Windows Version herausfinden - so funktioniert´s!

Als Windows-Nutzer sollten Sie stets wissen, welche Betriebssystem-Version Sie verwenden. Denn relevant ist diese Information nicht nur, wenn Sie neue Programme installieren möchten, sondern auch bei der Problembehandlung.

Detaillierte Informationen zur installierten Windows-Version stellt Microsoft an verschiedenen Stellen im Betriebssystem zur Verfügung – beispielsweise in der Systemsteuerung. Es bieten sich drei unterschiedliche Wege an, entsprechende Systeminformationen abzurufen. Wir erklären Ihnen, wie Sie dabei vorgehen.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen. 

Worauf warten Sie? Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Windows-Version via Tastenkombination herausfinden

Am schnellsten ermitteln Sie Informationen zu Ihrer Windows-Installation per Tastenkombination. Auf neueren Systemen gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten [Windows] und [Pause].
  2. Windows öffnet die Systeminformationen Ihres Betriebssystems.

In den Systeminformationen finden Sie unter „Basisinformationen über den Computer anzeigen“ den Namen Ihres Betriebssystems – beispielweise Windows 10 Enterprise.

Darüber hinaus erhalten Sie hier eine Übersicht über die technischen Daten Ihres Systems. Diese umfassen Angaben zur Prozessorarchitektur, zum Arbeitsspeicher sowie zum Systemtyp (z. B. 32- oder 64-Bit). Aufgeführt sind zudem der Name Ihres Computers sowie die Netzwerkdomäne. Darüber hinaus erfahren Sie hier, ob Ihre Windows-Version aktiviert ist.

Die Systeminformationen stellen Ihnen somit alle Angaben zu Verfügung, die Sie benötigen, um neue Programme zu installieren.

Nicht aufgeführt sind hingegen detaillierte Informationen zur installierten Windows-Version wie die Versionsnummer oder die Nummer des OS-Builds. Diese Angaben benötigen Sie beispielweise, wenn Sie prüfen möchten, ob Ihr Betriebssystem alle aktuellen Updates erhalten hat.

Hinweis

Auf älteren Windows-Systemen steht die Tastenkombination [Windows] + [Pause] nicht zur Verfügung.

Möchten Sie sich die Versionsnummer Ihrer Windows-Version anzeigen lassen, bietet sich folgendes Vorgehen an:

  1. Nutzen Sie die Tastenkombination [Windows] + [R] um das Dialogfenster „Ausführen“ zu öffnen.
  2. Geben Sie winver in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf [OK].

Windows öffnet das Fenster „Info“. Dieses zeigt Ihnen nicht nur an, welches Windows Sie installiert haben (beispielsweise Windows 7, 8 oder 10), Sie können darüber hinaus auch die Versionsnummer inklusive Build-Nummer einsehen.

Tipp

Sowohl die Windows-Versionsnummer als auch die Build-Nummer zeigen Ihnen an, welche Windows-Updates auf Ihrem Rechner installiert sind. Version 1803 beispielsweise entspricht dem Windows-10-Funktions-Update, das im April 2018 veröffentlicht wurde. Welches kumulative Update auf Ihrem System installiert ist, entnehmen Sie der Build-Nummer. Der OS Build 17134.471 entspricht dem kumulativem Update KB4471324 vom 11. Dezember 2018. Weitere Informationen dazu finden Sie im Windows 10-Updateverlauf auf den Support-Seiten von Microsoft

Windows-Version über die Systemsteuerung anzeigen lassen

Statt die oben erwähnte Tastenkombination [Windows] + [Pause] zu verwenden, können Sie die Systeminformationen auch über die Systemsteuerung aufrufen. Geben Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf das Cortana-Symbol, um die Suchfunktion des Betriebssystems zu öffnen.
  2. Geben Sie den Suchbegriff „Systemsteuerung“ ein.
  3. Klicken Sie zunächst auf „System und Sicherheit“ und anschließend auf „System“.

Windows-Version via CMD anzeigen lassen

Wenn Sie den Umgang mit der Windows-Eingabeaufforderung (CMD) gewohnt sind, finden Sie die Version Ihres Betriebssystems auch schnell und einfach mithilfe des Kommandozeilenprogramms systeminfo heraus. Gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Offenen Sie das Dialogfenster „Ausführen“ mit der Tastenkombination [Windows] + [R].
  2. Geben Sie cmd in die Eingabezeile ein und bestätigen Sie mit [OK], um die Windows-Eingabeaufforderung zu öffnen.
  3. Tippen Sie den systeminfo in die Kommandozeile und bestätigen Sie mit [Enter], um den Befehl auszuführen.

Nachdem der Befehl verarbeitet wurde, erhalten Sie detaillierte Informationen zu Ihrem System als Terminalausgabe. Diese umfasst unter anderem den Betriebssystemnamen und die Betriebssystemversion inklusive Build-Nummer.

Tipp

Weitere Informationen zu CMD-Befehlen finden Sie in unserem Grundlagenartikel zur Windows-Eingabeaufforderung.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!