Die besten Dropshipping-Produkte

Dropshipper, die sich auf der Suche nach den besten Dropshipping-Produkten für ihren Onlineshop befinden, können sich von verschiedenen Quellen inspirieren lassen: andere Onlinehändler, Social-Media-Plattformen und Trend-Suchmaschinen. Dabei wird schnell deutlich, dass sich diverse Produktkategorien – von Fitness bis Haustier – fürs Dropshipping eignen. Bei der Auswahl von Verkaufsartikeln sollte man jedoch mehrere Faktoren wie Popularität, Verkaufspreis und Lieferbedingungen berücksichtigen. Dropshipping-Produkte können entweder von Herstellern oder von Großhändlern bezogen werden – darunter beispielsweise von Online-Marktplätzen wie AliExpress und DHgate.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Dropshipping: Was ist das eigentlich?

Beim sogenannten Dropshipping-Prinzip handelt es sich kurz gesagt um ein Unternehmenskonzept aus dem E-Commerce, bei dem der Shop-Betreiber weder für die Lagerung noch den Versand der von ihm angebotenen Produkte die Verantwortung trägt. Sobald Kunden ein Produkt erwerben, werden diese Bestellungen an den entsprechenden Großhändler bzw. Hersteller weitergeleitet, der daraufhin die Lieferung übernimmt. Als sogenannter Dropshipper fungieren Sie somit als ein Bindeglied zwischen der kaufenden und liefernden Partei.

Es ist wichtig festzuhalten, dass Dropshipping-Produkte im Voraus hergestellt und gelagert werden. Bei einem Kauf kommt es schließlich zum Versand auf Abruf. Dabei kann es durchaus passieren, dass ein Artikel nicht länger vorrätig ist. In diesem Fall sollten Sie das Lieferdatum ein Stück nach hinten verlegen oder ein ähnliches Produkt als Ersatz anbieten, bis das andere wieder auf Lager ist.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unseren Einführungsartikel „Was ist Dropshipping?“.

Tipp

Sie haben Interesse daran, im Onlinemarketing Fuß zu fassen, aber wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Mit IONOS können Sie noch heute Ihren eigenen Onlineshop erstellen und im Dropshipping-Business durchstarten.

Die besten Dropshipping-Produkte: Suchen und Finden

Dropshipper stehen wie alle anderen Menschen, die einen Onlineshop gegründet haben, vor der Herausforderung, ihrer Kundschaft ein ansprechendes Warenangebot zu offerieren. Doch wie findet man Dropshipping-Produkte, die man in sein Sortiment aufnehmen kann und einen möglichst hohen Umsatz erzielen? Die Antwort lautet: Lassen Sie sich inspirieren. Grundsätzlich kann man für fast alle Produkte auch einen Dropshipping-Partner finden.

Anlaufpunkt Nummer 1: Andere Onlinehändler

Die Weiten des Internets bieten eine gewaltige Auswahl an Quellen, die Ihnen die richtige Produktidee liefern können. Eine davon sind schlicht alle anderen großen und kleinen Onlinehändler. Falls Ihnen das wenig hilfreich erscheint, führen Sie sich vor Augen, dass es für Menschen, die in anderen Berufszweigen ein Handwerk kennenlernen oder verbessern wollen, in der Regel Mentoren oder bekannte Persönlichkeiten gibt, an denen sie sich orientieren können. Warum also nicht dieses Prinzip auf ähnliche Weise im Dropshipping-Business nutzen und sich bei der Konkurrenz einen Eindruck von Aufbau und Warenangebot eines Webshops verschaffen?

Nur eine kleine Auswahl von Onlineshops, die mit ihren Dropshipping-Produkten Erfolg haben:

  1. Aesthentials: Egal, ob Brillen mit herzförmigem Rahmen, Ohrringe in Pfirsich-Form oder Oberteile mit Blumenmotiv – Kleidung und Accessoires mit einem süßen, verspielten Appeal sind hier die Devise. Produkte dieser Art ziehen vor allem jüngere Zielgruppen an.
  2. Dog Pawty: Wie der Name schon vermuten lässt, setzt sich das Warenangebot hier aus Artikeln zusammen, die das Herz jedes Hundeliebhabers höherschlagen lassen. Es ist keine Seltenheit, dass sich Webshops auf ein oder mehrere Haustiere spezialisieren.
  3. Wholesale Interiors: Wer nach Inspiration für Produkte aus dem Bereich Inneneinrichtung sucht, findet hier Möbelstücke für Wohn-, Schlaf- und Esszimmer sowie das Heimbüro. Der Shop fügt jeden Monat neue Artikel hinzu und animiert auf diese Weise dazu, ihm regelmäßig einen Besuch abzustatten.
  4. RocketBaby: Dieser Shop mit Standort in Italien bietet eine Bandbreite an Artikeln für Babys und Kleinkinder an. Die Konkurrenz in dieser Dropshipping-Sparte ist zwar groß, doch das Kundeninteresse ebenso.
  5. Gaiman: Yoga, Fitness und viele andere Sparten, die zur körperlichen Vitalität beitragen, stehen hier im Fokus. Wer also nach Inspiration für sportbezogene Produkte sucht, ist hier an der richtigen Adresse.

Doch nicht nur andere Dropshipping-Geschäfte führen Ihnen mögliche Produktideen vor. Auch die großen Onlinemarktplätze wie Amazon, eBay und Co. bieten ein vielfältiges Sortiment, das sich für Ihre Suche als fruchtbar erweisen kann. Auf Amazon gibt es beispielsweise stündlich aktualisierte Bestsellerlisten zu jeder Produktkategorie, die Ihnen verraten, welche Artikel die momentanen Top-Verkaufsschlager sind. Wenn Sie also zum Beispiel einen Blick in den Bereich „Computer & Zubehör“ und anschließend „PC-Gaming-Zubehör“ werfen, finden Sie sogleich eine Reihe der beliebtesten Mäuse und Tastaturen.

Anlaufpunkt Nummer 2: Social-Media-Seiten und Trendsuchmaschinen

Neben kleinen und großen Onlinehändlern gibt es aber noch andere Möglichkeiten, wie Sie Produkte mit einem hohen Verkaufspotenzial finden können: Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. sowie andere Onlinedienste. Bei Ihrer Suche nach den richtigen Dropshipping-Produkten ist es nämlich von entscheidender Bedeutung, aktuellen Trends nachzuforschen.

So ist beispielsweise Pinterest ein Ort, an dem Menschen Pinnwände zu unterschiedlichsten Themen erstellen können. Bei den Pins handelt es sich sowohl um Fotos als auch Videos, unter die sich nicht selten Werbung für Kaufobjekte mischt. Von Geschenkideen bis hin zu Einrichtungswünschen – die dargebotene Produktvielfalt, die man sich anpinnen kann, ist grenzenlos.

Wenn Sie sich stattdessen lieber über ein bestimmtes Produkt und dessen Popularität informieren wollen, so bietet sich der Onlinedienst Google Trends an. Geben Sie dafür einfach den Namen des besagten Artikels in der Suchleiste ein und Ihnen wird anhand von Suchanfragen das Interesse an diesem aufgezeigt.

Tipp

Die sozialen Medien sind nicht nur sinnvoll bei der Produktrecherche. Sobald Sie einen Webshop betreiben, sind Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. ein wichtiges Hilfsmittel, um Ihr Geschäft einem breiten Publikum bekannt zu machen. Nutzen Sie beispielsweise den IONOS Social Buy Button, mit dem Kunden auf Social-Media-Seiten direkt bei Ihnen einkaufen können.

Die Produktauswahl: Darauf sollten Sie achten

Nun da Ihnen eine Reihe von Ideenquellen zur Verfügung stehen, folgt der nächste Schritt auf Ihrem Weg als Dropshipper: Die Auswahl Ihrer Verkaufsprodukte.

Während viele Geschäfte im Dropshipping-Business einem bestimmten Produktimage folgen, gibt es genauso viele, die Ihren Kunden ein großes, generelles Sortiment und damit auch eine weitreichende Produktauswahl anbieten. Die großen Kategorien, die sich im Dropshipping bewährt haben, sind Sport und Fitness, Technikzubehör, Mode und Accessoires, Einrichtung (Heim und Garten) sowie Schönheit und Pflege.

Doch nicht jeder Artikel eignet sich für Dropshipping – ganz im Gegenteil. Bei Ihrer Auswahl eines Produktes spielen mehrere Faktoren eine Rolle, die darüber entscheiden, ob Sie mit Ihrem Onlineshop am Ende des Tages schwarze Zahlen schreiben. Wir haben Ihnen die wichtigsten zusammengefasst:

Popularität

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, auf aktuelle Trends zu achten. Verkaufsprodukte, die in verschiedenen Social-Media-Kanälen Aufmerksamkeit erhalten, können heute oder schon in Kürze zu den besten Dropshipping-Produkten zählen. Hierbei ist es ausschlaggebend, niemals die Zielgruppe Ihres Onlineshops außer Acht zu lassen und sich in diese hineinzuversetzen.

Seltenheit

Ein entscheidender Faktor ist auch, wie einfach man als Käufer an ein Produkt herankommt. Es gilt: Je seltener, desto besser. Im Idealfall handelt es sich bei Ihrer Ware, um etwas, das es nur bei Ihnen bzw. in wenigen Geschäften zu kaufen gibt – sowohl online als auch lokal. Sie sollten deshalb auch immer überprüfen, wo Ihre oder ähnliche Artikel zum Verkauf angeboten werden. Ein Artikel wie ein gewöhnlicher Pizzaschneider, den man auch im nächstgelegenen Ladengeschäft finden kann, wird nicht die gleiche Aufmerksamkeit auf sich ziehen wie ein Pizzaschneider in Tierform.

Nützlichkeit

Ein weiteres Kriterium, das darauf Einfluss haben kann, ob sich ein Dropshipping-Produkt besser oder schlechter verkauft, ist dessen Nützlichkeit. Denn in der Regel konzentrieren sich Kunden nicht nur auf die Ästhetik eines Produkts, sondern vor allem auch auf dessen Verwendungszweck. Als Dropshipper müssen Sie sich also immer über den Nutzen Ihrer Verkaufsobjekte im Klaren sein und diesen für Ihre Käufer kenntlich machen.

Verkaufspreis

Als Onlinehändler müssen Sie stets im Kopf behalten, dass sich Dropshipping-Produkte je nach Preis-Leistungs-Verhältnis unterschiedlich gut verkaufen und es zu Preisschwankungen kommen kann. Ein Produkt, das in diesem Jahr ein Bestseller ist und einen hohen Gewinn einbringt, muss nicht im nächsten den gleichen Erfolg erzielen. Genauso fällt die Verkaufsquote von Zielgruppe zu Zielgruppe und von Land zu Land unterschiedlich aus. Preisgünstige Artikel wie Handyanhänger, Flaschenöffner oder Tassen, die man in großen Mengen zum Verkauf anbieten kann, werden aber beispielsweise in vielen Webshops angeboten.

Whitepaper

Lieferung und Rücksendung

Bei Ihrer Produktauswahl sollten Sie sich am besten auf Artikel konzentrieren, die sich unproblematisch Versenden lassen, da Sie als Dropshipper bei defekter Ware die Verantwortung tragen und Rückerstattung leisten müssen. Neben einem guten Rücksende-Management und der Einplanung anfallender Kosten bei Produkt- bzw. Lieferfehlern empfiehlt es sich daher, Gegenstände, die sehr groß ausfallen, über ein zu schweres Gewicht verfügen und/oder leicht zerbrechlich sind, nicht zum Verkauf anzubieten. Das ist aber kein Muss. Auch beim Handel mit verderblichen Waren wie Lebensmitteln und Tierfutter, die im Dropshipping-Business immer mehr an Beliebtheit gewinnen, müssen Sie darauf achten, dass diese risikofrei verschickt werden müssen.

Legalität

Zu guter Letzt sollten die Dropshipping-Produkte in Ihrem Onlineshop einen legalen Status besitzen. Es muss Ihnen also gesetzlich gestattet sein, Ihre Ware zum Verkauf anzubieten und für diese Werbung zu machen. Informieren Sie sich also im Voraus, ob ein Artikel angeboten werden darf oder nicht. Unter diese Kategorie fallen beispielsweise Fälschungen, Lebewesen, Pornographie und Artikel, bei denen ein Urheberrecht verletzt wird.

Letztgenannte sind beispielsweise illegal produzierte Produkte, auf denen Bilder von berühmten Persönlichkeiten und Franchisen abgebildet sind. Ein Beispiel: Nach der Veröffentlichung der Serie „The Mandalorian“ entstand ein großer Hype rundum die Figur Grogu, die Fans alsbald Baby Yoda getauft hatten. Konsequenterweise kam es zu einem Massenangebot von unautorisiertem Merchandise, gegen das Disney hart durchgreifen musste.

Tipp

Die Reise Ihrer Kunden beginnt mit der Produktsuche und endet mit dem Kauf. Eine sichere und einfache Bezahlmethode ist hierbei das A und O. Der Service Provider ipayment von IONOS garantiert eine sachgemäße Online-Zahlungsabwicklung für Ihren Webshop.

Die Bestseller unter den Dropshipping-Produkten

Nachdem Sie nun über alles Wichtige zu Recherche und Auswahl von Dropshipping-Produkten aufgeklärt sind, möchten wir Ihnen zum Abschluss ein paar Anregungen geben, welche Dinge Sie beim Onlineverkauf anbieten könnten. Dazu haben wir Ihnen eine Liste der Dropshipping-Bestseller 2021 zusammengestellt:

  1. Handyhülle: Bei unserem Platz 1 der Dropshipping-Produkte stehen sowohl Ästhetik als auch Nützlichkeit im Fokus. Die Nachfrage nach Handyhüllen bleibt konstant, da sie sich mit der Zeit abnutzen, verloren gehen oder auch nicht mehr passen, wenn das alte Gerät durch ein neues ersetzt wird.
  2. Überwachungskamera: Viele Menschen legen Wert auf Sicherheit und greifen auf Videoüberwachung zurück, um ihr Heim und die darin enthaltenen Besitztümer unter Beobachtung zu haben. Andere Kunden nutzen solche Kameras auch gerne zur Tierbeobachtung im Freien.
  3. Babytrage: Die Förderung einer positiven Eltern-Kind-Beziehung ist ein hochaktuelles Thema, das dazu beigetragen hat, dass sich Produkte wie Babytragen in den letzten Jahren zu Trendartikel erhoben haben. Eltern können mehr Nähe zu ihrem Kind aufbauen, indem sie es direkt am Körper tragen.
  4. Hundebett: Haustierartikel wie das Hundebett gehören zu den Produkten, die der Großteil aller Haustierbesitzer früher oder später sein Eigen nennt. Und da der Wunsch nach dem eigenen Haustier in naher Zukunft nicht abbrechen wird, ist diese Kategorie auch langfristig interessant.
  5. Gaming-Headset: Neben Tastaturen, Mikrofonen und Mauspads sind es vor allem die richtigen Kopfhörer, die Gamer sich anschaffen.
  6. RC-Car: Funkferngesteuerte Modellautos werden nicht nur als Spielzeug verwendet, sondern können auch einen Status als Sammlerstück einnehmen. Es finden sogar mehrmals im Jahr Autorennen statt, bei denen die Besitzer verschiedenster RC-Cars gegeneinander antreten.
  7. Yogamatte: Da immer mehr Menschen im Homeoffice arbeiten, erkundigen sich Sportenthusiasten vermehrt nach Aktivitäten für daheim. Sportmatten bieten eine gute Unterlage für Yoga und andere Fitnessaktivitäten.
  8. Fitness-Tracker: Passend zum Fitness-Trend gehört auch dieses Gerät, das stets über wichtige (Vital-)Werte wie Laufstrecke, Herzfrequenz, Blutdruck usw. informiert, zu den Top-Produkten.
  9. Türmatte: Fußmatten, die als Willkommensgruß und zum Abtreten der Schuhe dienen, sind ein gefragter Evergreen-Artikel, auch weil es hier viele originelle Designs gibt.
  10. Ohrstöpsel: In Zeiten von Homeoffice und Homeschooling nutzen viele Menschen Ohrstöpsel, um weniger von Außengeräuschen abgelenkt zu werden. Auch für einen ruhigeren Schlaf sind bequeme Ohrstöpsel gefragt.

Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz