Mit Excel eine XLSX-Datei öffnen

Dateiendungen geben einen Hinweis darauf, um was für ein Format es sich handelt und mit welchen Programmen die Dateien geöffnet werden können. XLSX ist das Standardformat von Microsoft Excel. Excel ist das beliebte Tabellenkalkulationsprogramm von Microsoft und Teil des Office-Pakets.

Was ist eine XLSX-Datei?

Die XLSX-Datei ist seit 2007 das übliche Speicherformat für Tabellen ohne Makros in Microsoft Excel. Es handelt sich dabei also um ein ganz normales Tabellenblatt. In einer solchen Tabelle können beispielsweise Berechnungen durchgeführt oder Diagramme erstellt werden.

Vor Office 2007 wurden Tabellen von Excel als XLS-Datei mit der Endung .xls gespeichert. Seit Office 2007 verwendet Excel hierfür standardmäßig das XML-basierte Dateiformat XLSX. Im Unterschied zu XLS ist eine XLSX-Datei eine Art Archiv. Die einzelnen Teile des Dokuments, beispielsweise Tabellen oder Text, sind einzeln gespeichert und in der Datei gebündelt.

Wie wird eine XLSX-Datei geöffnet?

Die einfachste Möglichkeit, eine Datei mit der Endung XLSX zu öffnen, ist die Verwendung einer verhältnismäßig aktuellen Version von Microsoft Excel. Ab Version 2007 haben Sie keine Schwierigkeiten, Dateien im XLSX-Format zu öffnen.

Tipp

Die aktuelle Version des Tabellenkalkulationsprogramms Excel ist in Microsoft Office 365 enthalten. Die Office-Lösung bietet Ihnen alle Vorzüge der beliebten Windows-Features Excel, Word und PowerPoint.

Schritt 1: Doppelklick auf die XLSX-Datei

Um mit Excel XLSX-Dateien zu öffnen, klicken Sie die Datei einfach doppelt an. Wenn eine kompatible Excel-Version, also 2007 oder jünger, auf dem Computer installiert ist, öffnet sich die Datei von alleine.

Schritt 2: Drag-and-Drop – die Datei in ein Excel Fenster ziehen und so die XLSX öffnen

Wenn Excel schon geöffnet ist, können Sie die XLSX-Datei auch mit der Maus auf die geöffnete Tabelle ziehen. Dazu die XLSX-Datei anklicken, die Maustaste gedrückt halten, die Datei in die offene Excel-Tabelle ziehen und die Maustaste loslassen. Dadurch öffnet sich die XLSX-Datei ebenfalls.

Schritt 3: „Öffnen mit …“ – mit Excel XLSX-Datei über das Rechtsklick-Menü öffnen

Falls die XLSX-Datei nicht automatisch von Excel geöffnet wird, obwohl eine kompatible Excel-Version installiert ist, hilft das Kontextmenü. Mit der rechten Maustaste die XLSX-Datei anklicken und die Option „Öffnen mit ...“ auswählen. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Programme vorgeschlagen werden, die diese Datei öffnen könnten. Dort auf Excel klicken, und die Software öffnet die Datei. Ist Excel in der Liste nicht zu finden, haben Sie das Programm vermutlich nicht installiert.

Wie kann man eine XLSX-Datei öffnen, wenn man eine ältere Excel-Version hat?

Für ältere Excel-Versionen wie Excel 2003 konnte man auf der Microsoft-Homepage ein Kompatibilitäts-Pack herunterladen. Dieser Download steht jedoch offiziell nicht mehr zur Verfügung. Auch der kostenlose Excel Viewer, den viele Nutzer bisher verwendet haben, um das neue Format zu öffnen, wird nicht mehr offiziell vom Hersteller angeboten. Damit ist es nicht mehr möglich, das neue Format in den älteren Excel-Versionen zu öffnen und damit zu arbeiten.

Dennoch muss man nicht zwingend eine neue Version von Excel kaufen, nur um eine XLSX-Datei zu öffnen. Es gibt kostenlose Alternativen: Microsoft selbst bietet mit Excel Online eine Lösung, die Sie direkt im Browser verwenden können. Hierzu brauchen Sie nur ein Nutzerkonto. Aber auch Programme fremder Hersteller können mit XLSX-Dateien umgehen. Die Open-Source-Software LibreOffice beispielsweise ist auch mit den aktuellen Dateiendungen von Microsoft kompatibel. Es kann dann allerdings passieren, dass der Inhalt (besonders in puncto Format) nicht exakt dem Original entspricht.

Umgekehrt ist es in allen neuen Excel-Versionen immer noch möglich, eine Datei im alten XLS-Format abzuspeichern. Dazu die Option „Speichern unter“ verwenden und bei „Dateityp“ die Option „Excel 97-2003-Arbeitsmappe (*.xls)“ auswählen. So können alle Excel-Versionen seit 1997 die Datei öffnen. Es kann allerdings passieren, dass einige Funktionen der XLSX-Datei danach in der XLS-Datei nicht mehr verfügbar sind oder die Formatierung etwas anders aussieht. Daher empfiehlt sich diese Option nur, wenn Sie wissen, dass der Empfänger der Datei noch keine der neueren Excel-Versionen hat.

Tipp

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, eine XLSX-Datei in XLS umzuwandeln, um diese dann auch in älteren Excel-Versionen öffnen zu können.

Excel mit Microsoft 365 und IONOS!

Organisieren Sie Ihre Daten in Excel und erstellen Sie im Handumdrehen Tabellen. In allen Office-Paketen enthalten!

Office Online
OneDrive mit 1TB
24/7 Support

Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!