PHP 7.3 End-of-life (EOL) im Dezember 2021

Ab dem 6. Dezember 2021 wird PHP 7.3 nicht mehr von der PHP-Community unterstützt. Daher ist es wichtig, jetzt ein Upgrade auf eine höhere Version durchzuführen. Wer PHP 7.3 nach dem „End-of-life“-Datum auf dem Server laufen hat, steht neu entdeckten Sicherheitslücken schutzlos gegenüber. Dann drohen im schlimmsten Fall unerreichbare Websites und Datendiebstahl. Wie sich PHP 7.3 in die Abfolge der vergangenen und folgenden Versionen einreiht und wie mit dem Wechsel zu verfahren ist, erklären wir Ihnen hier.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

PHP – eine kurze Versionsgeschichte der Skriptsprache

Die Skriptsprache PHP ist neben Python und JavaScript eine der beliebtesten serverseitigen Web-Programmiersprachen. Web-Schwergewichte wie die Content-Management-Systeme WordPress, Joomla! und TYPO3 bauen auf der Sprache auf. Auch MediaWiki – die Software, die Wikipedia antreibt, die Online-Lernplattform Moodle und viele andere bekannte und beliebte webbasierte Systeme sind in PHP geschrieben.

Auch wenn die Skriptsprache unter Entwicklern und Nerds früher einen zweifelhaften Ruf innehatte, sind die PHP-Basics recht einfach zu erlernen. Eine eigene kleine Website in PHP zu bauen, macht durchaus Spaß. Man lernt dabei viel darüber, wie die allgegenwärtigen Client-Server-Anwendungen funktionieren und aus welchen Bestandteilen eine Website besteht.

Tipp

Sie haben noch keinen PHP-Server? Dann nutzen Sie jetzt PHP Hosting von IONOS inklusive PHP Extended Support.

Mit dem Erscheinen von PHP 7 gab es einen großen Entwicklungssprung. Die Veröffentlichung belebte die Community rund um die Programmiersprache. Ursprünglich als „PHP next generation“ (phpng) betitelt, brachte PHP 7 eine optimierte Performance. Das Refactoring der Zend-Engine hatte sich gelohnt: WordPress-basierte Benchmarks zeigten eine fast doppelt so hohe Geschwindigkeit wie bei der Vorgängerversion 5.6.

Die darauffolgenden Versionen PHP 7.1 und PHP 7.2 brachten größtenteils Detailverbesserungen. PHP 7.4 ist die aktuelle und letzte Version der 7er-Reihe. Mit PHP 8 wurde bereits Ende 2020 der nächste große Schritt getan. Verdeutlichen wir uns die globale Verbreitung der verschiedenen PHP-Versionen an einem Schaubild:

Das aktuelle PHP 8 setzte die Performance-Verbesserungen fort. Zum Einsatz kam ein moderner Ansatz der „Just-in-time compilation“ (JIT). Dieser findet auch bei anderen interpretierten Skriptsprachen wie Python Verwendung. Die Fortschritte in Sache Performance waren jedoch nicht so drastisch wie beim Wechsel von PHP 5.6 auf PHP 7.

Was genau ist das PHP 7.3 End-of-life?

Als Open-Source-Projekt wird PHP von einer Community freiwilliger Programmierer entwickelt. Große Unternehmen steuern ihren Anteil bei; so hat Facebook historisch viel zur Weiterentwicklung der Sprache geleistet. Die Entwicklung und Veröffentlichung neuer Versionen erfolgt in regelmäßigen Abständen. Jedes Jahr gegen Anfang Dezember erscheint die neue PHP-Version.

Jede neu veröffentlichte PHP-Version wird zwei Jahre lang aktiv weiterentwickelt und während dieser Zeit mit Updates versorgt. Im Anschluss wird die Version weitere 12 Monate lang mit Sicherheits-Updates versorgt. So ist gewährleistet, dass neu entdeckte Sicherheitslücken nicht sofort ausgenutzt werden, um Seiten lahmzulegen und Daten zu stehlen. Gleichzeitig haben Administratoren so ausreichend Zeit, ihre Systeme für den Umzug auf eine neue PHP-Version vorzubereiten.

Tipp

Sie haben für Ihre PHP 7.3 Site das End-of-life verschlafen? Keine Sorge, mit dem IONOS PHP Extended Support halten wir Ihre Site weiterhin am Laufen.

Die PHP-Version 7.3 wurde Ende 2018 veröffentlicht. Seitdem sind drei Jahre vergangen. Somit steht PHP 7.3 am Ende ihres Lebens („End-of-life“, EOL). Ab dem 6. Dezember 2021 werden für PHP 7.3 keine neuen Sicherheitsupdates nachgeliefert. Seitenbetreiber sollten auf PHP 7.4 oder 8.x umsatteln.

Hinweis

Entwicklern kommt das Akronym „EOL“ eventuell bekannt vor. In anderen Zusammenhängen ist damit nämlich das „End-of-line“ genannte Zeilenumbruchs-Zeichen gemeint.

Hier ein Überblick der bisher erschienenen Versionen ab PHP 7.3 samt End-of-life (EOL)-Datum:

PHP-Version

Release am

Aktiver Support bis

End-of-life (EOL) am

8.0

26.11.2020

26.11.2022

26.11.2023

7.4

28.11.2019

28.11.2021

28.11.2022

7.3

06.12.2018

06.12.2020

06.12.2021

Was gibt es beim PHP 7.3 EOL zu beachten?

PHP gehört bei so gut wie jedem Webhosting-Paket zum Funktionsumfang. Ein jeder Anbieter hat eigene Prozesse für ein Upgrade der PHP-Installation. Generell ist eine Änderung der PHP-Version auf dem Server möglich. Dies kann jedoch zu Störungen der gehosteten PHP-Software führen. Man sollte ein Upgrade daher am besten auf einem Staging-Server ausprobieren.

Tipp

Wie ein Upgrade der PHP-Version bei IONOS funktioniert, erfahren Sie an anderer Stelle im Digital Guide.

Prinzipiell sollte die meiste auf PHP 7.3 laufende Software auch mit PHP 7.4 oder 8.x funktionieren. Dafür ist es jedoch wichtig sicherzustellen, dass die Software auf dem neuesten Stand ist. Betrachten wir z. B. WordPress: Hierfür wird mindestens Version 5.3 benötigt, um eine Kompatibilität mit PHP 7.4 sicherzustellen.

Tipp

Wie Sie die PHP-Version bei IONOS anzeigen oder ändern, erklären wir in unserem Support-Artikel.

Wurde eine PHP-Software mit dem beliebten Paketmanager Composer installiert, lässt sich leicht überprüfen, ob die Software einen Wechsel der PHP-Version überstehen sollte. Man bedient sich dazu des Composer-Befehls mit der Option --dry-run, die keine Änderungen vornimmt, sondern diese lediglich simuliert. Nach dem Login per SSH und dem Wechsel in das Stammverzeichnis des PHP-Projekts führen wir folgende Befehle hintereinander aus:

  1. Composer auf die aktuelle PHP-Version (derzeit 8.0.12) setzen:
composer config platform.php 8.0.12
  1. Überprüfen, ob die neuesten Versionen der Abhängigkeiten die angegebene PHP-Version unterstützen:
composer update --dry-run
  1. Überprüfen, ob die aktuellen Versionen der Abhängigkeiten die angegebene PHP-Version unterstützen:
composer update nothing --dry-run
Tipp

Nutzen Sie die preiswerten Webhosting-Pakete von IONOS, um Ihre selbst erstellte PHP-Website zu hosten.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz