Parsingfehler bei Android: „Beim Parsen des Pakets ist ein Problem aufgetreten“

Android-Nutzer können im Google Play Store Apps aus einer scheinbar unendlichen Auswahl installieren. Für jedes Interesse gibt es Apps, für jedes Hobby eine hilfreiche Anwendung. Nicht immer finden Nutzer aber die App, die sie brauchen, denn nicht alle Applikationen ambitionierter Entwickler schaffen es in den hauseigenen Store. Der Hintergrund: Google erlaubt im Store nur Apps, die die strikte Developer Content Policy einhalten.

Einige Entwickler wollen oder können die Play-Store-Richtlinien aber nicht befolgen und bieten ihre Anwendungen daher an anderer Stelle an. Auf eigenes Risiko können Android-Nutzer auch diese Apps, die nicht im Play Store geführt werden, herunterladen und installieren. Bei der Ausführung der Installationspakete kann es allerdings zu sogenannten Parsingfehlern kommen, die an dem Warnhinweis: „Beim Parsen des Pakets ist ein Fehler aufgetreten.“ zu erkennen sind. Was verbirgt sich dahinter? Und wie lassen sich die Parsingfehler beheben?

Was bedeutet Parsing und wie funktioniert es?

Als Parsing wird das Aufteilen größerer Datenpakete in maschinenverständliche Teile verstanden. Bevor beispielsweise mobile Apps oder Computerprogramme installiert werden können, müssen spezielle Parser das Datenpaket der zu installierenden App erst in kleine Informationsbausteine zerlegen, um Handlungsanweisungen für den Prozessor abzuleiten. Denn für Betriebssysteme sind Datenpakete als solche komplett unverständlich. Wird einem Betriebssystem wie Android nicht explizit durch eine Handlungsaufforderung gesagt, wie es mit einem Paket umgehen soll, kann es mit den Daten nichts anfangen. Nachdem sie die Pakete in verständliche Einzelteile zerlegt haben, analysieren die Parser die einzelnen Informationen und ordnen ihnen Bedeutungen zu. Parsing bezeichnet also in gewisser Weise den Verständnisprozess eines Computers. Hierzu ein veranschaulichendes Beispiel:

Mit der exemplarischen Rechnung 31 x 53 + (2∏) kann ein Computer zunächst nichts anfangen. Um herauszufinden, welche Operationen durchgeführt werden sollen, müssen mittels Parsing zunächst die einzelnen Bestandteile der Gleichung ermittelt werden:

  • 3
  • 1
  • x
  • 5
  • 3
  • +
  • (
  • 2
  • )

Den verschiedenenKomponenten kann nun viel einfacher eine Bedeutung zugeschrieben werden. So kann der Parser die Struktur der Gleichung feststellen und im Folgenden die Bedeutungen ableiten, damit der Prozessor beispielsweise versteht, dass es sich bei „x“ und „+“ um mathematische Operatoren handelt.

Ähnlich, allerdings wesentlich komplexer, sind die Parsing-Prozesse, die das Betriebssystem Android durchführt, wenn der Nutzer ein Datenpaket heruntergeladen hat und dieses installieren möchte. Was genau passiert dabei und warum können Fehler beim Parsen auftreten?

Parsingfehler bei Android-Apps: Warum tritt er auf?

Android-Apps, die im Google Play Store gelistet sind, sind Anwendungen mit einem eigens entwickelten Dateiformat. Ähnlich wie Computer-Anwendungen im .exe-Format existieren Apps für Android im .apk-Format. Die Abkürzung steht für „Android Package File“ und bezeichnet ein spezielles Android-Datenpaket. Alle Apps, die Nutzer aus dem Play Store herunterladen, liegen in diesem Format vor und werden automatisch vom Betriebssystem installiert.

Android-User können .apk-Dateien allerdings auch aus anderen Quellen herunterladen. Es gibt im Internet unzählige Websites, auf denen nützliche Anwendungen für Android-Geräte zum Download angeboten werden. Dabei obliegt es allerdings immer dem Nutzer, die Vertrauenswürdigkeit einer Seite zu beurteilen. Und bei der Installation derartiger, nicht offiziell lizensierter Apps stolpern User immer wieder über den bereits erwähnten Parsingfehler. Android reagiert bei einem solchen Fehler mit der Meldung: „Beim Parsen des Pakets ist ein Problem aufgetreten.“ Hintergrund für einen solchen Fehler beim Parsen ist die Tatsache, dass die Anweisungen aus dem Datenpaket nicht in sinnhafte Teilstücke zerlegt werden konnten. Android ist daher nicht dazu in der Lage, das Paket zu verarbeiten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Behebung von Fehlern beim Parsen

Oft liegt die Ursache für die Gerätemeldung „Beim Parsen des Pakets ist ein Problem aufgetreten“ in den Systemeinstellungen des Android-Geräts. Um den Parsingfehler zu beheben, sollten Sie folgende Einstellungen vornehmen bzw. überprüfen:

  • Ist die App überhaupt mit der installierten Version des Betriebssystems kompatibel?
  • Ist die .apk-Datei beschädigt bzw. ist der Download vollständig abgeschlossen?
  • Erlauben die Sicherheitseinstellungen des Geräts den Download von Apps aus unbekannten Quellen?

Bei allen Geräten mit Android-Systemen bis Version 8.0 erlauben Sie die Installation von Dateien aus unbekannten Quellen folgendermaßen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Drücken Sie auf die Schaltfläche „Sicherheit“ (alternativ: „Sicherheit & Datenschutz“)
  3. Suchen Sie nach dem Punkt „Spezieller App-Zugriff
  4. Aktivieren Sie die Option „Installation von unbekannten Apps zulassen“ bzw. „Dieser Quelle vertrauen“.

In neueren Android-Versionen ist die Einstellungsoption für Drittanbieter-Apps etwas schwerer aufzurufen bzw. zu aktivieren. In den meisten Fällen funktioniert aber folgender Weg:

  1. Rufen Sie die Einstellungen auf.
  2. Tippen Sie „unbek.“ in die Suchzeile ein und drücken Sie auf die eingeblendete Option „Unbek. Apps installieren“.
  3. Unter den angezeigten Optionen wählen Sie erneut die Schaltfläche „Unbek. Apps installieren“ aus.
  4. Nun klicken Sie der Reihe nach auf den verwendeten Browser und den Android-Dateimanager und schalten die Option „Dieser Quelle vertrauen“ an.

Im Anschluss sollte die manuelle .apk-Installation im Regelfall wie gewünscht funktionieren. Wenn die App laut Entwicklerinformationen allerdings nicht für die von Ihnen verwendete Android-Betriebssystemversion ausgelegt ist, bleibt Ihnen nur übrig, auf ein Update der App zu warten und die manuelle Installation dann erneut zu versuchen. Haben Sie die berechtigte Vermutung, dass die .apk-Datei beschädigt sein könnte, können Sie versuchen, die App von einer anderen Quelle herunterzuladen. Tritt der Parsingfehler dann immer noch auf, müssen Sie davon ausgehen, dass die App leider nicht mit Ihrem System kompatibel oder generell beschädigt ist.


Auf dem Laufenden bleiben?

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!