Python Lists: So funktionieren die Listen

Python-Listen helfen dabei, Inhalte zu strukturieren und später auszulesen. Durch verschiedene Methoden können Sie Ihre Liste bearbeiten, sortieren, verlängern oder kürzen.

Die kostenlose IONOS API

Aktualisieren Sie Domain-, DNS-, SSL-Einstellungen und mehr mit der IONOS API.

DNS-Management
SSL-Verwaltung
API-Dokumentation

Was sind Python Lists?

Wenn Sie komplexe Informationen übersichtlich ablegen möchten, ist eine Python-Liste die richtige Wahl. In einer Python List können nicht nur einfache Daten- oder Objekttypen gespeichert werden. Auch eine Verschachtelung unterschiedlicher Werte und Listen ist möglich. Die Python-Liste kann dabei wahlweise homogen oder heterogen aufgebaut werden. Homogen bedeutet, dass sie lediglich Daten eines einzigen Typs enthält. Werden in der Liste hingegen unterschiedliche Dateitypen verkettet, spricht man von einem heterogenen Aufbau. Ihre Vielseitigkeit macht die Python List zu einer optimalen Alternative zu einem Array. Wie das funktioniert, haben wir Ihnen in unserem Artikel über Arrays in Python aufbereitet.

Wie sind Python-Listen aufgebaut?

Eine Python-Liste umfasst beliebig viele Werte. Diese werden im Python String von eckigen Klammern eingefasst und durch Kommata getrennt.

liste = [ "wert1", "wert2", "wert3", "wert4" ]

Damit die Python List später wieder ausgelesen werden kann, erhält jeder Wert innerhalb der Liste einen Index. Um nun einen bestimmten Wert aus der Liste zu filtern, schreiben Sie die entsprechende Indexnummer ebenfalls in eckigen Klammern hinter die Python List. Sie erhalten dann als Ausgabe den gesuchten Wert. Bedenken Sie dabei, dass in der Internet-Programmiersprache immer ab 0 gezählt wird. Der Inhalt der Liste darf dazu auch dupliziert und durch einen Python Split geteilt werden.

print ( liste [ 1 ] )

Beispiel für eine Python-Liste

An einem einfachen Beispiel sehen Sie, wie eine Python-Liste aufgebaut und später ausgelesen wird. Für diese Liste nehmen wir Ländernamen und setzen sie in die eckigen Klammern:

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Niederlande", "Ghana" ]

Möchten Sie nun aus dieser Python-Liste jene Länder auslesen, die nicht in Europa liegen, gehen Sie folgendermaßen vor:

print ( Land [ 1 ] )
print ( Land [ 4 ] )

Die Ausgabe sieht dann so aus:

"Uruguay"
"Ghana"

Unterlisten bei Python

Eine Python-Liste kann auch Unterlisten enthalten. Diese werden wie gewöhnliche Elemente eingesetzt. Das sieht dann so aus:

Länder_Hauptstädte = [ [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana" ], [ "Paris", "Montevideo", "Berlin", "Accra" ] ]
Land = Länder_Hauptstädte [ 0 ] [ 0 ]
print ( Land )

Die Ausgabe lautet dann:

"Frankreich"

Möchten Sie die Hauptstadt ausgeben lassen, geben Sie Folgendes ein:

Hauptstädte = [ Länder_Hauptstädte [ 1 ]
Stadtname = [ Länder_Hauptstädte [ 1 ] [ 0 ]
print ( "Die gesuchte Stadt ist: ", Stadtname )

Als Ausgabe erhalten Sie:

Die gesuchte Stadt ist: Paris

So erweitern Sie Python Lists

Wenn Sie Ihre Python List erweitern möchten, haben Sie dafür drei Möglichkeiten: append, extend und insert. Wir stellen Ihnen die Methoden vor.

Mit append

Mit append verlängern Sie Ihre Liste um ein Element. Das funktioniert so:

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana" ]
Land.append ( "Japan" )
print ( Land )

Die Ausgabe lautet nun:

[ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana", "Japan" ]

Mit extend

Möchten Sie mehrere Elemente zu Ihrer Python-Liste hinzufügen, nutzen Sie dafür extend.

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana", "Japan" ]
Land.extend ( [ "Italien", "Kanada", "Australien" ] )
print ( Land )

Dieser Code ergibt:

[ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana", "Japan", "Italien", "Kanada", "Australien" ]

Mit insert

Falls Sie ein neues Element in der Mitte Ihrer Python List einsetzen möchten, ist insert die richtige Wahl. Hierbei geben Sie nicht nur das neue Element an, sondern weisen diesem auch direkt eine Indexnummer zu.

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana" ]
Land.insert ( 1, "China" )
print ( Land )

Dies ergibt:

[ "Frankreich", "China", "Uruguay", "Deutschland", "Ghana" ]

Elemente aus einer Python-Liste löschen

Um Elemente aus Ihrer Python List zu löschen, verwenden Sie wahlweise remove oder del.

Mit remove

Mit remove entfernen Sie das Element, indem Sie es in die entsprechenden Klammern schreiben. Kommt dieses Element allerdings mehrmals vor, wird es nur beim ersten Mal gelöscht.

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Niederlande", "Ghana" ]
Land.remove ( "Deutschland" )
print ( Land )

Dadurch entsteht folgende Ausgabe:

[ "Frankreich", "Uruguay", "Niederlande", "Ghana" ]

Mit del

Alternativ nutzen Sie del, um ein Element aus Ihrer Python-Liste zu entfernen. Bei dieser Methode geben Sie nicht das Element selbst an, sondern löschen es über seinen Index.

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Niederlande", "Ghana" ]
del Land [ 2 ]
print ( Land )

Das Ergebnis entspricht dem der remove-Methode.

Python Lists sortieren

Mit der Funktion sort können Sie Ihre Liste mit wenig Aufwand in Ordnung bringen. Möchten Sie die Länder aus der Liste z. B. alphabetisch sortieren, funktioniert das so:

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Niederlande", "Ghana" ]
Land.sort ( )
print ( Land )

Die Ausgabe lautet nun:

[ "Deutschland", "Frankreich", "Ghana", "Niederlande", "Uruguay" ]

Um eine absteigende Reihenfolge auszugeben, schreiben Sie diese Information in die oben leeren Klammern:

Land = [ "Frankreich", "Uruguay", "Deutschland", "Niederlande", "Ghana" ]
Land.sort ( reverse = true )
print ( Land )

So werden Ihnen die Länder in der Reihenfolge "Uruguay" bis "Deutschland" ausgegeben.

Methoden in der Übersicht

Die folgenden Methoden können Sie für Ihre Python-Liste verwenden. Einige davon kennen Sie vermutlich bereits aus Ihrem Python-Tutorial.

Methode Beschreibung
Append Fügt ein Element am Ende Ihrer Liste hinzu.
Clear Entfernt alle Elemente aus der Python List.
Copy Gibt eine Kopie Ihrer Liste aus.
Count Zählt alle Elemente mit einem bestimmten Wert in der Python-Liste.
Extend Fügt sämtliche Einträge einer anderen Liste hinzu.
Index Sucht nach einem speziellen Element innerhalb der Python-Liste und gibt die Indexnummer zurück.
Insert Fügt ein Element an einer bestimmten Stelle ein.
Pop Entfernt ein Element von einer bestimmten Position und verwendet dieses als Rückgabewert.
Remove Entfernt das erste Element mit einem bestimmten Wert.
Reverse Dreht die Reihenfolge der Python-Liste um.
Sort Sortiert die Liste.

Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz