MySQL/MariaDB installieren und verwenden

Erfahren Sie, wie Sie mit der beliebten relationalen Datenbank MySQL/MariaDB beginnen können. Diese Schnellstartanleitung behandelt die Installation von beiden und eine Einführung in die grundlegenden MySQL/MariaDB-Befehle.

    Anforderungen

    • Ein Cloud Server unter Linux (CentOS 7 oder Ubuntu 16.04)
    Hinweis

    Für alle Cloud Server mit Plesk sollten Datenbanken immer über die Plesk-Schnittstelle installiert und verwaltet werden.

    MySQL vs. MariaDB

    MySQL wurde erstmals 1995 entwickelt. Es wurde 2008 von Sun Microsystems und 2010 von Oracle übernommen. MariaDB wurde 2009 als Teil des MySQL-Projekts entwickelt, da Bedenken hinsichtlich der proprietären Anforderungen von Oracle bestehen. Obwohl der Quellcode von MySQL unter den Bedingungen der GNU General Public License öffentlich zugänglich ist, ist MariaDB ein vollständig Open-Source-Projekt.

    MariaDB wurde als "Drop-in"-Ersatz für MySQL entwickelt. Somit sind beide Softwarepakete funktional gleichwertig und austauschbar.

    MySQL ist der Standard auf Ubuntu-Systemen, während MariaDB der Standard auf CentOS-Systemen ist. Daher wird dieser Leitfaden die Installation und Aktualisierung von MySQL auf Ubuntu 16.04 und MariaDB auf CentOS 7 behandeln.

    MySQL auf Ubuntu 16.04 installieren

    MySQL wird standardmäßig auf einem Standard Cloud Server mit Ubuntu 16.04 installiert. Verwenden Sie den Befehl sudo mysql --version, um zu überprüfen, ob MySQL installiert ist:

    user@localhost:~# sudo mysql --version
    mysql  Ver 14.14 Distrib 5.7.17, for Linux (x86_64) using  EditLine wrapper

    Wenn MySQL nicht installiert ist, können Sie es installieren, indem Sie zuerst Ihre Pakete aktualisieren:

    sudo apt-get update

    Dann installieren Sie MySQL:

    sudo apt-get install mysql-server

    Folgen Sie den Anweisungen, um MySQL zu installieren.

    MySQL sollte sich bei der Installation automatisch starten. Wenn es nicht startet, können Sie es mit dem Befehl starten:

    sudo systemctl start mysql

    Aktivieren Sie MySQL, damit es beim Booten mit dem Befehl startet:

    sudo systemctl enable mysql

    Wenn Sie MySQL stoppen oder neu starten müssen, verwenden Sie die Befehle:

    sudo systemctl stop mysql
    sudo systemctl restart mysql

    Cloud Server von IONOS

    Vertrauen Sie auf flexibel skalierbare und zuverlässige Cloud Server auf hochverfügbarer Infrastruktur mit Standort Deutschland inklusive persönlichem Berater und minutengenauer Abrechnung - Sie zahlen also wirklich nur Ihre benötigten Ressourcen!

    VMware Virtualisierung
    Rest API
    Unlimited Traffic

    MariaDB auf CentOS 7 installieren

    MariaDB ist standardmäßig auf einem Standard Cloud Server mit CentOS 7 installiert. Verwenden Sie den Befehl sudo mysql --version, um zu überprüfen, ob MariaDB installiert ist:

    [user@localhost ~]# sudo mysql --version
    mysql  Ver 15.1 Distrib 5.5.52-MariaDB, for Linux (x86_64) using readline 5.1

    Wenn MariaDB nicht installiert ist, können Sie es installieren, indem Sie zuerst Ihr System aktualisieren:

    sudo yum update

    Installieren Sie dann MariaDB:

    sudo yum install mariadb-server

    MariaDB sollte sich bei der Installation automatisch starten. Wenn es nicht startet, können Sie es mit dem Befehl starten:

    sudo systemctl start mariadb

    Aktivieren Sie MariaDB, damit es beim Booten mit dem Befehl startet:

    sudo systemctl enable mariadb

    Wenn Sie MariaDB stoppen oder neu starten müssen, verwenden Sie die Befehle:

    sudo systemctl stop mariadb
    sudo systemctl restart mariadb

    Melden Sie sich am MySQL/MariaDB Client an

    Geben Sie von der Befehlszeile aus den MySQL/MariaDB-Client mit dem Befehl ein:

    mysql -u root -p

    Verwenden Sie für eine Standardinstallation von MySQL/MariaDB das Standard-Rootpasswort, das bei der Erstellung des Servers festgelegt wurde. Wenn Sie MySQL/MariaDB installiert haben, geben Sie das Passwort ein, das Sie für den Root-Benutzer während des Installationsprozesses festgelegt haben.

    Nach Eingabe des Passworts gelangen Sie zur MySQL/MariaDB-Clientabfrage.

    [root@localhost ~]# mysql -u root -p
    Enter password:
    Welcome to the MariaDB monitor.  Commands end with ; or \g.
    Your MariaDB connection id is 83
    Server version: 5.5.52-MariaDB MariaDB Server
    
    Copyright (c) 2000, 2016, Oracle, MariaDB Corporation Ab and others.
    
    Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the current input statement.
    
    MariaDB [(none)]>

    Erstellen, Auswählen und Löschen einer Datenbank

    Eine Datenbank erstellen

    Verwenden Sie CREATE DATABASE [Datenbankname]; um eine Datenbank zu erstellen. Um zum Beispiel eine Datenbank mit dem Namen testdb zu erstellen, lautet der Befehl:

    CREATE DATABASE testdb;

    Auflisten und Auswählen einer Datenbank

    Verwenden Sie SHOW DATABASES; um alle verfügbaren Datenbanken aufzulisten:

    MariaDB [(none)]> SHOW DATABASES;
    +--------------------+
    | Database           |
    +--------------------+
    | information_schema |
    | mysql              |
    | performance_schema |
    | testdb             |
    +--------------------+
    4 rows in set (0.00 sec)

    Verwenden Sie USE[Datenbankname];, um eine Verbindung zu einer Datenbank herzustellen und sie zur Verwendung auszuwählen:

    MariaDB [(none)]> USE testdb;
    Database changed

    Eine Datenbank ablegen

    Verwenden Sie DROP DATABASE[Datenbankname], um eine Datenbank zu löschen. Um beispielsweise die testdb-Datenbank zu löschen, lautet der Befehl:

    DROP DATABASE testdb;

    Um den Client zu verlassen, geben Sie:

    quit;

    Dann drücke die Eingabetaste.

    Cloud Backup von IONOS

    Maximaler Schutz für Ihre Unternehmensdaten: Einfache Backups für Cloud-Infrastruktur, PCs und Smartphones, inklusive persönlichem Berater!

    Umfassender Schutz
    Einfache Wiederherstellung
    Schnelle Datenspeicherung

    Erstellen und Ablegen einer Tabelle

    Erstellen einer Tabelle

    Verwenden Sie CREATE TABLE[table name] (Spaltendefinitionen), um eine Tabelle zu erstellen. Eine vollständige Liste der CREATE TABLE-Parameter finden Sie im Kapitel CREATE TABLE im offiziellen MySQL-Referenzhandbuch.

    Um beispielsweise eine Tabelle testtable mit zwei Basisspalten zu erstellen, lautet der Befehl:

    CREATE TABLE testtable (
      id char(5) PRIMARY KEY,
      name varchar(40)
      ); 

    Verwenden Sie SHOW TABLES;, um zu überprüfen, ob Ihre Tabelle erstellt wurde:

    MariaDB [testdb]> SHOW TABLES;
    +------------------+
    | Tables_in_testdb |
    +------------------+
    | testtable        |
    +------------------+
    1 row in set (0.00 sec)

    Eine Tabelle ablegen

    Verwenden Sie DROP TABLE[Tabellenname];, um eine Tabelle zu löschen. Um beispielsweise die Testtabelle zu löschen, lautet der Befehl:

    DROP TABLE testtable;

    Verwenden Sie SHOW TABLES;, um sicherzustellen, dass Ihre Tabelle gelöscht wurde:

    MariaDB [testdb]> SHOW TABLES;
    Empty set (0.00 sec)

    Arbeiten mit Datensätzen: Daten einfügen, auswählen, aktualisieren und aktualisieren

    Daten in eine Tabelle einfügen

    Verwenden Sie INSERT INTO[Tabellenname] VALUES (Daten, Daten....); um Daten in eine Tabelle einzufügen. Eine vollständige Liste der INSERT-Parameter finden Sie im Kapitel "INSERT-Syntax" des offiziellen MySQL-Referenzhandbuchs.

    Um beispielsweise einen Datensatz in die Testtabelle der Tabelle einzufügen, lautet der Befehl:

    INSERT INTO testtable VALUES (1, 'Alice');
    INSERT INTO testtable VALUES (2, 'Bob');
    Hinweis

    Es ist wichtig, die Werte in der gleichen Reihenfolge wie die Spalten der Tabelle aufzulisten. In unserem Beispiel ist die erste Spalte der Tabelle id und die zweite Spalte name. Daher müssen wir die ID als ersten Wert und den Namen als zweiten Wert einfügen.

    Tabellendaten auswählen

    Verwenden Sie SELECT, um Daten aus einer Tabelle auszuwählen. Eine vollständige Liste der SELECT-Parameter finden Sie im Kapitel "SELECT-Syntax" des offiziellen MySQL-Referenzhandbuchs.

    Um zum Beispiel alle Inhalte unserer Testtabelle aufzulisten, lautet der Befehl:

    SELECT * from testtable;

    Dadurch wird der gesamte Tabelleninhalt zurückgegeben:

    MariaDB [testdb]> SELECT * from testtable;
    +----+-------+
    | id | name  |
    +----+-------+
    | 1  | Alice |
    | 2  | Bob   |
    +----+-------+
    2 rows in set (0.00 sec)

    Sie können auch herausfiltern, welche Spalten Sie auswählen möchten. Verwenden Sie beispielsweise SELECT name FROM testtable; um nur das Namensfeld für alle Datensätze anzuzeigen:

    MariaDB [testdb]> SELECT name FROM testtable;
    +-------+
    | name  |
    +-------+
    | Alice |
    | Bob   |
    +-------+
    2 rows in set (0.00 sec)

    Einen Datensatz aktualisieren

    Verwenden Sie UPDATE[Tabellenname] SET[neue Werte] WHERE[übereinstimmende Bedingung], um einen Datensatz zu aktualisieren. Eine vollständige Liste der UPDATE-Parameter finden Sie im Kapitel "UPDATE Syntax" des offiziellen MySQL-Referenzhandbuchs.

    Um zum Beispiel den Datensatz mit der ID 2 von Bob auf Carl zu ändern, lautet der Befehl:

    UPDATE testtable SET name = 'Carl' WHERE id = '2';

    Verwenden Sie SELECT, um sicherzustellen, dass der Datensatz korrekt aktualisiert wurde:

    MariaDB [testdb]> SELECT * FROM testtable;
    +----+-------+
    | id | name  |
    +----+-------+
    | 1  | Alice |
    | 2  | Carl  |
    +----+-------+
    2 rows in set (0.00 sec)

    Auf dem Laufenden bleiben?

    Jetzt für unseren Newsletter anmelden und gratis Online-Marketing Whitepaper für lokale Anbieter sichern!