Die Esc-Taste und ihre wichtigsten Funktionen

Die Taste „Esc“ in der oberen linken Ecke gängiger Computertastaturen wird von vielen Anwendern kaum beachtet. Dabei bietet sie einige nützliche Funktionen. Erfahren Sie in den nachfolgenden Abschnitten, welchen Zweck die Esc-Taste erfüllt und welche Fenster Sie mithilfe der Taste schließen können. Erfahren Sie außerdem alle wichtigen Tastenkombinationen mit der Escape-Taste.

Was ist die Esc-Taste?

Die Esc-Taste, auf der Tastatur mit „Esc“ abgekürzt, ist eine Steuerungstaste. Wie die Funktionstasten oder die Tasten Alt und Strg erzeugt sie beim Schreiben eines Texts kein Zeichen. Die offizielle deutsche Bezeichnung lautet „Abbruchtaste“, wobei dieser Begriff kaum gebräuchlich ist. So wundert es nicht, dass die Esc-Taste neben der Enter-Taste die einzige Taste ist, die auf deutschen Tastaturen ihre Originalbezeichnung „Escape-Taste“ (dt. flüchten, entkommen) trägt und nicht eingedeutscht wurde.

Ihren Ursprung hat die Escape-Taste in kommandozeilenbasierten Betriebssystemen wie DOS und UNIX. Zeitgleich mit dem ASCII-Standard entwickelt, diente sie damals zur Eingabe spezieller Sonderzeichen, der sogenannten Escape-Sequenzen. In heutigen Betriebssystemen spielt diese Funktion allerdings keine Rolle mehr.

Wo befindet sich die Esc-Taste auf der Tastatur?

Die Esc-Taste befindet sich auf allen Tastaturen in der linken oberen Ecke, direkt neben den Funktionstasten. Auf der Windows-Bildschirmtastatur ist sie ebenfalls links oben zu finden – in diesem Fall neben den Zifferntasten, da die Funktionstasten hier fehlen.

Escape-Taste: Funktionen

Entsprechend ihrer deutschen Bezeichnung Abbruchtaste entspricht die Esc-Taste in den meisten Windows-Dialogfeldern der Schaltfläche „Abbrechen“. Mithilfe dieser Taste lässt sich ein Dialogfeld also schließen, ohne diese Art von Button mit der Maus anklicken zu müssen.

In Browsern können Sie das Laden einer Website mit der Esc-Taste abbrechen. Auch in vielen Spielen lässt sich eine laufende Aktion auf diese Weise beenden. In Eingabedialogen können Sie eine fehlerhafte Eingabe mit der Escape-Taste entfernen und das Eingabefeld leeren. Browser und Medienplayer, die im Vollbildmodus laufen, lassen sich mit der Esc-Taste in den normalen Fenstermodus zurückschalten.

Das Startmenü sowie die Pulldown-Menüs der meisten Programmen werden mit der Esc-Taste automatisch wieder geschlossen. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie das jeweilige Menü über eine Tastenkombination und nicht mit der Maus geöffnet haben. Dies gilt auch für Kontextmenüs, die sich per Rechtsklick oder mit der Menütaste auf der Tastatur aufrufen lassen.

Auch in der Reihe der wichtigsten Mac-Shortcuts war die Esc-Taste lange Zeit aufzuführen – weitgehend mit denselben Funktionen wie unter Windows. Auf neuen Mac-Tastaturen ist die Taste für das schnelle Beenden von Dialogfenstern, Menüs und Co. jedoch nicht mehr vertreten.

Welche Fenster lassen sich mit der Escape-Taste schließen?

Alle Windows-Dialogfelder, die die Schaltfläche „Abbrechen“ haben, können Sie mit der Esc-Taste schließen. Bis auf wenige Ausnahmen gilt das auch für Dialogfelder von Drittanbieterprogrammen, die nicht zum Lieferumfang von Windows-Systemen gehören.

Auch die Windows-Taskansicht – aufrufbar über die Kombination Windows-Taste + Tabulator –, das Suchfenster von Windows 10, das Benachrichtigungs-Center am rechten Bildschirmrand sowie der Sprachassistent Cortana lassen sich mit der Esc-Taste schließen.

Symbolleisten und Menüs, die beim Klick auf „Symbole“ im Infobereich der Taskleiste erscheinen, verschwinden ebenfalls nach Betätigen der Escape-Taste.

Außerdem können Sie viele Anwendungen, mit denen sich Dateien schnell betrachten lassen (ohne Bearbeitungsoption), mit der Esc-Taste schließen. Das gilt unter anderem für die Bildwiedergabe mit IrfanView oder die Dateivorschau mit dem Dateimanager-Add-On QuickLook.

Nützliche Tastenkombinationen mit der Esc-Taste

Windows 10 kennt zwei Tastenkombinationen mit der Escape-Taste:

  • [Strg] + [Esc] öffnet das Windows-Startmenü. Dieselbe Aktion wird auch durch Drücken der Taste mit dem Windows-Logo ausgeführt.
  • [Strg] + [Umschalt] + [Esc] öffnet den Taskmanager von Windows.
Tipp

Mit dem Keyboard-Manager der auf GitHub verfügbaren Windows 10 PowerToys können Sie die Funktion(en) der Esc-Taste bei Bedarf umdefinieren oder eigene Tastenkombinationen mit der Escape-Taste erstellen.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!