anders aus. Damals hatten noch rund die Hälfte aller Websites, die von Frauen erstellt wurden, einen privaten Charakter.

Tipp

Sie wollen auch mit einer eigenen Website im Internet durchstarten? Eine eigene Homepage zu erstellen ist mit IONOS ganz einfach – auch für Einsteiger im Webdesign. Egal, ob Sie mit Vorlagen arbeiten oder lieber den Design-Service in Anspruch nehmen wollen, IONOS hat das passende Angebot für Sie.

Die Branchen, für die Frauen Webseiten erstellen, sind sehr vielfältig. In unserer Internet-Statistik zu den beliebtesten Branchen im Web bei Frauen erfahren Sie mehr zu den Hintergründen der Website-Registrierungen.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz