Video-Hosting: Die besten kostenlosen Anbieter und Premium-Lösungen

Videos und Bewegtbild-Content sind seit Jahren die Form von Inhalten, die am meisten Aufmerksamkeit von Nutzerinnen und Nutzern auf sich ziehen. Damit große Videodateien nicht die Performance einer Website beeinträchtigen, bietet sich Video-Hosting an. Wir stellen kostenlose und kostenpflichtige Premium-Lösungen für das Video-Stream-Hosting vor.

Domains günstig kaufen

Domains so einzigartig wie Ihre Ideen.  Worauf warten Sie?

Registrieren Sie jetzt Ihre Wunsch-Domain mit IONOS!

E-Mail-Postfach
Wildcard SSL
Persönlicher Berater

Warum Videos nicht selbst hosten?

Videos selbst zu hosten belastet einen Server um ein Vielfaches mehr als per Link oder als iframe eingebundene Videos. Denn während Bild- und Textdateien oftmals nur wenige Megabyte groß sind, sind bereits Videos mit geringer Auflösung meist mehrere Hundert Megabyte groß. Damit beanspruchen Videodateien die Bandbreite eines Servers in besonders hohem Maße und können sich dadurch auch negativ auf die Performance (Ladegeschwindigkeit) einer Website auswirken. Ein Grund, weshalb sich die Nutzung von Videoplattformen anbietet. Dies ist vor allem dann ratsam, wenn der Host eines Servers die zur Verfügung stehende Bandbreite auf ein bestimmtes Maß beschränkt.

Tipp

Eine eigene Website als Aushängeschild ist wichtig für die Interaktion mit Kunden. Das Webhosting von IONOS eignet sich perfekt dazu, mit wenigen Schritten eine Website online zu stellen.

Die besten Video-Hosting-Anbieter im Überblick

  Maximale Größe pro Video Maximale Länge pro Video Maximale Auflösung Verfügbarer Speicher Kosten pro Monat
YouTube 256 GB 12 Stunden 4K (3.840 x 2.160) Unbegrenzt Kostenlos
Dailymotion 2 GB 1 Stunde 4K (3.840 x 2.160) Unbegrenzt Kostenlos
Vimeo 500 MB Unbegrenzt 8K (8.192 × 4.320) 5 GB Kostenlos
Wistia 8 GB 2 Stunden 4K (3.840 x 2.160) 3 Videos Kostenlos
SproutVideo 100 GB Unbegrenzt 8K (8.192 × 4.320) Unbegrenzt Ab 25 US-Dollar
Videolyser - - - 5 bis 100 GB Ab 5 Euro
Vidalytics 3,5 GB Unbegrenzt - 10 bis 100 Videos Ab 25 US-Dollar

Stand der Daten: April 2022

Tipp

Mit dem Homepage-Baukasten MyWebsite von IONOS können auch Einsteiger schnell eine professionelle Website erstellen.

Was ist Video-Hosting und was sind die Vorteile?

Für Video-Hosting oder Video-Stream-Hosting werden Plattformen genutzt, die Nutzerinnen und Nutzern sowie Unternehmen die Veröffentlichung und Verbreitung unterschiedlicher Videodateien ermöglichen. Zu den bekanntesten Video-Hosting-Anbietern zählen Unternehmen wie YouTube oder Vimeo, die gleichzeitig eine große Community bieten.

Dort können Nutzerinnen und Nutzer nach bestimmten Videos suchen und diese direkt auf den Seiten der Anbieter abspielen. Darüber hinaus bieten YouTube und Co. auch die Generierung von Links der hochgeladenen Videos, die dadurch bequem auf anderen Websites eingebunden werden können.

Der Vorteil: Auch bei kostenlosen Videoplattformen stehen teils unbegrenzte Speichermöglichkeiten zur Verfügung, selbst Videos in hochauflösender Qualität und Dateigröße im Gigabyte-Bereich können dort hochgeladen und im Anschluss gehostet werden. Website-Betreiber entlasten die eigenen Server durch die Nutzung dieser Video-Hosting-Anbieter, was sich wiederum positiv auf die Performance der eigenen Website auswirken kann.

Egal, ob Video-Hosting kostenlos erfolgt oder dafür bezahlt wird: Diese Lösung über Dritte bietet sich für alle Websites an, die große Videodateien oder eine Vielzahl kleinerer Videos einbinden möchten, beispielsweise als Teil eines Blogs zur Anreicherung von Texten oder im Rahmen von Produktpräsentationen oder Tutorials.

Gleichzeitig sorgen große Videoplattformen wie YouTube oder Dailymotion für eine zusätzliche Verbreitung der Bewegtbildinhalte und bieten darüber hinaus umfangreiche Analysemöglichkeiten zur Anzahl der Views, durchschnittlichen Länge der Aufrufe oder Kommentarfunktionen und damit direkte und indirekte Interaktionsmöglichkeiten mit potenziellen Zielgruppen. Unterschiedliche Content-Management-Systeme, darunter WordPress, bieten praktische Funktionen zur Einbettung von Bewegtbild-Content. Mit WordPress YouTube-Videos einzubinden klappt in wenigen Schritten.

Tipp

WordPress eignet sich als Content-Management-System perfekt für die Erstellung von Websites und Blogs, in denen Videos eingebunden werden können. Mit dem IONOS WordPress-Hosting können bis zu drei Domains kostenlos gehostet werden.

Videoplattform kostenlos nutzen vs. Premium-Video-Hosting-Anbieter

Beim Vergleich von Videoplattformen, die kostenlos ihre Funktionen zur Verfügung stellen, und Video-Hosting über Premium-Anbieter liegt der Unterschied vor allem im Funktionsumfang und den Spezifikationen in Bezug auf eine einzelne Videodatei. YouTube ist beispielsweise für Video-Hosting komplett kostenlos, beinhaltet dafür aber Werbung, die teils direkt vor ein Video geschaltet wird.

Die wichtigsten Features von Video-Hosting im Vergleich

Der Vergleich von kostenlosem Video-Stream-Hosting und kostenpflichtigen Anbietern zeigt teils große Unterschiede. So beschränkt sich kostenloses Video-Hosting meist auf den Upload und die Verbreitungsmöglichkeiten von Videos inklusive grundlegender Analysetools.

Die kostenpflichtigen Anbieter bieten darüber hinaus Zusatzfunktionen zur Lead-Generierung und Conversion-Optimierung und rechnen die Leistung per monatlich buchbarem Paket ab. Hier gilt die Devise: Je teurer ein Paket, desto größer der Umfang an Funktionen bzw. desto mehr Videos oder Daten können beim Anbieter gespeichert werden.

Video-Hosting kostenlos nutzen: Die besten Anbieter

YouTube: Der größte Anbieter für die Verbreitung von Videocontent

YouTube ist die wohl bekannteste Plattform für die Suche und das Hosting und Streaming von Videos weltweit. Mehr als 30 Milliarden Visits verzeichnet YouTube allein in einem Monat, die am meisten geklickten Videos erreichen Zugriffe in Milliardenhöhe. YouTube bietet dadurch für Video-Content-Ersteller neben einer kostenlosen Hosting-Option den Zugang zu einem Milliardenpublikum, was wiederum hilft, umfassende Analysen zu eigenen Videos zu erhalten und Content somit an die Bedürfnisse einer großen Zahl an Nutzerinnen und Nutzern anzupassen.

In puncto Menge an zur Verfügung stehendem Speicher und der Bandbreite gibt es bei YouTube keine Begrenzung – einzelne Videos können bis zu 25 Gigabyte groß und/oder bis zu 12 Stunden lang sein. Dabei funktioniert die Einbettung kinderleicht. Einfach YouTube-Video hochladen und per Einbettungsfunktion in die eigene Website integrieren, beispielsweise per iframe.

Ein Wermutstropfen bleibt bei alldem aber: Wenn Sie in Ihre Website auf YouTube gehostete Videos per HTML einbinden, erscheinen diese immer im YouTube-Design. Dies ist zwar mittlerweile auf vielen Websites der Standard, aber für Unternehmen nicht immer die gewünschte Art der Darstellung. Zudem schaltet YouTube Werbeanzeigen vor Videos – dies lässt sich nicht ausstellen.

Vorteile Nachteile
✔ Unbegrenzter Speicher ✘ Automatisch abspielende Werbeanzeigen
✔ Alle gängigen Videoformate werden unterstützt ✘ Keine direkte Downloadmöglichkeit
✔ Am meisten Videozugriffe weltweit  

Dailymotion: Der kostenlose YouTube-Konkurrent

Dailymotion scheint angetreten zu sein, YouTube herauszufordern. Denn die Plattform ist aktuell das Netzwerk mit den zweitmeisten Zugriffen im weltweiten Vergleich. Die Nähe zu YouTube zeigt sich auch beim Speicher: Ebenso wie dort können bei Dailymotion unbegrenzt viele Videos hochgeladen werden.

Der erste Unterschied zeigt sich beim Blick auf die Spezifikationen für einzelne Dateien: In der kostenlosen Variante von Dailymotion können Videos mit einer maximalen Länge von 60 Minuten und einer Dateigröße von 2 Gigabyte pro Video hochgeladen werden. Wie auch bei YouTube sind Werbeanzeigen innerhalb der Videos dabei ein fester Bestandteil.

Vorteile Nachteile
✔ Unbegrenzter Speicher ✘ Automatisch abspielende Werbeanzeigen
✔ Alle gängigen Videoformate werden unterstützt ✘ Keine direkte Downloadmöglichkeit
✔ Große Videocommunity ✘ Videoumfang in Länge und Größe eingeschränkt

Vimeo: Beschränkt kostenloses Video-Stream-Hosting und -Sharing

Zu den besten YouTube-Alternativen gehört als eine der führenden Plattformen der Videodienst Vimeo. Vimeo ist als kostenlose Option für Video-Hosting auf das Teilen von Videos ausgelegt. Anders als andere Anbieter, bei denen das soziale Netzwerk im Vordergrund steht, richtet sich Vimeo eher an Kreative und Unternehmen als Zielgruppe für unterschiedliche Hosting-Optionen zur Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von Videos.

Neben der kostenlosen Basic-Variante bietet Vimeo unterschiedliche Pläne auf Wochenbasis, mit denen beispielsweise der Cloud-Speicher erweitert werden kann. Bei der kostenlosen Variante können wöchentlich 500 MB Videomaterial hochgeladen werden, mit einem Limit von 5 Gigabyte. Größere Datenmengen, bis hin zu unbegrenztem Speicher, sind kostenpflichtig.

Damit eignet sich Vimeo vor allem dann, wenn kein regelmäßiger Upload erfolgen soll und die Videos als fester Bestandteil von bestehenden Website-Inhalten als zusätzliche Informationsquelle dienen.

Vorteile Nachteile
✔ Professionelle Plattform für Kreative ✘ Kostenloser Speicher auf 5 GB begrenzt
✔ Alle gängigen Videoformate werden unterstützt ✘ Einschränkungen beim wöchentlichen Upload oder dem zur Verfügung stehenden Speicher
✔ Auflösungen bis 8K möglich  

Wistia: Video-Hosting kostenlos mit eingeschränktem Umfang

Neben den großen Namen gibt es einen weiteren Anbieter, der kostenlos Video-Hosting ermöglicht. Der Umfang von Wistia legt dabei einen starken Fokus auf Onlinemarketing und damit verbundene zusätzliche Funktionen wie A/B-Tests, Anpassungen der Branding-Möglichkeiten und Analysen. Nicht umsonst bezeichnet sich der Anbieter selbst als Lösung für B2B-Marketing.

Dabei ist dem Upload in der kostenlosen Variante ein Riegel vorgeschoben, da Wistia hierbei nur den Upload von insgesamt drei Videos unterstützt. Für die Verbreitung der Videos stellt der Anbieter einen eigenen Channel mit passendem Link zur Einbettung in Websites zur Verfügung.

Ein Upgrade der Funktionen lässt sich Wistia teuer bezahlen: 91 Euro pro Monat ermöglichen den Upload von bis zu 10 Videos. Mit diesem Plan ist auch die Anpassung des Video-Players möglich – beim kostenlosen Plan muss man auf einen Wistia-gebrandeten Player zurückgreifen.

Vorteile Nachteile
✔ Umfangreiche Analyse-Möglichkeiten ✘ Eingeschränkter Funktionsumfang in der kostenlosen Version
✔ Einfache Verknüpfung mit anderen Tools, z. B. Mailchimp ✘ Upgrade recht teuer
✔ Keine Werbung in Videos  

Video-Hosting-Anbieter mit Kosten: Die besten Premium-Lösungen

SproutVideo: Video-Stream-Hosting für kleinere Unternehmen

SproutVideo richtet sich mit Blick auf die monatlichen Kosten nicht nur an große Unternehmen: Auch Selbstständige und kleine Unternehmen erhalten mit der Video-Hosting-Lösung des Anbieters eine Vielzahl von Funktionen zu moderatem Preis.

Wie von einem bezahlten Service zu erwarten, sind die Upload-Möglichkeiten sowohl für einzelne Videos als auch insgesamt in puncto Speicher mehr als ausreichend, um eine kontinuierliche Einbettung von Videos auf Websites und in Newslettern zu gewährleisten. Letzteres wird insbesondere dadurch interessant, dass SproutVideo Formulare für Leadgenerierung mitliefert.

So können langfristig Zielgruppen aufgebaut werden, die über unterschiedliche Marketingaktivitäten angesprochen werden und den Absatz von Dienstleistungen und Produkten fördern.

Vorteile Nachteile
✔ Leadgenerierung durch Videos ✘ Keine Community wie bei YouTube oder Dailymotion
✔ Videoanalyse zur Steuerung der Marketingaktivitäten ✘ Komplexe Funktionen können Einsteiger überfordern
✔ Individuelle Anpassung des Videoplayers  

Videolyser: Video-Hosting aus Deutschland

Videolyser bietet einen Upload und die Distribution von Videos mit zusätzlichen Funktionen, beispielsweise zur Leadgenerierung in Form von E-Mail-Pop-ups. Das Basispaket beginnt bereits ab 5 Euro (bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten), bietet aber einen eingeschränkten Funktionsumfang. So ist beispielsweise der Speicher bei diesem Starter-Paket auf insgesamt 5 GB begrenzt.

Das Premium-Paket für 29 Euro pro Monat enthält alle wichtigen Funktionen, sodass dort auch Social Share Buttons oder Video-Effekte genutzt werden können. Gleichzeitig ist der Gesamtspeicher auf 50 Gigabyte erhöht. E-Mail-Support aus Deutschland ist Bestandteil aller Pakete – der Service richtet sich laut der Beschreibung von Videolyser an eine breite Zielgruppe wie Einzelunternehmen, Mittelständler und Konzerne.

Vorteile Nachteile
✔ Leadgenerierung durch Videos ✘ Keine Community wie bei YouTube oder Dailymotion
✔ Alle notwendigen Funktionen für Video-Hosting bereits im Basis-Paket enthalten ✘ Anpassungen von Videos nur mit teureren Paketen möglich
✔ Server-Standort Deutschland  

Vidalytics: Video-Hosting zur Conversion-Optimierung

Wie andere Anbieter wirbt Vidalytics mit zahlreichen Funktionen, die über den reinen Upload und die Verbreitung von Videos hinausgehen. So erhalten Nutzerinnen und Nutzer beispielsweise Anbindungsmöglichkeiten an Marketing-Automation-Lösungen oder Elemente zur Leadgenerierung, die in Videos eingebettet werden können.

Das Basispaket gibt es für 25 US-Dollar pro Monat, mit dem insgesamt 10 Videos gehostet werden können. Mit steigenden Paketkosten erweitern sich der Umfang der zur Verfügung stehenden Bandbreite und die Anzahl der maximal hostbaren Videos. Bis auf ein Premium-Encoding zur Senkung der genutzten Bandbreite pro Video sind alle wichtigen Funktionen aber bereits im Basispaket enthalten.

Vorteile Nachteile
✔ Leadgenerierung durch Videos ✘ Keine Community wie bei YouTube oder Dailymotion
✔ Integration in einem CRM per Marketing Automation möglich ✘ Teurere Pakete bieten keine wesentlichen Zusatzfunktionen

Fazit: Video-Hosting muss zu den bestehenden Anforderungen passen

Wer nur eine grundlegende Möglichkeit sucht, den eigenen Server zu entlasten, der wird bereits bei kostenlosen Video-Streaming-Plattformen fündig. Unbegrenzter Datenspeicher, die Einbindung sämtlicher gängiger Videoformate und die Einbettung per Link oder iframe erleichtern es, die Videos auf Websites oder auch in Newslettern zu verbreiten.

Für alle, die darüber hinaus zusätzlichen Nutzen aus Video-Content ziehen möchten oder Videos als Vertriebsunterstützung nutzen, ergibt ein Vergleich der kostenpflichtigen Anbieter Sinn. Diese punkten mit einfachen Integrationen von Call-to-Actions oder Formularen zur Leadgenerierung.

Tipp

Für Nutzerinnen und Nutzer, die auf WordPress als Website-CMS setzen, gibt es eine Reihe von Plugins, mit denen sich in WordPress ein Video einbinden lässt.


Halt! Wir haben noch etwas für Sie!

Eigene E-Mail-Adresse
schon ab 1,- €/Mon.
Professionell: 100% werbefrei
Firmen- oder Private E-Mail-Adresse inkl. Domain
E-Mail-Weiterleitung, Spam- und Virenschutz