Git Branch umbenennen: lokal und remote

Sie können einen lokalen oder remote Git Branch umbenennen, indem Sie den -m-Befehl verwenden. Während dies beim lokalen Branch kein Problem ist, muss beim remote Branch zunächst die veraltete Version gelöscht und durch die neue ersetzt werden.

Git: Open Source und leicht zu erlernen

Git ist ein Versionsverwaltungssystem, welches seit 2005 lizenzfrei und kostenlos erhältlich ist. Die Besonderheit des Tools ist, dass zahlreiche Entwickler gleichzeitig und völlig autark an einem Projekt arbeiten können. Das liegt daran, dass Git nicht mit einem zentralen Repository arbeitet, sondern sich jeder Nutzer eine Kopie auf seinen lokalen Rechner laden kann. Diese fungiert gleichzeitig als Back-up. Git zeichnet sich durch seine einfache Handhabung aus und ist schnell zu erlernen. In unserem Digital Guide finden Sie ein Git-Tutorial, das Ihnen bei den ersten Schritten mit dem Tool hilft und dafür sorgt, dass Sie schon bald Ihre eigenen Projekte angehen können.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater
Tipp

In wenigen Schritten zur eigenen Internet-Präsenz! Mit dem Homepage-Baukasten von IONOS erstellen Sie spielend leicht eine professionelle Website für Ihr Unternehmen oder für private Zwecke. Dank drei Tarifmodellen finden Sie auch für Ihre Zwecke die richtige Option.

Was ist ein Git Repository?

Um zu verstehen, wie der Rename eines Git Branches funktioniert, ist es ratsam, sich zunächst einmal anzusehen, wie Git überhaupt aufgebaut ist und verwendet wird. Ganz entscheidend ist hierbei das Git Repository. Das Versionskontrollsystem nutzt das Repository als eine Art Sammelbecken. Sämtliche Dateien aktueller und vorangegangener Versionen eines Projekts werden hier aufbewahrt und allen Entwicklern zur Verfügung gestellt. Etwaige Änderungen lassen sich so einfach nachvollziehen, während Fehler schneller behoben werden können. Im Gegensatz zu Systemen wie SVN baut Git dabei nicht auf ein zentrales Repository, sondern auf zahlreiche lokale Kopien. An diesen kann jeder Entwickler eigenständig arbeiten.

Was ist ein Git Branch?

Wenn sehr viele Entwickler an einem Projekt arbeiten und unterschiedliche Ansätze verfolgen, ist es umso wichtiger, Arbeitsschritte zu trennen und dennoch den Überblick zu behalten. Hierfür werden bei Git sogenannte Branches verwendet. „Branch“ bedeutet „Ast“ oder auch „Verzweigung“, und dieses Bild passt gut, um sich die Beschaffenheit der Branches vorzustellen. So gehen von dem großen Stamm des gesamten Projekts zahlreiche kleine Verästelungen oder Entwicklungslinien ab, an denen autark gearbeitet werden kann. Neue Features können mit Branches eingefügt oder Bugs schnell behoben werden. Der originale Code wird dabei allerdings nicht verändert.

Tipp

Eine Website nach Ihrem Geschmack! Der Website Design Service von IONOS verhilft Ihnen zur Homepage Ihrer Träume. Lassen Sie sich kostenlos von unseren Experten beraten und profitieren Sie auch nach dem Livegang von regelmäßiger Pflege und Aktualisierungen!

Wie kann ich einen Git Branch umbenennen?

Es kann vorkommen, dass Sie einen Git Branch umbenennen müssen. Wenn die Benennung nämlich falsch ist und andere Entwickler damit weiterarbeiten, kann es zu Problemen kommen. Trotz der engen Verzahnung und der verschiedenen Abzweigungen ist es allerdings zum Glück kein Problem, wenn Sie einen Git Branch umbenennen möchten. Dafür nutzen Sie den -m-Befehl. Die entsprechende Syntax folgt immer demselben Aufbau:

git branch -m <alter-name> <neuer-name>

Unterschiede gibt es allerdings zwischen Branches, die Sie lokal bearbeiten und jenen, die bereits remote sind. Im Folgenden erklären wir Ihnen die Arbeitsschritte für beide Fälle.

Rename eines local Git Branches

Ein lokaler Git Branch ist lediglich auf Ihrem Rechner vorhanden. Hier führen Sie Änderungen und Tests durch, ohne dass andere Entwickler davon Notiz nehmen. Eine Umbenennung ist daher schnell durchgeführt.

  1. Wählen Sie in der Kommandozeile den Git Branch, den Sie umbenennen möchten, aus. Der Befehl dafür lautet „git checkout alter-name“.
  2. Sie erhalten eine Bestätigung, dass Sie den korrekten Branch ausgewählt haben. Diese lautet „Switched to branch 'alter-name'“.
  3. Nun führen Sie den eigentlichen Rename für den local Git Branch durch. Der passende Befehl dafür ist: „git branch -m neuer-name“.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, den Git Branch über den Master umzubenennen. Dafür nutzen Sie folgende Schritte:

  1. Wechseln Sie in den Master über den Befehl „git checkout master“.
  2. Geben Sie nun folgenden Befehl ein, wenn Sie einen Git Branch umbenennen möchten: „git branch -m alter-name neuer-name“.
  3. Um sicherzustellen, dass die Umbenennung erfolgreich war, rufen Sie den aktuellen Status des Branches über den Befehl „git branch -a“ ab.

Rename eines remote Git Branches

In einem remote Repository können Sie einen Git Branch nicht einfach umbenennen, da dies zu Komplikationen führen würde. Stattdessen müssen Sie den alten Namen löschen und dann den Branch mit dem neuen Namen hinzufügen. Auch dies ist glücklicherweise nicht allzu schwer und kann mit ein paar einfachen Befehlen erledigt werden. Wie beim local Branch haben Sie zwei Optionen.

  1. Versichern Sie sich zuerst, dass der local Branch den korrekten, neuen Namen hat. Der passende Befehl dazu lautet „git branch -a“.
  2. Nun löschen Sie den Branch mit dem alten, falschen Namen aus dem remote Repository. Hierzu verwenden Sie folgenden Befehl: „git push origin --delete alter-name“.
  3. Überprüfen Sie, dass der alte Branch ordnungsgemäß gelöscht wurde.
  4. Jetzt fügen Sie den Branch mit dem korrekten Namen hinzu. Dafür nutzen Sie den Befehl „git push origin -u neuer-name“.
  5. Zuletzt führen Sie einen Reset des Upstream Branches durch, um sicherzustellen, dass die Änderungen wirksam sind.

Falls Sie den remote Git Branch mit nur einem Befehl umbenennen möchten, haben Sie allerdings auch die folgende Option.

  1. Geben Sie Sie folgenden Befehl ein: „git push origin :alter-name neuer-name“.
  2. Dann führen Sie ebenfalls einen Reset des Upstream Branches wie oben beschrieben durch.

Fazit: Git Branch Rename

Fehler passieren, und Git ist darauf ausgelegt, dass Sie Git Branches problemlos umbenennen können. Das geht schnell und mit einigen wenigen Befehlen. Während der Vorgang bei lokalen Branches eine Umbenennung im eigentlichen Sinne ist, ist im remote Branch eine Löschung notwendig. Ist der Fehler behoben, lohnt sich eine sorgfältige Überprüfung. Im Anschluss können Sie und andere Entwickler ohne Einschränkungen weiter an Ihrem Projekt arbeiten.

Tipp

Testen Sie den Cloud Server von IONOS kostenlos und überzeugen sich selbst von seinen zahllosen Vorteilen. Bei unseren Tarifmodellen von XS bis 5XL ist auch für Ihre Zwecke genau die richtige Wahl dabei.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz