Instagram-Konto gehackt – was tun?

Instagram-Accounts werden oft gehackt. Dabei gibt es verschiedene Arten von Angriffen, die sich unter Umständen auch auf die mit Instagram verknüpften E-Mail-Konten erstrecken. Versuchen Sie zunächst, ihr Instagram-Passwort zu ändern und ändern Sie ggf. die bei Instagram hinterlegte E-Mail-Adresse. Funktioniert beides nicht, müssen Sie den Instagram-Support kontaktieren.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Kurzanleitung: Instagram-Account gehackt

  1. E-Mail-Konto prüfen, ob eine Instagram-Benachrichtigung über die Änderung Ihres Instagram-Passworts eingegangen ist (sofern Sie diese nicht selbst gemacht haben)
  2. Passwort-Änderung über den Link in der E-Mail ggf. rückgängig machen
  3. Instagram-Passwort selbst ändern
  4. E-Mail-Account prüfen, ob dieser eventuell gehackt wurde und ggf. mit neuem Passwort sichern.
  5. E-Mail-Adresse bei Instagram ändern
  6. Ist der Login bei Instagram nicht mehr möglich, kontaktieren Sie den Instagram-Support über „Passwort ändern“ und „Benötigen Sie weitere Hilfe?“

Warum ist Instagram ein beliebtes Ziel für Hacker?

Instagram ist derzeit eine der beliebtesten Social-Media-Plattformen. Über eine Milliarde aktive User teilen Fotos auf ihren Profilen und in ihren Storys. Teilweise wird Instagram auch als Einnahmequelle genutzt: Personen, die viele Instagram-Follower bekommen haben, verdienen heute vielfach mit Werbung Geld als Influenzer. Auch die vielen sehr privaten Fotos, die bei Instagram veröffentlicht werden, machen die Plattform zum beliebten Ziel für Hackangriffe.

Anzeichen für einen gehackten Instagram-Account

Es ist nicht schwer festzustellen, ob ein Instagram-Konto kompromittiert wurde. Ein erster Hinweis auf einen Hackangriff sind Bilder oder Kommentare, die nicht von Ihnen stammen. Ein Hacker kann auch ein neues Instagram-Profilbild hochladen. Ist das Instagram-Konto gehackt und gesperrt, können Sie sich also nicht mehr einloggen, liegt die Vermutung nahe, dass die Angreifer Ihre Zugangsdaten verändert haben. Im schlimmsten Fall können die Hacker auch Ihren gesamten Instagram-Account löschen.

Wie kann ein Instagram-Account gehackt werden?

Instagram-Konten können auf zwei verschiedene Arten kompromittiert werden. Im ersten Fall wird Ihr Account direkt über Instagram gehackt. Der Hacker findet Ihre Zugangsdaten heraus und loggt sich dann mit diesen in Ihr Konto ein. Im zweiten Fall nutzt der Hacker als Einfallstor Ihre E-Mail-Adresse. Hat der Angreifer Ihr E-Mail-Konto gehackt, kann er ein neues Passwort für Instagram festlegen und im Anschluss die bei Instagram hinterlegte E-Mail-Adresse verändern. So haben Sie gar keinen Zugriff mehr auf Ihren Account.

Es gibt verschiedene Methoden, die die Angreifer einsetzen, um Ihre Zugangsdaten für Instagram oder für Ihr E-Mail-Konto zu erhalten. Am weitesten verbreitet sind sogenannte Phishing-Mails, in denen die Hacker sich als ein anderer Absender ausgeben und so probieren, sensible Daten zu erhalten. Auch das sogenannte Session Hijacking ist eine beliebte Methode, Zugangsdaten für diverse Internet-Konten zu stehlen. Hier greifen die Angreifer in öffentlichen und meist schlecht geschützten WLAN-Netzwerken Cookies ab, in denen Login-Daten gespeichert werden.

Tipp

Auf diese Weise kann nicht nur Ihr Instagram-Account gehackt werden. Vermuten Sie, dass auch Ihr Facebook-Konto gehackt wurde oder dass Angreifer zusätzlich Ihren Twitter-Account kompromittiert haben, finden Sie im IONOS Digital Guide Anleitungen, wie Sie ihre Konten wieder zurückbekommen.

So bekommen Sie Ihren gehackten Instagram-Account zurück

Je nachdem, auf welche Weise ihr Instagram-Konto kompromittiert wurde, unterscheidet sich das Vorgehen, um wieder einen sicheren Instagram-Account zu erhalten.

Fall 1: Nur Instagram wurde gehackt

Stellen Sie fest, dass nur ihr Instagram-Account gehackt wurde, legen sie zuerst ein neues, sicheres Passwort. Sollte der Angreifer Ihr Passwort bereits verändert haben, ist ein Login mit Ihren alten Zugangsdaten nicht mehr möglich. In diesem Fall haben Sie von Instagram eine E-Mail bekommen, die Sie über die Passwortänderung informiert. In dieser befindet sich ein Link, mit welchem die Passwortänderung rückgängig gemacht werden kann. Einen solchen Link erhalten Sie auch, wenn die E-Mail-Adresse vom Angreifer geändert wird. Folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail von Instagram.

Anschließend ist es wichtig, dass Sie Ihren Login-Verlauf bei Instagram überprüfen. Wählen Sie hierzu die Instagram-Einstellungen aus und klicken Sie auf „Sicherheit“ -> „Login-Aktivität“. Sollte Ihnen ein Gerät in der nun angezeigten Liste unbekannt vorkommen, wählen Sie die drei Punkte neben dem Gerätenamen aus und klicken Sie auf „Abmelden“.

Fall 2: Der Instagram-Account und das E-Mail-Konto wurden gehackt

Haben Sie keinen Zugriff mehr auf Ihren E-Mail-Account, überprüfen Sie sich zunächst, ob ihr E-Mail-Konto gehackt wurde.

Haben Sie noch Zugriff auf Ihren Instagram-Account, befolgen Sie den Anweisungen für Fall 1. Ändern Sie zusätzlich die bei Instagram hinterlegte E-Mail-Adresse in den Instagram-Einstellungen unter „Konto“ -> „Persönliche Daten“. So ist ihr Instagram-Account zunächst abgesichert. Wichtig ist aber vor allem, dass Sie auch Ihr E-Mail-Konto wieder absichern. Denn wenn der Hacker weiterhin Zugriff auf Ihre E-Mail-Adresse hat, kann er die Änderungen, die Sie in den Instagram-Einstellungen vorgenommen haben, wiederrückgängig machen. Hierzu muss er nur einen Link betätigen, den Instagram an Ihre gehackte E-Mail-Adresse schickt. Daraufhin kann er eine neue E-Mail-Adresse bei Instagram festlegen und Sie können sich nicht mehr bei Instagram einloggen.

Wenn das eintrifft, folgen Sie in den Anweisungen für Fall 1 oben, bei dem Sie keinen Zugriff mehr auf Ihren Instagram-Account haben.

Tipp

Bei IONOS können Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse erstellen. Diese ist viren- und spamgeschützt und daher sehr sicher.

Instagram-Support kontaktieren

Wenn Sie weder auf Ihre E-Mail-Adresse noch auf Instagram-Konto zugreifen können, wählen Sie auf der Login-Seite von Instagram die Option „Passwort vergessen?“. Nach Eingabe Ihres Benutzernamens können sie über den Button „Benötigst du weitere Hilfe?“ den Fall auswählen, dass Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre E-Mail-Adresse haben. Sie bekommen die Möglichkeit, eine Support-Anfrage direkt an den Instagram-Support zu schicken.

Schildern Sie Ihr Problem und geben Sie unbedingt eine E-Mail-Adresse an, auf die Sie Zugriff haben. Instagram kümmert sich dann um Ihre Anfrage und schickt Ihnen an die neue E-Mail-Adresse Anweisungen, um Ihre Identität zu bestätigen. Im Anschluss erhalten Sie wieder Zugriff auf Ihr Instagram-Konto.

Tipp

Aktivieren Sie, nachdem Sie wieder Zugriff auf Ihren Instagram-Account haben, auf jeden Fall Instagrams Zwei-Faktor-Authentifizierung unter „Einstellungen“ -> „Sicherheit“ -> „Zweistufige Authentifizierung“. Mit einer separaten App auf Ihrem Smartphone oder per SMS können Sie dann mittels generierten Codes Logins auf unbekannten Geräten überwachen.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz