JavaScript aktivieren in Firefox: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um JavaScript für Firefox zu aktivieren, benötigen Sie die Eingabe about:config. Die Skriptsprache ist allerdings standardmäßig aktiviert und sollte auch nur in Ausnahmefällen deaktiviert werden.

Mehr als nur eine Domain!

Hier finden Sie Ihre perfekte Domain - z.B. .de Domain + persönlicher Berater

E-Mail-Postfach
24/7 Support
Wildcard SSL

So aktivieren Sie die Skriptsprache in Firefox

Sie möchten JavaScript für Firefox aktivieren? Dies funktioniert über die Config-Datei Ihres Browsers. Da Sie dort auch andere Einstellungen ändern und so unter Umständen die Funktionalität des Browsers beeinträchtigen können, sollten Sie unsere kurze Anleitung Schritt für Schritt befolgen:

  1. Starten Sie zunächst Firefox.
  2. Klicken Sie oben in die Adressleiste und geben Sie about:config ein, gefolgt von der Eingabetaste. Dies öffnet die Einstellungen.
  3. Zuerst öffnet sich sehr wahrscheinlich eine Warnmeldung. Diese weist Sie darauf hin, dass eine Änderung der Einstellungen die Leistung und Sicherheit des Browsers negativ beeinflussen kann. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen dieser Hinweis erneut angezeigt wird, entfernen Sie mit einem Klick das Häkchen. Klicken Sie dann auf „Risiko akzeptieren und fortfahren“, um weiterzumachen.
Screenshot der Warnmeldung unter about:config
Wenn Sie den Befehl about:config ausführen, erscheint eine Warnmeldung.
  1. Es öffnet sich eine neue Seite, die ein Suchfeld direkt unter der Adressleiste enthält. In dieses Suchfeld geben Sie die Anfrage javascript.enabled ein.
  2. Bereits während der Eingabe werden Ihnen verschiedene Optionen angezeigt. Wenn Sie den Suchbegriff vollständig eingetippt haben, sollte nur eine Zeile stehen bleiben, in der links „javascript.enabled“ und in der Mitte der boolsche Wert „true“ (wahr) oder „false“ (unwahr) stehen. Bei „true“ ist JavaScript aktuell aktiviert, bei „false“ deaktiviert.
  3. Möchten Sie den Wert umstellen und so JavaScript in Firefox aktivieren oder deaktivieren, klicken Sie auf das Symbol rechts. Dieses zeigt zwei Pfeile, die in unterschiedliche Richtungen weisen.
Screenshot der JavaScript-Aktivierung in Firefox
Sie können JavaScript aktivieren, indem Sie den boolschen Wert auf true setzen.
  1. Starten Sie zum Abschluss Ihren Browser neu. Nun wird Ihre Auswahl automatisch übernommen und JavaScript aktiviert oder deaktiviert.

Warum sollte man JavaScript in Firefox aktivieren?

JavaScript ist eine browserbasierte Skriptsprache, die dafür sorgt, dass Ihnen insbesondere viele dynamische Inhalte einer Website wie gewünscht angezeigt werden können. Aus diesem Grund ist die Sprache in allen modernen Webbrowsern standardmäßig aktiviert. Wenn Sie die Sprache ausschalten, werden viele interaktive Websites nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Videos, Aktualisierungen, Anzeigen, aufklappende Menüs und Dialogfenster greifen häufig auf JavaScript zurück. Auch Daten werden teilweise über die Skriptsprache gespeichert und abgerufen. In den meisten Fällen sollten Sie daher JavaScript in Firefox aktivieren.

Tipp

Auch wenn Sie einen anderen Browser verwenden, können Sie JavaScript aktivieren oder deaktivieren. In unserem Digital Guide finden Sie die passenden und leicht verständlichen Anleitungen:

  • [JavaScript in Safari aktivieren(https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/javascript-aktivieren-safari/)
  • JavaScript im Internet Explorer aktivieren
  • [JavaScript in Microsoft Edge aktivieren(https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/javascript-aktivieren-microsoft-edge/)

Dazu erklären wir Ihnen, wie Sie in Firefox Ihre Startseite festlegen.