Dropbox-Alternativen: Was bieten andere Cloud-Speicher?

Dropbox gehört dank seiner einsteigerfreundlicher Benutzeroberfläche nach wie vor zu den beliebtesten Onlinespeicher-Diensten. Doch die Dropbox-Server stehen mehrheitlich in den USA (vor allem bei privater Nutzung). Zudem bieten viele Dropbox-Alternativen deutlich mehr kostenfreien Speicherplatz. Welche Lösungen überzeugen?

Kostenlos Große Dateien teilen

Mit HiDrive Share schnell & sicher Dateien hochladen, Download-Link erstellen und unbegrenzt teilen.

Bis zu 2 GB
Ohne Anmeldung
DSGVO-Konform

Dropbox und Alternativen im direkten Vergleich

Stand Februar 2024

Sicherheit Serverstandort Kostenlos verfügbar Kosten im Monat für 100 GB / 1.000 GB
IONOS HiDrive AES-128-Bit, TLS/SSL Deutschland 1,50 € / 7,00 €
Microsoft OneDrive AES-256-Bit, TLS/SSL Europa, USA, Asien, Australien (5 GB) 2,00 € / 7,00 €
Google Drive AES-256-Bit, TLS/SSL Europa, Chile, USA, Asien (15 GB) 1,99 € / 9,99 €
iCloud Drive AES-256-Bit, TLS/SSL Keine Angaben (5 GB) 2,99 € / 9,99 €
Box AES-256-Bit, TLS/SSL Weltweit (10 GB) 12,00 € / 18,00 €
Dropbox AES-256-Bit, TLS/SSL Fast ausschließlich in den USA (Unternehmen ab einer bestimmten Nutzeranzahl können deutsche Server nutzen) (2 GB; erweiterbar) 9,99 € / 9,99 €
SecureSafe AES-256-Bit, TLS/SSL Schweiz (100 MB) 12,00 € / nicht vorhanden
Your Secure Cloud AES-256-Bit, TLS/SSL Deutschland 7,99 € / nicht vorhanden

Die besten Alternativen zu Dropbox im Kurzportrait

Dropbox ist einer der ältesten Filehosting-Dienste, doch inzwischen haben sich viele Unternehmen auf dem Cloud-Speicher-Markt etabliert. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige der besten Dropbox-Alternativen einzeln vor.

HiDrive Cloud-Speicher

Screenshot zum Interface der IONOS HiDrive Webanwendung

IONOS hat mit HiDrive Cloud-Speicher eine interessante Alternative zu Dropbox auf den Markt gebracht. Dieser Cloud-Service richtet sich an Privat- und Geschäftspersonen und bietet maximale Flexibilität und Freiheit beim Zugriff und der Speicherung Ihrer Dateien auf allen Geräten. Zu diesem Zweck bietet HiDrive neben den plattformübergreifenden Webanwendungen, die eine intuitive und effektive Datenbank-Synchronisation ermöglichen, Desktop-Clients für Windows und macOS sowie mobile Apps für iOS und Android.

Alle Dateien sind verschlüsselt und werden in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland (ISO 27001) gespeichert. SSL/TLS-256-Übermittlung , vollautomatische Backups und eine optionale Zwei-Faktor-Authentifizierung bieten zusätzlichen Schutz. Je nach gewähltem Paket ist ein Geräte-Backup sowie HiDrive Office inkludiert bzw. jederzeit hinzubuchbar. Zudem bekommt man mit den HiDrive Paketen viel Speicherplatz für vergleichsweise wenig Geld.

Vorteile Nachteile
Daten sind von überall aus und mit jedem Gerät verfügbar (online oder offline) Keine kostenfreie Edition verfügbar
Sehr benutzungsfreundlich (auch bei gemeinsamer Nutzung des Speicherplatzes)
Erstklassiges Sicherheitspaket (Server, Verschlüsselung, Backup-System etc.)
kostengünstige Bezahl-Modelle
HiDrive Cloud Speicher von IONOS!

Ihr sicherer Online-Speicher mit Serverstandort in Deutschland: zentral speichern, teilen und bearbeiten!

Überall verfügbar
Gemeinsamer Zugriff
Hochsicher (DSGVO-konform)

Microsoft OneDrive

Sie können OneDrive auch als Bestandteil von Microsoft 365 erwerben, um Zugriff auf Desktop-Anwendungen für Windows und Mac zu erhalten.

Bei Microsofts Cloud-Speicher OneDrive erhalten Sie 5 GB Gratis-Speicherplatz. Im Bezahlmodell lässt sich dieser Speicherplatz auf bis zu 1 TB ausweiten. Dokumente können hierbei mit Microsoft Office Online im Browser bearbeiten werden. Auch das gemeinsame Arbeiten wird in Microsofts Alternative zu Dropbox durch diverse Funktionen unterstützt.

Wählen Sie die Pakete Single, Family oder Microsoft 365 Business, können Sie außerdem die bekannten Microsoft-Office-Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Co. verwenden. Das Besondere hierbei ist, dass Sie (im Gegensatz zu den Office-Programmen von Google Drive) die Office-Anwendungen auch offline nutzen können. In einem weiteren Artikel unseres Ratgebers finden Sie eine komplette Übersicht zu den verschiedenen Lizenzmodellen der OneDrive-Microsoft-365-Kombination.

Vorteile Nachteile
Mit Microsoft 365 erhält man eine hervorragende, vollwertige Office-Suite mit vielen Funktionen. Nur 5 GB Speicherkapazität beim kostenlosen Account; Gratis-Cloud-Storages von anderen Anbietern haben mehr Speicherplatz
Viele Angebote für Privat- und Unternehmenskunden, die mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen Internationale Serverstandorte – Sie wissen nicht, wo Ihre Daten gespeichert werden
Benutzerfreundliche Bedienung
Microsoft 365 Business mit IONOS!

Neueste Office-Version und automatische Aktualisierungen für mehr Sicherheit und neue Funktionen, 24/7 Experten-Support und Premium-Setup-Service!

Vollständiges Office-Paket
OneDrive mit 1TB
Auf bis zu 5 Geräten installierbar

Google Drive

In der Dateiablage von Google Drive finden Sie eine detaillierte Auflistung Ihrer Dateien inklusive Schnellzugriff-Funktion.

Bei Google Drive handelt es sich um eine ebenfalls weit verbreitete Alternative zu Dropbox. Hier erhalten Sie 15 GB Speicherplatz kostenlos, wenn Sie ein Google-Konto einrichten. Allerdings zählen zu diesem Speicherkontingent auch alle Dateien, die Sie bei anderen Google-Diensten speichern (Gmail, Google Photos). Wer mehr Onlinespeicher benötigt, muss auf den kostenpflichtigen Dienst Google One upgraden: Mit diesem stehen 100 GB, 200 GB oder 2 TB zur Verfügung. Egal, ob Sie sich für die kostenfreie oder bezahlte Variante von Google Drive entscheiden: Ihre Daten werden hier stets verschlüsselt – auch schon während sie übertragen werden.

Einer der größten Pluspunkte von Google Drive ist die integrierte Office-Suite. Mit ihr können Sie direkt im Browser an Textdokumenten (Google Docs), Tabellen (Google Sheets) und Präsentationen (Google Slides) arbeiten. Die Dokumente können auch sehr gut im Team bearbeitet werden – beispielsweise wird eine Änderung automatisch gespeichert und eine komplette Versionsgeschichte von jedem Dokument angelegt (bis zu 30 Tage zurückverfolgbar). Mit verschiedenen Kommentar- und Chatfunktionen können einzelne Nutzer und Nutzerinnen schnell miteinander kommunizieren.

Vorteile Nachteile
Viel kostenloser Speicherplatz (15 GB); Bezahlmodelle sind vergleichsweise günstig Internationale Serverstandorte – Sie wissen nicht, wo Ihre Daten gespeichert werden
Sehr gute Funktionalität der mitgelieferten Google-Office-Suite (Google Docs, Google Sheets und Google Slides); auch das gleichzeitige Arbeiten mehrerer Nutzender an Dokumenten ist problemlos möglich
Gute Benutzeroberfläche
Google Workspace mit IONOS

Einfach, kompatibel und flexibel: Nutzen Sie Gmail mit Ihrer Domain und profitieren von priorisiertem Google-Support!

alle Google-Apps
Videokonferenzen
30 GB Speicher

iCloud Drive

Als Bestandteil der iCloud ist iCloud Drive eng an weitere Apple-Dienste wie Pages oder Numbers geknüpft.

iCloud Drive ist ein Bestandteil der iCloud und bietet Ihnen 5 GB an Gratis-Speicher, der sich jederzeit erweitern lässt. Für eine monatliche Gebühr erhält man wahlweise 50 GB, 200 GB, 2 TB, 6 TB oder 12 TB. Der Cloud-Speicher von Apple ist übrigens nicht nur für Geräte von Apple verfügbar, sondern kann auch auf Windows-Rechnern genutzt werden. Dennoch ist iCloud Drive in erster Linie eine gute Option für Apple-Nutzende, die etwa durch einen Mac und/oder ein iPhone schon ein iCloud-Konto haben und dieses auch abseits des Onlinespeichers nutzen. Mit iWork verfügt auch Apples Dienst über Office-Anwendungen, die man direkt im Browser nutzen kann.

Vorteile Nachteile
Dateien sind auf allen mit iCloud Drive verbundenen Geräten abrufbar und synchronisiert Abgesehen von Windows keine Unterstützung von anderen Nicht-Apple-Plattformen (etwa Android)
Eigenes Office-Paket, mit dem mehrere Nutzende parallel an Dokumenten arbeiten können. Keine Angaben zu den Serverstandorten – Sie wissen nicht, wo Ihre Daten gespeichert werden

Box

Mithilfe der toolinternen Suchfunktion finden Sie einzelne Dateien in Ihrem Box-Speicher jederzeit.

Das kalifornische Unternehmen Box gibt es schon seit 2005 und damit sogar zwei Jahre länger als Dropbox. Die beiden Anbieter ähneln sich in vielerlei Hinsicht: Auch Box nutzt die starke AES-Verschlüsselung mit 256-Bit-Schlüssellänge und punktet durch seine Funktionen. Die Bedienung des Programms fällt sogar noch ein Stück weit einfacher aus als bei Dropbox.

Private Nutzerinnen und Nutzer erhalten 10 GB Gratis-Speicher. Allerdings dürfen bei diesem Angebot hochgeladene Dateien nicht größer als 250 MB sein– der Upload voluminöserer Dateien ist demnach nicht möglich (zumindest nicht in einem Stück). Im Bezahlmodell wird die Upload-Begrenzung auf 5 GB angehoben; gleichzeitig stehen Ihnen hier insgesamt 100 GB an Speicherplatz zur freien Verfügung – was verglichen mit anderen Dropbox-Alternativen wenig Speicherplatz für den Preis darstellt. Es existieren jedoch spezielle Pakete für Business-Kunden mit unbegrenztem Speicherplatz und einer Datei-Upload-Grenze von bis zu 150 GB. Dank der „Box Zones“ ist u. a. auch die Speicherung der Daten in Deutschland (Frankfurt) möglich.

Vorteile Nachteile
Sehr einfache Bedienung und viel kostenloser Speicherplatz (10 GB) Datei-Upload bei kostenlosem Angebot auf 250 MB begrenzt
Desktop-Clients und Apps für die meisten Plattformen (Windows, macOS, Android, iOS) Das Bezahlmodell für Privatanwender stellt nicht die beste Wahl dar: Es gibt einige Dropbox-Alternativen, bei denen man mehr für das Geld bekommt.
Viele Funktionen für die gemeinsame Arbeit an Dokumenten und Projekten (Notizen, Kalender etc.)

SecureSafe

SecureSafe bietet verschiedene vorgefertigte Kategorien zur Speicherung Ihrer Dateien an, die Sie aber beliebig anpassen können.

Die Dropbox-Alternative SecureSafe spricht besonders Unternehmen an, die ihre Daten bestmöglich schützen möchten. Alle Daten werden auf Servern in der Schweiz gespeichert und dabei selbstverständlich verschlüsselt aufbewahrt. Eine dreifach redundante Datensicherung und eine Benutzerauthentifizierungvia Secure Remote Password Protocol (SRP) sprechen ebenfalls für den Schutz der Dateien. Dabei fungiert die Dropbox-Alternative nicht nur als Onlinespeicher für Ihre Dateien, sondern auch als Manager für Ihre persönlichen Passwörter inklusive praktischer Import- und Export-Funktion.

Für Privatpersonen gibt es eine gebührenfreie Variante, bei der Sie aber nur über 100 MB Speicherplatz verfügen und 50 Passwörter speichern können – mehr Speichervolumen (bis zu 100 GB) gibt es gegen einen Aufpreis.

Vorteile Nachteile
Serverstandort in der Schweiz (ähnlich hoher Datenschutz wie in der EU) Sehr wenig Speicherplatz bei kostenloser Version (100 MB)
Hohe Sicherheit auf allen Gebieten (Log-in, Passwörter, Verschlüsselung der Daten und Datenübermittlung usw.) Relativ teuer; nur für Speicherung von kleinen Dateien und Passwörtern geeignet

Your Secure Cloud

Über das Hauptmenü von Your Secure Cloud gelangen Sie mit nur einem Klick zu allen gespeicherten und für Sie freigegebenen Dateien.

Your Secure Cloud legt ebenfalls großen Wert auf Sicherheit – auch hier werden die Daten schon auf dem Rechner der Nutzenden verschlüsselt. Darüber hinaus kann die Dropbox-Alternative mit dem Server-Standort punkten: Your Secure Cloud speichert die Dateien ausschließlich auf Servern in Deutschland. Eine Chatfunktion sowie Gruppenmanagement erleichtern die Zusammenarbeit an einem Projekt mit mehreren Mitarbeitern. In der Aktivitäten-Übersicht sehen Sie zudem jegliche Änderungen an den einzelnen Bibliotheken, in denen Your Secure Cloud Ihre Dateien abspeichert.

Der Zugriff auf Ihren persönliche „Your Secure Cloud“-Onlinespeicher gelingt entweder über die Webanwendung oder über die vom Anbieter gestellten Clients für macOS, Linux, Windows, iOS und Android. Nach einer 14-tägigen Testphase ist der Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements erforderlich, um den Service weiterhin nutzen zu können. Privatkunden bekommen dabei für einen monatlichen Betrag zwischen 10 und 100 GB Speicherplatz. Für Teams ab zwei Personen gibt es mit dem Business-Paket 50 GB Speicher (pro User) oder individuelle Speicherkapazität im Enterprise-Paket.

Vorteile Nachteile
Serverstandort in Deutschland – Ihre Dateien genießen den deutschen Datenschutz Kein kostenloser Speicherplatz im Angebot
Sehr hohe Sicherheit der Daten durch Verschlüsselung vor, während und nach der Übertragung; auch ein zusätzlicher Passwortschutz für Ordner ist möglich Speicherplatz ist vergleichsweise teuer
Unterstützt auch Linux-Betriebssysteme
MyDefender von IONOS

Cyber Security aus Deutschland!

Schützen Sie alle Geräte mit intelligenten Analyse-Tools und automatischen Backups vor Ransomware, Viren und Datenverlust.

Voll skalierbar
Sicher
Automatisiert
Page top